Review | L´Oréal Infaillible Total Cover

Bereits Anfang Dezember durfte ich die Neuheiten von L´Oréal kennenlernen (hier mein Beitrag mit allen Neuheiten auf einen Blick). Ich hatte seit dem also ausreichend Zeit, um die Produkt genau unter die Lupe zu nehmen und möchte euch heute zwei Teintprodukte vorstellen, die es ab diesem Monat bei uns in den Regalen gibt - die L´Oréal Infaillible Total Cover Foundation, sowie die Infaillible Total Cover Full Coverage Longwear Concealer Palette.

L´Oréal Infaillible Total Cover Foundation

Die Infaillible Total Cover Foundation von L´Oréal Paris begeistert mit ihrer Camo-Strech-Technologie und bietet dank ihr eine ultimative Verteilbarkeit und gleichmäßig hohe Deckkraft. Für ein ultra-leichtes Tragegefühl.

Wie die uns bereits bekannte L´Oréal Indefectible 24h matt Foundation, kommt auch die Infaillible Total Cover in Tubenform daher. Das Design ist jedoch mit dem hochglanz Schwarz und weißer, sowie fuchsiafarbener Aufschrift jungendlich spritziger, als wir es bislang von L´Oréal gewohnt sind. Ich mag es sehr!

4 Nuancen sind in unseren Regalen zu finden, was einfach viel zu wenig Auswahl ist, gerade die Hellhäute werden wohl nicht auf ihre Kosten kommen. Hier wäre es schön, wenn L´Oréal nachziehen würde und auch auf dem deutschen Markt mehr Auswahl bietet.

Die Foundation soll einer Camouflage Creme gleich sein und damit eine extrem hohe Deckkraft besitzen. Dies spiegelt sich auch in der Konsistenz der Foundation wieder, denn sie ist sehr pastös. Eine erbsengroße Menge reicht bei mir vollkommen aus, um das gesamte Gesicht abzudecken, denn ich verwende nur sehr wenig von ihr, alles andere wäre zu viel des Guten.

Die besten Ergebnisse beim Auftrag erziele ich mit meinem Real Techniques Duo Fiber Brush, mit welchem ich die Infaillible Foundation sehr schön gleichmäßig in meinem Gesicht verteilen kann. Der Teint wirkt dabei vollkommen ausgeglichen oder wie Karin von Innen&Aussen es ausdrückt 'Aufgrund der hohen Deckkraft lässt sie aber auch jegliches Wangenrot verschwinden und wirkt ohne Konturen wie eine Maske.'

Als maskenhaft empfinde ich sie nicht, aber tatsächlich ist unter der Infaillible Total Cover Foundation nichts mehr zu erkennen und ein zusätzlicher Concealer definitiv nicht von Nöten. Ich lasse die Foundation dennoch immer im Augenbereich weg und nutze hier einen Concealer, der etwas heller ist als mein eigener Hautton. Eine zusätzliche Kontur nebst Blush sind aber doch erforderlich, da man sonst zu blass um die Nase aussieht.

Die Haltbarkeit ist anstandslos, morgens aufgetragen, sieht sie abends immer noch gut aus. Neben der hohen Deckkraft bietet die Total Cover Foundation ein sehr mattes Finish, welches kaum noch Puder benötigt, so dass ich hier lediglich die T-Zone abpudere. Gerade jenen mit Misch- und öliger Haut, kommt sie damit sehr entgegen. Trockene Hautstellen werden nicht betont, wobei ich dennoch skeptisch bin, dass sie jenen mit sehr trockener Haut gefallen wird.

Alle die hingegen nach einer Foundation mit hoher Deckkraft und mattem Finish suchen und zudem Misch- bzw. ölige Haut haben, wird die L´Oréal Total Cover Foundation sicher sehr zusagen.

L´Oréal Paris | Total Cover Foundation | 9,95€ [35g]*
Vorher Nachher

L´Oréal Infaillible Total Cover Full Coverage Longwear Concealer Palette

Die Infaillible Total Cover von L´Oréal bietet 5 Farben für eine Anpassung an individuelle Bedürfnisse mit 24h Deckkraft. Beige korrigiert optische Unebenheiten, Grün verdeckt Rötungen und violett hellt den Teint auf.

Für viele von euch wird wohl die neue Concealer Palette besonders spannend sein, denn wer auf tausend Tuben und Tiegel verzichten möchte, hat mit dieser Palette alles in einer Hand.

