Review | Clinique pep-start


Das mir Pflege genauso wichtig ist, wie ein gutes Make Up und das ich Clinique liebe, wissen viele von euch mit Sicherheit schon und so war die Freude groß, die neue Pep-Start Serie von Clinique testen zu dürfen.

Farbenfroh kommt sie daher und versprüht mit satten Pink-, Türkis- und Orangetönen direkt gute Laune - eben genauso, wie der Tag starten sollte...

Clinique pep-start hydroblur moisturizer 

Der Feuchtigkeitsheld mit Matteffekt. Ein Moisturizer, die mit Trehalose, Sodium Hyaluronat und Glycerin optimale Feuchtigkeit liefert und gleichzeitig die Ölproduktion reguliert, den Teint mattiert. Die Haut wirkt weich, geschmeidig, prall und samtig-matt. Moisturizer und Primer in einem. Pep and Prime.
Bevor ich überhaupt die Beschreibung von Clinique gelesen hatte, war ich beeindruckt vom samtigen Gefühl auf meiner Haut und dachte tatsächlich, das dies der perfekte Primer für mein Make Up darstellt. Die Haut fühlt sich nach dem Auftrag unglaublich geschmeidig an, so als würde ich keine einzige Pore besitzen. Herrlich!

Sie braucht allerdings eine Weile bis sie einzieht und die Zeit gebe ich ihr auch. Komplett matt wird mein Hautbild nicht, eher wie von Clinique beschrieben 'samtig-matt', was meines Erachtens vollkommen ausreicht, auch für mich mit meiner Mischhaut. Was ich aber eh im Laufe des letzten Jahres in Punkto Pflege gelernt habe ist, dass ölige und Mischhaut nicht auf Cremes verzichten sollten, vor allem wenn sie reicht an Feuchtigkeit sind und das ist der Hydroblur Moisturizer. Meine Haut fühlt sich perfekt gepflegt an und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, ohne das meine Foundation in Mitleidenschaft gezogen wird - TOP!

Leider besitzt der Clinique pep-start hydroblur moisturizer keinen SPF, aber damit kann ich leben, denn dazu nutze ich immer meinen Resist Anti-Aging Super-Light Daily Wrinkle Defense Moisturizer von Paula´s Choice.

Clinique | pep-start | hydroblur moisturizer | 28€ [50ml]*

Clinique pep-start 2-in-1 exfoliating cleanser

Der ölfreie Gelreiniger wird zu einem weichen Schaum, der sanft und gründlich reinigt, erfrischt und gleichzeitig mild exfoliert. Ein Mix den wir aus der Kokusnuss gewinnen, reinigt morgens und abends. Extrafeine Perlen aus Silica und Bambus-Extrakt entfernen überschüssige Hautschüppchen. Ein fruchtiger Papaya-Extrakt hilft dabei. [...] Sucrose und Koffein beruhigen die Haut. Sodium Hyaluronat und Glycerin peppen sie mit viel Feuchtigkeit auf. Zwei Peptide powern und kurbeln zusätzlich die Produktion der hauteigenen Hyaluronsäure und des Kollagens an. Denn sie soll ja möglichst lange, prall, geschmeidig und gut aussehen.
Ich liebe liebe liebe ja meinen Take the day off Balm, für mich ist und bleibt es mein Non Plus Ultra Abschminkprodukt, wenn es um milde Reinigung geht.
Stichpunkt milde Reinigung: Als ich gelesen habe, das es sich beim Clinique pep-start 2-in-1 exfoliating cleanser um ein Reinigungsprodukt mit feinem Scrub handelt, wurde mir ehrlicherweise Angst und Bange. Zu präsent sind meine Erfahrungen mit solchen Reinigungsprodukten, die mir meine Unreinheiten jahrelang von A nach B getragen haben. Ich machte mich also erst einmal im Internet schlau und stieß auf die Review von Paula´s Choice. Als ich die 4 der 5 Sterne erblickte, fiel mir direkt ein Stein vom Herzen, denn sonst hätte ich den neuen Clinique Cleaner wohl nicht ausprobiert.

Den einzigen Punkt den Paula´s Choice bemängelt ist das enthaltene Papaya Extrakt, welches ein leichtes Risiko der Hautirritation birgt. Es wird aber zusätzlich direkt darauf hingewiesen, das dies nach dem Auftrag sofort wieder abgespült wird, so dass das Risiko einer Hautirritation sehr gering ist. Nachdem ich das gelesen hatte, konnte ich den 2-in-1 exfoliating cleanser also ruhigen Gewissens austesten.

Der feine Scrub ist präsent auf der Haut, soll er auch, um jegliche Schmutzreste und Hautschüppchen zu entfernen. Ein leicht orangiger Duft steigt einem in die Nase, der aber sofort wieder verschwindet und grundsätzlich nicht zu intensiv ist. Das Reinigen erfolgt durch den Auftrag, das Verreiben des Cleansers und folgendes Abspülen, also ganz easy. Die Haut fühlt sich im Anschluss porentief rein und wie weich gebügelt an.

Da ich mein AHA und BHA jeden Tag zum Exfolieren verwende und der Clinique Take the day off Balm mein Nummer eins Abschminkprodukt bleibt, nutze ich den pep-start Cleanser nur alle 2-3 Tage, wenn ich das Gefühl habe, meine Haut braucht eine extra Reinigung. Zu empfehlen ist der Cleanser definitiv auch bei hartnäckigen Schmutzresten (lest euch dazu auch die Review von Wassermilchhonig durch).

Würde ich den Clinique pep-start 2-in-1 exfoliating cleaner nachkaufen? Das kann ich jetzt noch nicht sagen, denn er leistet zwar hervorragende Dienste, meine Haut fühlt sich nach der Nutzung an wie ein Babypopo und auch Hautirritationen konnte ich bislang nicht feststellen, die Frage ist nur, brauche ich wirklich einen zweiten Cleanser?!

Clinique | pep-start | 2-in-1 exfoliating cleaner | 19€ [125ml]*

Clinique pep-start eye cream

P wie passt genau für mich. P wie Peptide pflegen und schützen. P wie Pep-Start. In nur 3 Sekunden sieht Ihre Haut frisch und strahlend aus! Gestresste, müde Augen verschwinden durch die Mischung aus 7 Peptiden. Die feine Gel-Creme Textur sorgt für sofortige Erfrischung der empfindlichen Augenpartie und verleiht ein waches und strahlendes Aussehen. Mit dem kugelförmigen Massageköpfchen lässt sich die Augencreme schnell und einfach einmassieren. Durch die sanfte massierende Bewegung wird der Feuchtigkeitsstau aufgebrochen und die Mikrozirkuation intensiviert. Ebnet den Weg für ein perfektes Make-up.
Kommen wir zum dritten und letzten Produkt in der pep-start Reihe, der eye cream. Bevor ich die Clinique pep-start eye cream überhaupt testen konnte, hatten wir ein paar Startschwierigkeiten in der Handhabung, denn diese Creme kommt in einer Tube (sehr gut!) mit 'Ball-Applikator' daher, welcher an der Spitze eine kleine Öffnung besitzt. Nun saß ich da, drückte auf die Tube und es kam - nichts. Ich drückte fester und es kam - nichts. Also dachte ich, dass die Creme vielleicht zusätzlich mit Folie geschützt ist und ich diese zunächst abziehen muss, nur konnte ich die Kappe nicht entfernen. Nur durch Zufall zog ich am Applikator, welcher mit einem kleinen Plop nach vorn ging und damit wie aus Wunderhand geöffnet wurde. Muss man auch ernstmal dahinter kommen ;)

Der Weg war also frei um die Creme in Gebrauch zu nehmen. Ich verwende die pep-start eye cream in erster Linie am Abend als zusätzliche Pflege für meinen Augenbereich. Man benötigt hierfür nur eine geringe Menge, um den gesamten Augenbereich abzudecken. Der Auftrag ist angenehm, die Creme zieht im Nu in die Haut ein und hinterlässt keinen Film, was bei Augencremes immer meine größte Sorge ist. Dementsprechend kann die Clinique eye cream auch gut am Morgen unter dem Make Up verwendet werden und man muss keine Angst haben, dass die Foundation oder der Concealer in Mitleidenschaft geraten, auch ein Punkt, der nicht von jeder Augencreme erfüllt wird.

Mir ist schon klar, dass solche Cremes erst im Langzeittest bestehen - ein Monat, den ich sie in Verwendung habe, reicht da nicht aus, um eine aussagekräftige Meinung abgeben zu können. Dennoch kann ich schon jetzt sagen, dass sich meine Augenpartie mit der Clinique pep-start eye cream wunderbar durchfeuchtet anfühlt und dabei sogar geglättet wird. Kleinere Poren werden gemildert und mein Augenbereich scheint etwas mehr zu strahlen als ohne.

Für mich eine sehr gute Augencreme, die durch ihre Sofortwirkung bei mir absolut punkten kann.

Clinque | pep-start | eye cream | 25€ [15ml]*
Während mich der Hydroblur Moisturizer und die pep-start eye cream auf ganzer Linie überzeugen und sie für mich klare Nachkaufprodukte sind, werde ich beim 2-in-1 exfoliating creanser noch gucken, ob ich ihn wirklich in dem Maße nutze, das sich der Nachkauf lohnt, da er meinen geliebten Take the day off Balm einfach nicht vom Thron stoßen kann...

Kennt ihr die Clinique pep-start Reihe bereits? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht???
*PR Sample

Kommentare:

  1. Ich mag alle 3 Produkte sehr gerne und ich finde das Design auch total ansprechend. Den Hydroblur nutze ich als Primer, macht einen tollen Job. Aufgrund des fehlenden SPF vom Hydroblur habe ich mir den Clinique Hydrorush SPF20 bestellt und bin gespannt aufs ausprobieren. Die Augencreme ist meine liebste und wird immer nachgekauft.
    Den Cleanser verwende ich nur einmal in der Woche, meistes Sonntags vor einer Maske.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Hydroblur Moisturizer möchte ich echt nicht mehr missen, Wahnsinn wie der meine Haut weichzeichnet - auf deine Review zum Hydrorush bin ich schon gespannt, da ich mit ihm auch schon liebäugel *__*
      Den Cleaner verwende ich auch immer dann, wenn ich das Gefühl habe, jetzt brauche ich eine Tiefenreinigung, so wie du es machst klingt es auch super!

      Löschen
  2. Das Design und die Farben sind wirklich sehr gelungen :-) Die Clinique pep-start eye cream hatte ich vor kurzem bei Douglas auch in der Hand und finde das Design sehr ansprechend, um schnell und gezielt die Augencreme aufzutragen. Bisher nutze ich schon seit Jahren die All about eyes mit der ich auch soweit zufrieden bin, bis auf den Tiegel :-/ Nachdem ich die All about eyes aufgebraucht habe, werde ich die pep start Augencreme testen :-9

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! Es sieht absolut ansprechend und frisch aus - aber das ist Clinique, was anderes hätte ich auch gar nicht erwartet ;)
      Die Augencreme ist wirklich toll, sehr zu empfehlen und dann kommt noch der Pluspunkt des Packagings on top <3

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie