Happy 4th Birthday dear Blog

Es ist soweit, mein Blog feiert seinen 4. Geburtstag - kaum zu glauben!

Als ich neulich mit L´Oréal in Berlin war, habe ich die 2 Stunden Mittagspause genutzt und mich mit Karin von Innen & Aussen in ein Café zurück gezogen, um noch an einem Blogpost weiter zu schreiben. Natürlich haben wir zwei dabei nicht nur den Bildschirm unserer Laptops angestarrt, sondern uns auch unterhalten. Dabei sind wir - wie sollte es anders sein - auch auf das Thema Blog gekommen und was sich in den letzten Jahren alles geändert hat. Nun gut, auf 9 Jahre Bloggeschichte wie Karin, kann ich nicht zurückgreifen, aber auch in den 4 Jahren hat sich so viel geändert, nicht nur für mich und was sich für mich alles ergeben hat, sondern grundsätzlich die Entwicklung von Blogs, mit ihren Inhalten, der Bildgestaltung und allem was dazu gehört.

Wenn man sich die Bilder von Blogs von vor 4 Jahren und heute ansieht, dann ist da ein himmelweiter Unterschied - meine Bilder haben sogar absolutes Fremdschämpotenzial *lach* Heute werden Produkte hingegen richtig inszeniert, es wird eine Geschichte mit ihnen erzählt, Farben werden aufeinander abgestimmt, unterschiedliche Tiefen erzeugt, alles wirkt harmonisch.

Ich weiß noch wie ich in den Anfängen teilweise 2 Beiträge pro Tag rausgehauen habe. Da wurde ein Produkt geschnappt, der Esstisch war die Unterlage, der Auslöser war in Sekundenschnelle gedrückt, kurz hochgeladen, wild in die Tasten getippt und schon war der Post online. Wenn ich überlege, wie lange ich heute für einen Post brauche gleicht es einem Vollzeitjob. Damit möchte ich mich nicht beschweren, ich würde nicht immer noch hier sitzen und fleißig in die Tasten tippen, wenn ich das Bloggen nicht lieben würde und das tue ich  von ganzem Herzen. Ich hatte in den 4 Jahren meine Höhen und Tiefen, mal war es die Schreibblockade, mal ein beruflicher Fortschritt, mal ein privater Tiefschlag, der es mir nicht möglich machte mir die Ruhe und Zeit zu nehmen, um etwas für den Blog zu schreiben. Am Ende habe ich es meist nie länger als einen Monat ohne meinen Blog ausgehalten.

Ich habe in den 4 Jahren Blogs kommen und gehen gesehen, wobei es bis heute eine Person gibt, die mir nach wie vor fehlt, nicht nur ihr Blog, da sie mit ihren Beiträgen die Blogwelt bereichert hat, sondern auch menschlich und alle die meinen Blog lange kennen, wissen welcher Name jetzt kommt - Susi! Sie ist auch die Person, die mir in all den Jahren am nächsten war, nicht nur eine Blog-Freundin, sondern eine Freundin. Süße, wenn du immer noch Blogs liest und vielleicht ja auch meinen - du fehlst mir!

Aber es gab und gibt so viele Menschen, die ich kennen gelernt habe und die mir mit der Zeit ans Herz gewachsen sind. Da wären Jen, Nana, Julie, Eve, Ulli, Flo, Chrissie, Fulya, Karin, Sarit, Eva und so viele mehr. Ein Blog verbindet eben und das auch über weite Entfernungen!

Er verbindet aber auch mit Lesern, denn das ist es was einen Blog ausmacht, die Kommunikation miteinander. Wenn ich in der Vergangenheit einen Beitrag geschrieben habe und keinen Kommentar darunter hatte, dann war es schon ein komisches Gefühl und Fragen wie 'Hätte ich an dem Beitrag etwas ändern können?' 'Ist der Post vielleicht zu langweilig gewesen?' sind aufgekommen. Ich schreibe die Posts am Ende ja nicht für mich, sondern für euch oder dafür, um auch eure Meinung zum jeweiligen Thema zu erfahren. Eure Kommentare und Rückmeldungen sind es am Ende auch immer, die mich weiter machen lassen, die mich dazu bewegen, meine Bilder und Texte so zu gestalten, dass ihr am Ende einen Mehrwert daraus ziehen könnt.

Ich recherchiere alle meine Texte, klicke mich durch google und gucke welche Beiträge es noch zum Thema gibt und ob etwas dabei ist, was auch für euch spannend sein könnte. Genauso handhabe ich es mit den Bildern. Hierbei ist Pinterest meine Inspirationsquelle Nummer eins geworden. Es macht einfach Spaß nicht nur irgendwas zu schreiben und meine Bilder irgendwie aussehen zu lassen und ich habe schon so vieles durch meine Suche nach Ideen gelernt.

4 Jahre also, 4 Jahre mit so viel neuem Wissen, so vielen neuen Menschen und so viel Dankbarkeit für das, was ich alles mit euch und durch meinen Blog erleben durfte...

Und damit ihr einen kleinen Einblick in 4 Jahre Beautype bekommt, sind hier ein paar Zahlen:

1.4 Millionen Klicks
42.000 mal davon wurde allein mein Vergleichspost rund um die MAC Foundations angeklickt
15.600 Kommentare
859 veröffentlichte Posts, was in etwa 18 Posts pro Monat entspricht
4 Städte (Berlin, Hamburg, Nizza, Amsterdam) die ich bereisen durfte
unzählige liebe Menschen, die ich kennengelernt habe...

Ich hoffe es werden noch viele Jahre folgen und ich hoffe noch mehr, dass ihr mich auf meinem Weg weiterhin begleiten werdet!

Als Dankeschön wird es in den nächsten 4 Tagen ein paar Gewinnspiele bei mir geben, mit denen ich hoffe euch eine Freude bereiten zu können! Also stay tuned ;)

L´Oréal Color Riche Matte Lipstick [Swatches & Tragebilder] inkl. Gewinnspiel

Letzten Samstag erreichte mich ein Päckchen bei dessen Inhalt ich dezent Schnappatmung bekommen habe. Der Absender war L´Oréal und enthalten waren die 13 neuen Color Riche Matte Lipsticks *O.M.G* Was für ein geniales Ostergeschenk!

Allein die Verpackung ist ein Traum, denn hierbei handelt es sich nicht um eine schlichte Pappschachtel, sondern tatsächlich um einen Kasten aus Kunststoff, in welchen die neuen L´Oréal Lippenstifte gebettet sind - traumhaft kann ich nur sagen!

Traumhaft ist auch der Inhalt, denn ich liebe die neuen L´Oréal Color Riche Matte Lipsticks, von denen ich euch bereits hier vorgeschwärmt habe. Heute sollt ihr nun alle 13 auf einen Schlag kennenlernen und ich kann euch jetzt schon sagen, dass L´Oréal ein besonderes Händchen bei der Farbauswahl bewiesen hat!


Nachdem ich euch bereits meine Begeisterung zu den neuen matten L´Oréal Lippenstiften in meinem Beitrag L´Oréal Color Riche Matte Lips gezeigt habe, möchte ich heute gar nicht viel mehr zu ihnen schreiben.

Lasst euch einfach von den Farben verzaubern, die L´Oréal ausgesucht hat...

L´Oréal Paris | Color Riche Matte Lipstick | 9,95€ [4.8g]*

L´Oréal Color Riche Matte Lipstick - Reds

Gleich 5 Rottöne werden uns von L´Oréal zur Wahl gestellt. Wobei vom klassischen Rot, bis hin zu einem sommerlich frischen Rot alles vertreten ist.

344 Retro Red - helleres Rot mit warmem Unterton

346 Scarlet Silhouette - klassisches Rot mit warmem Unterton

347 Haute Rouge - Rot mit kühlem Unterton

348 Brick Vintage - gedeckter Rotton

349 Paris Cherry - dunkles Ziegelrot

Hier noch mal alle Rottöne zum Vergleich (v.l.n.r.): 344 Retro Red, 346 Scarlet Silhouette, 347 Haute Rouge, 348 Brick Vintage, 349 Paris Cherry

L´Oréal Color Riche Matte Lipstick - Nudes & Browns

103 Blush in a Rush - helles Nude, mit leichtem Peacheinschlag

633 Moka Chic - Rosenholzton

636 Mahogany Studs - warmer Braunton

634 Greige Perfecto - kühler Braunton

Hier noch mal Greige Perfecto und Mahogany Studs im direkten Vergleich.

L´Oréal Color Riche Matte Lipstick - Pinks

101 Candy Stiletto - strahlender Pinkton

104 Strike a Rose - gedämpfter Roséton (im Swatch mit Peachfarbenem Unterton)

L´Oréal Color Riche Matte Lipstick - Peach & Purple

241 Pink-a-Porter - Peach mit pinkem Unterton

463 Plum Tuxedo - strahlender Magentaton, wirkt aufgetragen heller als in der Hülle

Wer es bis hier hin geschafft hat, dem spreche ich meine Glückwünsche aus, denn hiermit haben wir alle 13 Nuancen durch, die ihr an der L´Oréal Theke kaufen könnt, wobei es genauer gesagt 12 sind, denn bei Mahogany Studs handelt es sich um eine limitierte Nuance.

Jetzt seid ihr an der Reihe, denn 4 der 13 Nuancen waren bereits in meinem Besitz - Greige Perfecto, Plum Tuxedo, Pink-a-Porter und Paris Cherry - und genau diese könnt ihr jetzt bei mir gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst:

1. Folgt den Anweisung von Rafflecopter.
2. Seid Leser meines Blogs. Reine Gewinnspielteilnehmer sind ausgeschlossen, neue Leser aber immer herzlich willkommen.
3. Ihr seid 18 Jahre alt, ansonsten benötige ich im Fall des Gewinns, die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.
4. Teilnehmen dürfen alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
5. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen!
6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Angabe ohne Gewähr!
7. Der Gewinner wird von mir ausschließlich per Mail benachrichtigt. Meldet er sich innerhalb von 7 Tagen nicht, lose ich erneut aus.
8. Das Gewinnspiel ist offen bis 24.April 2017 23.59Uhr.

a Rafflecopter giveaway
Wie gefallen euch die neuen L´Oréal Color Riche Matte Lippenstifte? Bei welchen Nuancen habt ihr bereits zugeschlagen???

*PR Sample

[Anzeige] Dermalogica Stress Positive Eye Lift


STRESS 'eine sehr große körperliche und seelische Belastung durch zu viel Arbeit, Probleme o.Ä.'

Wenn man nach der Definition des Wortes 'Stress' geht, dann ist es immer etwas negativ belastetes. Sagen wir 'Ich habe gerade Stress!' oder 'Mein Leben ist gerade ziemlich stressig.', dann meint unser Gegenüber, dass man sich gerade in einem schlechten Abschnitt seines Lebens befindet. Aber ist das wirklich so?

Bei meiner Recherche zu diesem Beitrag, bin ich über den Begriff Eu-Stress gestolpert, wobei 'Eu' die griechische Vorsilbe für 'gut' ist. Es gibt ihn also den positiven Stress, jener der dich zu Höchstleistungen antreibt, der die Aufmerksamkeit steigert und Körper und Geist zu maximaler Leistungsfähigkeit ankurbelt - spannend oder?!

Ich werde zum Beispiel immer wieder gefragt, wie ich das schaffe: Mama von zwei Kindern, Job und Bloggen, und meine Antwort ist immer die gleiche 'Ich liebe alles daran!' Ja klar gibt es Tage an denen mir alles über den Kopf wächst, der nächste Kundentermin steht an, ich muss noch Vorbereitungen treffen, gleichzeitig hallt ein 'MAMA!' durch´s Haus und der nächste Blogbeitrag muss auch noch einmal Korrektur gelesen werden. Da denke ich dann auch mal, warum tust du dir das alles an?! Weil ich es liebe, jeden einzelnen Part davon, sie sind teil von mir und machen mich aus. Ich liebe meine Kinder, auch wenn sie mir ein ums andere Mal den letzten Nerv rauben, ich liebe meinen Job, er ist meine größte Passion und mein Blog, was soll ich sagen, bald steht der 4.Bloggeburtstag an und ich hätte nie gedacht wo er mich hinbringt und was sich daraus alles entwickelt, er ist Hobby und irgendwie Fulltime Job zugleich und ich kann ihn mir nicht mehr wegdenken!

Stress ist also nicht gleich Stress im negativen Sinne, sondern kann durchaus auch positiv sein und einen beflügeln. Genau um diesen Eustress geht es auch bei der neuen Dermalogica Stress Positive Eye Lift Augencreme. Sie soll die negativen Zeichen von Stress reduzieren und einen damit wieder ins 'rechte Licht rücken'.



Dermalogica Stress Positive Eye Lift

Diese aktive kühlende Pflege-Creme-Maske belebt sichtbar die Augenpartie und reduziert die negativen Zeichen von Stress in nur 3 Minuten. Die Augenpflege wirkt sichtbar ausgleichend auf Augenringe, mildert das Erscheinungsbild von Schwellungen und dunklen Linien, strafft die Haut und erzeugt so einen Lifting-Effekt.
Kennt ihr das, wenn ihr morgens aufsteht und alles unter den Augen fühlt sich geschwollen an und sieht irgendwie auch so aus? Nun gehöre ich nicht zur Fraktion Teebeutel-Aufleger, um Schwellungen zu mindern - dafür müsste ich mir ja überhaupt erst mal einen Tee machen ;)
Nein, dann doch lieber eine Augencreme!

Mit der Stress Positive Eye Lift hat Dermalogica eine Augencreme auf den Markt gebracht, die schnell und wirksam Schwellungen und im Allgemeinen negative Zeichen von Müdigkeit, reduzieren soll.

Ich muss gestehen, dass ich gerade bei Augencremes immer ein wenig skeptisch bin, ob sie wirklich helfen. Da ich aber in letzter Zeit tatsächlich vermehrt dem oben beschriebenen Eustress ausgesetzt bin - große berufliche Veränderungen stehen an - sind Schwellungen in den Morgenstunden fast schon an der Tagesordnung und so war ich glücklich, die neue Dermalogica Augencreme ausprobieren zu dürfen!

Zunächst zu den Inhaltsstoffen:
Indigolupinensamen, Meerwasserextrakt, arktische Algen, fermentierte Hefe, Hyaluronsäure und bioaktive Diglucosyl-Gallussäure sind hier die Hauptbestandteile, beim Kampf gegen Augenringe.

Indigolupinensamen habe ich auch als Indigo Naturalis gefunden. Ihr Temperaturverhalten ist kalt, der Wirkort ist die Haut und ihre Wirktiefe ist tief und damit perfekt um Schwellungen entgegen zu wirken. Auch das Meerwasser-Extrakt, sowie die arktischen Algen sind dafür da um Schwellungen zu mindern. Die fermentierte Hefe, als auch Hyaluronsäure dienen wiederum der Feuchtigkeitszufuhr. Produkte mit fermentierten Inhaltsstoffen sind perfekt für trockene Hauttypen, da sie aufgrund ihrer Säuren einen natürlichen Feuchtigkeitsspender für die Haut darstellen. Außerdem helfen fermentierte Hautpflegeprodukte dabei Pigmentflecken aufzuhellen. Die Diglucosyl-Gallussäure wirkt in diesem Fall ausgleichend und engergiespendend.

Was die Inhaltsstoffe betrifft bin ich also schon mal ganz dabei und die Erwartungshaltung war dementsprechend groß.

Aber auch in Punkto Auftrag konnte mich die Dermalogica Stress Positive Eye Lift auf den ersten Blick überzeugen, da ich Fan von Augenprodukten bin, die einen solch kühlenden Massage-Applikator besitzen. Hier weiß ich sofort, ohne es überhaupt ausprobiert zu haben, dass sich dieser Applikator wunderbar erfrischend auf meine Augenpartie auswirkt.

Genau dem ist auch so, die Kühlung und damit erste Linderung der geschwollenen Augenpartie setzt direkt in dem Moment ein, in dem der Applikator mit Creme meine Haut berühren - unglaublich erfrischend kann ich euch sagen! Die Creme ist dabei eher gelartig, was sie sehr leicht macht und zusätzlich erfrischt.

Ich massiere die Stress Positive Eye Lift Augen-Maske also immer mit dem Applikator ein, wobei ihr gar nicht so viel Produkt benötigt und lasse sie dann einziehen. Laut Dermalogica sollte man 3-5 Minuten warten, die Überschüsse dann einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Ich mache weder das eine noch das andere, da sie bei mir von ganz allein einzieht und keinerlei Film hinterlässt, bei dem ich das Gefühl hätte er müsste entfernt werden.

Als ich mich zur Dermalogica Augencreme informiert habe, bin ich über eine Review gestolpert, in welcher davon berichtet wurde, dass die Creme nicht richtig einzieht und eher auf der Haut aufliegt, weshalb sie die Augencreme eher am Abend verwendet hat, auch wegen dem anschließenden Make Up. Dergleichen konnte ich bei mir nicht feststellen. Ich nutze sie immer am Morgen und habe auch mit meinem Concealer keinerlei Probleme, er sitzt wie sonst auch perfekt.

Was mich wirklich erstaunt hat, war der Sofort-Effekt. Gerade bei Augencremes hatte ich das noch nie, sie sind 'nett' gewesen, aber das sie etwas für den Augenblick tun, also eine Linderung tatsächlich direkt sichtbar ist, war bei mir nie gegeben. Bei der Dermalogica Stress Positive Eye Lift habe ich hingegen immer einen Sofort-Effekt. Meine Schwellungen treten zurück und insgesamt fühlt sich meine Augenpartie 'leichter' an.

Dermalogica | Stress Positive Eye Lift | 64€ [25ml]*
Mein Fazit: ich bin wirklich begeistert! Gerade der Sofort-Effekt hat mich absolut überrascht, denn das hatte ich bislang noch bei keiner anderen Augencreme und jene die unter geschwollenen Augen leiden werden ganz sicher genauso begeistert sein.

Die Dermalogica Produkte könnt ihr entweder über den Online Shop bestellen oder mit Hilfe der Filialsuche nachsehen, wo es in eurer Nähe die Dermalogica Stress Positive Eye Lift zu kaufen gibt.

Wer jetzt neugierig geworden ist, der hat jetzt auf meinem Instagram beautype81 die Möglichkeit 3 der neuen Stress Positive Eye Lift Augencremes zu gewinnen, also schaut dort unbedingt vorbei!

Kennt ihr die neue Dermalogica Stress Positive Eye Lift Augen-Maske bereits? Habt ihr schon mal etwas von dem Begriff Eustress gehört???




*Dieser Beitrag wird von Dermalogica unterstützt.
Bei den hier geschriebenen Inhalten 
handelt es sich dennoch um meine eigenen! 

Nachgeschminkt | Smudged Lashline & Brown Lips

Nachdem ich gestern richtig fleißig war und das halbe Haus auf den Kopf gestellt habe, damit sich unser Osterbesuch auch wohl fühlt, habe ich mir im Anschluss Zeit für mich genommen, mich in in meinem Schminkzimmer zurück gezogen und dort die Pinsel geschwungen...

Herausgekommen ist der Nachgeschminkt Look für Mai von easyNeon - Smudged Lashline & Brown Lips. Als ich die Vorlage bei Flo entdeckt habe, war ich auf der Stelle begeistert, denn ich wollte euch eh meinen wunderschönen NYX Liquid Suede Cream Lipstick Soft-Spoken zeigen, den ich zwar schon ein ganzes Weilchen in meiner Schublade zu liegen habe, der aber erst vor Kurzem meine Beachtung gefunden hat.

Flo sagt es schon ganz richtig, bei dem Look für diesen Monat handelt es sich um einen ganz unaufgeregten und dennoch edlen Look. 'Ein Basic, das in keinem Schminkrepertoire fehlen sollte und immer passt.' Es ist sogar der Look, den ich zur Zeit recht häufig trage, da er so wunderbar einfach funktioniert und nicht wie bei einem feinen Lidstrich besondere Fingerfertigkeit bedarf.

Um einen kleinen Wing zu erhalten verwende ich bei dieser Technik immer ein Klebeband am äußeren Wimpernkranz, welches ich schräg nach oben zur Augenbraue ansetze. Somit habe ich die perfekte Kante für meine Lidschatten.

Bei diesem Look habe ich nach langem mal wieder zu meiner too faced chocolate bar Palette gegriffen. Hierbei sind Milk Chocolate, Semi-Sweet und Triple Fudge zum Einsatz gekommen. Für die Wimperkranzverdichtung habe ich zusätzlich den Super Liner Perfect Slim von L´Oréal verwendet.

Die Lashes sind von Kiss, genauer gesagt die Kiss Ritzy natural black Lashes. Ich habe mir fest vorgenommen euch die Kiss Lashes, die es recht neu bei Rossmann zu kaufen gibt, noch einmal separat vorzustellen. Vielleicht mache ich daraus ja einen Vergleichspost zu meinen bislang heißgeliebten Ardell Lashes - Interesse?

Da es in dem Video in erster Linie um die Augen und Lippen ging, wurde nicht gezeigt, welcher Blush hier verwendet wurde und so habe ich mich für New Romance von MAC entschieden, um ein wenig Frische ins Spiel zu bringen.

Soft-Spoken ist ein helleres Braun als das was in der Vorlage verwendet wurde. Zum einen habe ich wirklich keinen anderen dunkleren Braunton in meiner Sammlung und zum anderen hat er sich perfekt in den Gesamtlook eingefügt. Ein Beitrag zu den NYX Liquid Suede Cream Lipsticks steht bereits in den Startlöchern!

Mich hat dieser Look auf ganzer Linie begeistert! Ich mag es ja derzeit eher schlicht und unaufgeregt und außerdem ist es ein Make Up, was eins zwei fix fertig ist und sowohl im Alltag, als auch am Abend super zur Geltung kommt.

Für diesen Nachgeschminkt Look habt ihr noch bis zum 06. Mai Zeit - Gott bin ich diesmal früh dran ;) - und ich hoffe ich konnte euch vielleicht animieren bei Flo´s Blogparade teilzunehmen. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Wie gefällt euch mein Smugded Lashline & Brown Lips Look? Wendet ihr diese Technik auch so gerne an wie ich???

Meine 5 liebsten Instagram Accounts unter 5K

Ich habe euch noch nicht vergessen! Bei mir ist nur zur Zeit ein klein wenig die Hölle los, denn die Vorbereitungen für meinen neuen Job laufen auf Hochtouren und es nimmt derzeit kein Abbruch. Tagtäglich liegen neue Termine an und ich mache drei Kreuze, dass über die Feiertage alles geschlossen ist und ich einfach mal nur die Seele baumeln lassen kann. Aber ich möchte hier keineswegs jammern und auch das Thema soll heute ein ganz anderes sein - alles weitere folgt zu gegebener Zeit ;)

Vor kurzem hat uns Diana ihre 5 liebsten Instagram Accounts unter 5K vorgestellt und unabhängig davon, dass ich einer der von ihr vorgestellten Accounts war - worüber ich mich natürlich wie verrückt gefreut habe - habe ich auch die Idee an sich so toll gefunden, denn bei mehr als 500 Millionen Profilen und 80 Millionen geposteten Bildern täglich entdeckt zu werden, ist schon eine Kunst, also warum sich nicht gemeinsam unter die Arme greifen?!

Genau diese Idee von Diana möchte ich heute aufgreifen und euch meine liebsten Instagram Accounts unter 5.000 Followern vorstellen...


Sarit kenne ich mittlerweile schon ein ganzes Weilchen und durfte sie bereits zwei Mal persönlich treffen, worüber ich mich riesig gefreut habe. Ihr Instagram Profil ist ein Mix aus allem was ihr Spaß macht. Beauty trifft Fotografie und genau das spiegeln Sarit´s Bilder mit einem tollen Blick für´s Detail wider.
Tipp 2: undercover___

Steffi muss man allein schon auf Grund ihrer unglaublich herzlichen Art folgen. Ihre positive Energie ist wahnsinnig ansteckend und genau das strahlen auch ihre Bildern aus. Hier gibt es alles was Steffi gerade begeistert und damit auch ihre Follower, wie mich.

Stephanie kenne ich durch ihren Blog, der mich schon lange begeistert. Das ich ihr auch auf Instagram folge, war damit unausweichlich - zu Recht, denn ihre Bilder sind so wunderschön und haben etwas ganz zartes zerbrechliches, was mich immer wieder bei ihr verweilen und durch ihre Bildergalerie schweifen lässt.
Tipp 4: miss___anna

Die bezaubernde Anna habe ich entdeckt, als sie im letzten Jahr bei einem meiner Gewinnspiele gewonnen hat. Ein Blick auf ihr Profil und ich war ganz verzaubert von ihren Bildern. Warum Anna bisher nicht einmal 1000 Follower hat, ist mir ein Rätsel - schaut unbedingt bei ihr vorbei!
Tipp 5: wassermilchhonig

Wer Marina nicht folgt, sei es auf ihrem Blog oder ihrem Instagram Profil, der hat selbst Schuld! Gleichzeitig muss ich euch allerdings warnen, denn es könnte teuer werden, da Marina´s Leidenschaft für Make Up dermaßen ansteckt und auch ihre Bilder immer on point sind, dass man am liebsten alles kaufen möchte, was sie vor die Kamera hält ;)
Kennt ihr meine 5 liebsten Instagram Accounts unter 5K? Welches sind eure liebsten Accounts unter 5.000 Followern???