5 Nuancen werden in der Infaillible Total Cover Full Coverage Longwear Concealer Palette beherbergt, 3 Concealertöne - ein heller warmer Ton, ein neutraler etwas dunklerer Ton und ein dunkler rotstichiger Ton - sowie zwei Color Correcting Töne - Grün und Lavender (meinen ausführlichen Bericht zum Thema Color Correcting findet ihr hier). Die Textur ist unglaublich cremig und verschmilzt mit der eigenen Körperwärme der Finger. Aber auch mit dem Pinsel lassen sich die einzelnen Nuancen sehr gut aufnehmen und im Gesicht verteilen - gerade diesbezüglich hatte ich so meine Zweifel.

Die Deckkraft ist sehr hoch, was für einen guten Concealer spricht, denn es nützt ja nix, wenn meine Augenschatten auch noch nach dem Concealerauftrag zu sehen sind.

Also Deckkraft super, cremig in der Konsistenz, fehlt nur noch ein ebenmäßiges Finish. Doch genau an dieser Stelle hapert es bei mir, denn leider werden mit dem Total Cover Concealer (ich nutze hierfür immer die hellste Nuance) meine Poren, sowie erste Alterserscheinungen, sprich Fältchen, sehr stark betont, was sich auch nicht mit gutem Verblenden und einem weichzeichnenden Puder korrigieren lässt. Schade, denn die hellste Nuance der drei Concealertöne, wäre perfekt für meinen Hautton gewesen.

Ich glaube aber dennoch, dass sie für jüngere Haut sehr gut ist, da eben doch viele Punkte für die Total Cover Full Coverage Longwear Concealer Palette sprechen 1. Deckkraft 2. einfacher Auftrag 3. top Haltbarkeit. Lest euch diesbezüglich auch unbedingt die Review von Another Kind of Beauty Blog durch, denn sie schwärmt von der Palette in den höchsten Tönen!

L´Oréal Paris | Infaillible Total Cover Full Coverage Longwear Concealer Palette | 13,95€*
Mein Fazit zu den Produkten ist zwiegespalten. Die Foundation kann ich definitiv all jenen ans Herz legen, die nach einer hohen Deckkraft, gepaart mit einem matten Finish suchen. Sie wirkt nicht aufgesetzt, die Haltbarkeit ist top und auch sonst bin ich mal wieder begeistert, das es L´Oréal immer wieder auf´s Neue schafft so gute Foundations auf den Markt zu bringen.

Die Total Cover Concealer Palette hingegen überzeugt mich leider nicht oder sagen wir es so, sie ist für meine doch schon leicht alternde Haut nicht geschaffen, da sie Poren und Fältchen betont. Andererseits ist die Deckkraft perfekt, der Auftrag sehr einfach und auch in Punkto Haltbarkeit kann sie überzeugen. Hier müsst ihr für euch sehen, ob sie euch zusagt oder nicht.

Habt ihr die neuen L´Oréal Total Cover Produkte bereits entdecken können? Was haltet ihr von solchen Concealer Paletten???

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    ja entdeckt habe ich sie schon, aber bisher hat mich nichts daraus interessiert, nun werde ich mir wohl die Foundation mal näher ansehen. Die Concealerpalette werde ich dann eher außen vor lassen.

    Toller Bericht und ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Foundation ist absolut einen Blick wert!
      Auch die Concealer Palette! Möchte sie ja nicht verteufeln, sie ist nur eben nichts für meine Haut - guck sie dir einfach mal am Counter an - gerade die Color Correcting Töne sind mega mäßig pigmentiert ;)

      Löschen
  2. Your blog is wonderful and I am following you -
    I would love for you to follow back - we both enjoy
    the same things!
    Best wishes, Mimi
    http://inmyprimetime.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Die Concealer Palette hatte ich die Tage auch im Aufsteller auch entdeckt und gleich die zwei Correcting Töne am Handrücken getestet. Von der Deckkraft war ich absolut positiv überrascht, jedoch fand ich die Textur nicht ganz so angenehm. Vielleicht habe ich einfach zu viel Produkt erwischt und nicht wirklich verblenden können, wie ich es normal tue. Daher hab ich sie erstmal liegen lassen, da ich mit meinen UD Color Corrector im Moment super zufrieden bin.

    Übrigens finde ich das neue Blogdesign richtig toll!

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Textur hab ich sie wieder echt super gefunden, weil sie eben so unglaublich cremig ist. Kann bei den Testern im Laden aber auch sein, dass du ständig offen sind und damit vielleicht antrocknen und ihre Cremigkeit verlieren - wer weiß :/

      Dankeschön Manu, das freut mich das es dir gefällt <3

      Löschen
  4. Die Foundation sieht super aus, aber die Farben sehen doch alle recht dunkel aus, oder täuscht das?
    Color Corrector und Concealer mag ich lieber in flüssiger Form, deswegen ist die Palette für mich eher nichts.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kenn ja deinen Teint und weiß daher, das die hellste Nuance zu dunkel für dich sein wird :/
      Welche nutzt du denn da?

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie