Gedanken....


Nach den schrecklichen Dingen, die die Welt in den letzten Wochen ereilen, habe ich lange überlegt, ob ich diesen Post nun online stelle oder nicht, denn die schlimmen Anschläge haben meine Worte so klein werden lassen, fast schon nichtig...

Da ich aber gleichzeitig glaube, dass wir uns davon nicht in unserem Handeln und Denken klein machen sollten, habe ich mich schlussendlich doch dazu entschlossen diesen Post zu veröffentlichen.

Anlass zu meinen Gedanken waren in erster Linie die Umfrage von Creams Beauty Blog auf Facebook zum Thema 'Was nervt euch am meisten an der Beauty Blogger/Vlogger Welt?', sowie der dazu verfasste Post von Miss von Xtravaganz.

Gerade die Antworten von Carinas Umfrage haben mich extrem nachdenklich gemacht und bei mir Unmengen an Fragen aufgeworfen...
Die Sicht von Außen...

Da gibt es die Welt da draußen - unsere Leser - die sich ins www begeben um Erfahrungsberichte zu bestimmten Produkten zu lesen, die vielleicht genauso beautyaffine sind wie wir, auf unseren Blogs hängen bleiben und sich denken, die Seite gefällt mir, hier werde ich mich in Zukunft öfter informieren.

Wenn man sich die Seitenaufrufe und Statistiken ansieht, ist das sogar die größte Zielgruppe unserer Blogs und wenn wir mal an unsere Anfänge zurückdenken, war es auch ein Grund, weshalb wir überhaupt unseren Blog gegründet haben. Wir wollten uns austauschen, jemanden da draußen finden, der genauso Make Up verrückt ist wie wir, wir wollten aber auch informieren, unsere Meinungen zu unseren liebsten Produkten niederschreiben, ein Stück weit aufklären, soweit es uns möglich ist.

Nun werden Stimmen laut, wir, die Beauty-Blogger, wären oberflächlich, perfekt, Einzelkämpfer, unsympathisch, ohne Ecken und Kanten, aufgesetzt oder übertrieben. Aber sind wir das? Und warum denken 'die da draußen' so von uns???

Auf den ersten Blick erscheint es so, als wenn wir auf unseren Blogs nichts preisgeben und nur perfekt in Szene gesetzte Looks und Produkte zeigen. Ist es nicht aber so, dass wir uns alle gerne einer Illusion hingeben möchten? Gucken wir uns doch einfach mal die Followerzahlen von den Blogs oder auch Instagram-Accounts an, die besagte perfekt in Szene gesetzte Bilder zeigen und stellen diese einem Blog/ Instagram-Account mit weniger schönen Bildern gegenüber - der Inhalt ist der gleiche - und jetzt kommt die Frage: welcher hat mehr Leser/ Follower?

Gleichzeitig stellt sich die Frage, möchte man überhaupt wissen, wer die wahre Person hinter dem Blog ist, ist es nicht am schönsten sich einer Illusion hinzugeben und auch als eine solche wahrgenommen zu werden?!

Natürlich heißt es immer man würde gerne mehr über den Menschen dahinter erfahren und ein Stück weit stimmt es auch, aber möchte man seiner Illusion beraubt werden? Nein! Es ist doch zu schön anzunehmen das alles genauso in Real ist, wie es auf Bildern erscheint, den Rest reimt man sich einfach zusammen. Schöne Fassade, also auch schönes Leben, schöner Charakter, schöne Freunde, alles schön!

Ist es aber wirklich so, dass wir so wenig von uns offenbaren? Ist es nicht eigentlich ganz im Gegenteil so, dass wir in dem Moment in dem wir unseren Blog auf öffentlich setzen sogar sehr viel von uns nach draußen tragen und uns damit sogar ein großes Stück weit verwundbar machen?

Bei uns darf jeder einen Kommentar hinterlassen, wir müssen uns der Kritik von außen stellen, sei sie positiv oder auch negativ. Unser Impressum gibt unsere Adresse preis, wir zeigen Produkte, die manch einen vielleicht neidisch machen und meinen lassen, wir würden im Keller eine Gelddruckmaschine besitzen, wir zeigen unsere Räume und manchmal schütten wir unseren Lesern auch unser Herz aus. Wenn man das alles summiert, ist es gar nicht so wenig was die Welt da draußen von uns weiß, ohne uns auch nur ansatzweise zu kennen.

(Beauty-)Blogger unter sich...

Ich glaube wir Beauty-Blogger unter uns, machen uns am meisten gegenseitig kaputt und lassen eine solche Denkweise erst aufkommen. Da wird dem einen die große Followerschaft nicht gegönnt, dem anderen nicht die tollen Produkte von Firma XY. Es werden Grüppchen gebildet, es wird getuschelt, es wird (öffentlich) schlecht gemacht.

Dabei müssten wir es selbst doch am besten wissen. Wir wissen wie viel Zeit wir in unsere Bilder, Texte, Recherchen, das Beantworten von Kommentaren, unser Blogdesign und und und investieren. Wir wissen wie viel Geld uns unser Hobby kostet, dass es Ausdauer bedarf um 'entdeckt' zu werden, wie schlecht es sich anfühlt einen negativen Kommentar zu bekommen.

Obwohl wir das alles wissen, machen wir einfach weiter so.
Meine Follower, meine Kooperationsanfragen, meine meine meine... Und am Ende des Tages fragen wir uns, warum uns die Leser in einem solch negativen Licht sehen und das doch unbedingt gewollte Vertrauen nicht mehr schenken.

Dem Autoverkäufer von nebenan bleiben seine Autos auch auf dem Hof stehen, wenn er seine meiste Energie darin verschwendet den Autoverkäufer eine Straße weiter möglichst negativ dastehen zu lassen.

Was wir begreifen müssen ist, dass die Firmen nicht alle Blogs dieser Welt bei sich aufnehmen können, dass wir vielleicht auch gar nicht in deren Profil passen - egal wie viele Follower wir haben - dass Firmen ganz klar auch jene für sich in Anspruch nehmen, die den größten Traffic auf ihrem Blog haben. Das wir andererseits aber auch an einem Strang ziehen sollten, um Firmen klar zu machen, dass unsere Blogs keine billige Werbung sind. Und wir müssen uns vor Augen halten, dass Firmen auch nur den bestmöglichen Gewinn für sich erzielen möchten - hätten wir eine eigene Firma, welche Blogs würden wir als erstes ansteuern?

Genauso ist es mit unseren Followern. Wir werden nicht alle die gleiche Gemeinschaft um uns versammeln können. Ich geh ja auch nicht den einem Monat hier zum Frisör und den anderen zum 'Konkurrenten'. Ich gehe dahin wo es mir gefällt und da bleibe ich (meistens) auch lange treuer Kunde.

Es liegt also nicht an der Person von Blog XZ, das diese so toll ist und damit am laufenden Band Produkte erhält und neue Follower um sich sammelt. Aber genau das wollen wir uns gegenseitig weis machen 'Also die kann ich ja gar nicht leiden, die bekommt andauernd Sachen zugeschickt, was macht deren Blog bitte mehr besonders als meinen?!'. Neid, unser größter Feind! Dicht gefolgt von Druck - den wir uns selbst machen - genauso sein zu wollen und genau das zu erreichen.

Es gibt nur eine Jaclyn Hill!
Als ob wir hier in Deutschland wirklich Geld machen könnten mit unseren Blogs, als ob wir eine Millionen große Followerschaft um uns sammeln könnten und unser Leben davon bestreiten könnten. Wer meint durch seinen Blog leben zu können, also unterm Strich weit mehr Geld damit zu verdienen, als er investiert, der sollte am besten direkt aufhören damit, denn die, die das schaffen oder geschafft haben, kann man an einer Hand abzählen.

Und ich???

Ich habe immer wieder das Gefühl dazwischen zu stehen. Mein Blog ist nicht mehr klein, aber auch noch lange nicht groß. Ich bekomme ab und an Anfragen von Firmen, bin bislang einmal auf einem Event eingeladen gewesen und merke, dass hier und da mal ein neuer Follower auf meinen Blog gefunden hat. Auch mich wurmt es ein ums andere Mal und auch ich stelle mir dann die Frage, was mache ich falsch? Aber wie ich oben schon geschrieben habe, es gibt an sich kein Falsch. Vielleicht entspreche ich nicht der Zielgruppe von bestimmten Firmen oder auch Lesern, vielleicht ist der Markt aber auch einfach übersättigt. Wenn man nämlich in groß und klein unterteilen möchte, dann muss man gleichzeitig auch in die Archive gucken und sieht, das die 'Großen' schon Jahrelang dabei sind, also bereits seit der Zeit, als das Wort Blog noch nicht populär war. Auch diese Blogs sind nicht groß geboren worden! Zudem muss man hervorheben, dass eben jene 'großen' Blogs uns 'kleineren' auch immer wieder die Möglichkeit geben gesehen zu werden. Karin von Innen & Aussen hat mir erst kürzlich die Möglichkeit gegeben bei ihrer Beauty Blogger Bekenntnis Aktion mitzumachen, Smoke and Diamonds hat mich schon ein ums andere Mal in ihren Posts erwähnt und hat immer wieder Blogparaden an denen jeder teilnehmen kann, selbst bei Creams Beauty Blog bin ich schon in den News aufgetaucht - es ist also nicht so, dass wir allein dastehen und genau dafür sollten wir unsere Augen öffnen!

Was ich sagen möchte, ich wünsche mir ein Miteinander und kein Gegeneinander, einen Austausch den wir alle gesucht haben, als wir unsere Blogs eröffnet haben, keinen Neid, kein Abstempeln, einfach Spaß zusammen haben. Wenn wir das für uns wieder entdecken, uns keinen Druck machen (nicht von außen und erst Recht nicht sich selbst), uns füreinander freuen, uns gegenseitig unterstützen, dann werden wir vielleicht auch wieder in einem anderen Licht gesehen.

Abk. für Web Log, ein Blog ist ein elektronisches Tagebuch im Internet. Typische Anwendung des Web 2.0. Im Gegensatz zu einer persönlichen Homepage, die eine Art Visitenkarte des Betreibers darstellt, handelt es sich bei einem Blog um ständig aktualisierte und kommentierte Tagebuchbeiträge, die mittels der RSS-Technologie (RSS) abonniert werden können. Über Permalinks und Trackbacks können Verweise auf spezielle Beiträge anderer Seiten gesetzt und somit intensive Diskussionen geführt werden. Durch die weite Verbreitung und Fokussierung von Blogs auf unterschiedlichste Themengebiete sowie die Tendenz zu einer starken Vernetzung der Blogs untereinander lassen sich über den Vernetzungsgrad von Suchmaschinen schnell die Allgemeinheit interessierende Themen herausfinden und so Suchergebnisse verbessern. (Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon)

Lasst uns der Welt da draußen zeigen, dass wir einfach nur Mädels/ Frauen sind, die ihre Leidenschaft im Thema Make Up gefunden haben und diese mit allen teilen wollen, die auch Interesse daran haben. Das wir eine Gemeinschaft sind, die Spaß daran hat, durch ihre Looks/ Naildesigns etwas Farbe in die teils graue Welt hineinzubringen.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen 1.Advent Sonntag!
Liebst
Eure
melanie

Blogparade | 7 Shades of... Red


Hallo meine Hübschen,

als ich bei Steffi laß, dass die Farbe für die neue 7 Shades of... Runde Rot sei, war ich sofort Feuer und Flamme! Rot also, mein Gedanke war auf der Stelle 'Du musst deine roten Lidschatten zeigen' - Nagellacke, Lippenstifte pffffff kann ja jeder.

Öhhhmmm ja, mit ach und krach konnte ich ganze 4 rote Lidschatten zusammen kratzen, wovon einer eigentlich eher ein Lila, als Rot war. Na toll! Meine rote Nagellacksammlung hatte ich auch schrumpfen lassen, da gibt´s sogar nur noch zwei von, blieben also nur noch die Lippenstifte übrig - wie gesagt, kann ja jeder *hust*

Wer meinem Blog schon ganz lange folgt weiß, dass es eine Zeit gab, als ich jede Woche einen neuen roten Lippenstift gezeigt habe und ich dementsprechend keine einzige Runde des Red Friday ausließ. Mittlerweile hat sich das gelegt. Ich trage sogar ausgesprochen selten rote Lippen und finde es dadurch fast schon wieder befremdlich, wenn ich doch einen auflege - so ändern sich die Zeiten ;)

Look | First Class


Hallo meine Hübschen,

nachdem ich euch meinen ColourPop Haul mit Swatches gezeigt habe, war klar, es muss direkt ein Look her, in welchem ich euch eins meiner bestellten Highlights zeige.

Und da Weihnachten bereits ganz sachte an die Tür klopft, dachte ich mir ich zeige euch First Class, denn wenn ihr noch nicht wissen solltet, was ihr Heilig Abend auf den Lippen tragen könnt, dann wäre First Class definitiv eine Option ;)

New In | ColourPop Haul inkl. Swatches


Hallo meine Hübschen,

ich hatte es ja bereits in meinem Post zu dem geschenkten Créme Gel Liner und Crème Gel Colour von Jen geschrieben - ich habe nach über 3 Monaten Pause wieder bei ColourPop bestellt.

Ganz klares Objekt der Begierde waren, die seit Juni erhältlichen Ultra Matte Lipsticks, aber auch noch weitere Crème Gel Colours, die es seit letztem Monat ganz neu bei ColourPop zu kaufen gibt und noch eins zwei Dinge mehr ;)

Review | L´Oréal Perfect Match


Hallo meine Hübsche,

vor kurzem erhielt ich ein riesen Paket und war beim Anblick des Inhalts absolut erstaunt. Da guckten mich 9 kleine Tuben der L´Oréal Perfect Match Foundation an und wollten von mir getestet werden.

Das ich es liebe Foundations auszuprobieren, wisst ihr sicherlich bereits. Ich bin einfach immer auf der Suche, nach DER Foundation schlechthin für meine doch sehr anspruchsvolle Haut und nun ein so großes Testpaket zu erhalten, war für mich natürlich Heaven ;)

Blogparade | Daily vs. Xtravaganz Schwarz & Kupfer


Hallo meine Hübschen,

wie oft wollte ich schon bei Daily vs. Xtravaganz von Miss von Xtravaganz mitmachen. Zum einen hat man dabei die Wahl bei vorgegebener Farb- oder auch Themenvorgabe, ob man nun doch lieber safe bleibt und einen daily Look schminkt oder einfach mal aus seiner Komfortzone heraus schlüpft und etwas schminkt, was man sonst vielleicht nicht so schnell getan hätte. Zum anderen ist die Farbvorgabe immer schon spannend an sich. Da gab es schon einen Mix aus Weiß, Orange und Pink oder auch Orange, Kupfer und Blau und diesmal ist es eben Schwarz und Kupfer.

Als ich nun die Tage den Crème Gel Liner Show Me von ColourPop auf Instagram zeigte, fragte mich Miss von Xtravaganz direkt, ob ich damit etwas für die laufende Runde schminken möchte. Ein klein wenig herausgefordert hat mich das ja schon und auch wenn ich am liebsten wieder einen 'normalen' Look gepinselt hätte, wollte ich mich diesmal der Herausforderung stellen und etwas mit einer kleinen Prise Xtravaganz zaubern ;)

Review | ColourPop Crème Gel Colour & Crème Gel Liner


Hallo meine Hübschen,

meine letzte ColourPop Bestellung liegt ein Weilchen zurück. Nicht das ich nicht absolut begeistert wäre von dieser Marke und ihrer Qualität, doch die letzte Bestellung lieft so chaotisch ab - Julie und ich mussten 21 Tage darauf warten, bis unsere Sachen überhaupt erst bei Borderlinx angekommen sind - dass ich erst einmal die Schn... voll hatte.

Sich dem Hype und den tollen Swatches zu entziehen - Sandra, Anfixerin vom Herrn, sei dank - ist aber auch ein Ding der Unmöglichkeit. Es ist als würde die ganze Zeit jemand eine leckere Tafel Schokolade direkt vor deinen Augen genüsslich verspeisen und du darfst nichts davon abhaben - gemein!

Als Jen mich nun vor kurzem fragte, ob ich mit ihr zusammen bestellen möchte, musste ich nicht lang überlegen. An diesem Tag war allerdings der Wurm drin, denn egal ob Jen mich erreichen wollte oder umgekehrt, wir sind nicht zusammen gekommen und so bestellte Jen - die von ihr gewünschten Dinge wären sonst weg gewesen - allein.

Als ich dann vor kurzem ein kleines Päckchen im Briefkasten fand, mit Jens Namen darauf, war die Freude um so größer. Denn die Maus hat mir doch tatsächlich einen der neuen Crème Gel Liner, sowie ein Pöttchen Crème Gel Colour mit bestellt und mir einfach mal so geschenkt *freu*

Fazit | Urban Decay VICE4 Palette & Übersicht aller Looks


Hallo meine Hübschen,

ich weiß ich hatte euch für heute mein Fazit zur VICE4 Palette versprochen. Allerdings musste ich mich wirklich durchringen diesen Post heute noch online zu stellen. Mich erschüttert es einfach was da draußen in der Welt los ist und ich möchte mich am liebsten in meinen eigenen 4 Wänden verkrümeln, unter die Decke kriechen und erst wieder rauskommen, wenn die Menschheit begreift, dass sie sich selbst kaputt macht...

Andererseits ist versprochen versprochen und wird auch nicht gebrochen und so luscher ich für den Moment aus meinem Cocon hervor und zeige euch hiermit mein Fazit zur UD VICE4 Palette.

5 Tage 5 Looks mit der Urban Decay VICE4 Palette. Ich habe versucht so viele wie möglich der 20 Lidschatten in meine Looks einzubauen, um so ein aussagekräftiges Fazit ziehen zu können und genau das soll es jetzt geben...

Look | Urban Decay VICE4 'Grasshopper'


Hallo meine Hübschen,

heute ist es geschafft, der fünfte und damit letzte Look geht an den Start. Puuuhhh, ich werde mich jetzt eine Woche lang erst mal zurückhalten mit dramatischen Looks, es ist ja schon komisch, wie einen die Leute bei Lidl angucken, wenn man als Drama-Queen geschminkt mitten am Tag an der Kasse steht ;)

Andererseits - sollen sie doch denken was sie wollen ;P

Look | Urban Decay VICE4 'Flame'


Hallo meine Hübschen,

ihr ahnt es vielleicht schon, der vierte Look mit der Urban Decay VICE4 Palette ist heute an der Reihe. Keine Angst, es kommt nur noch morgen einer hinzu und am Sonntag folgt dann die Auswertung, beziehungsweise mein Fazit zur Palette. Danach lass ich euch erst einmal in Ruhe - zumindest mit der UD VIVE4 Palette ;P

Ein Ton bei dem ich bereits im Vorfeld wusste, dass ich ihn unbedingt ausprobieren möchte, war Flame. Dieses strahlende metallische Orange mit goldenen Glitzerpartikeln springt einem förmlich   in´s Auge beim ersten Blick in die Palette ;)

Look | Urban Decay VICE4 'Robbery'


Hallo meine Hübschen,

am Sonntag war ich bei meiner besten Freundin zum Kaffee eingeladen und zum einen hat sie nicht so unbedingt viel mit Make Up am Hut und zum anderen weiß ich, dass sie mich am schönsten ungeschminkt oder eher zurückhaltend geschminkt findet. Da ich aber einen weiteren Look mit der Urban Decay VICE4 Palette schminken wollte, überlegte ich was ich denn für Farben zu Hand nehmen kann, damit es einerseits neutral bleibt und dennoch aussagekräftig genug für die Bilder, so dass ich kurzerhand zu den schlichten Tönen aus der VICE4 Palette gegriffen habe.

Zudem finde ich es ganz schön euch damit auch zeigen zu können, dass die Urban Decay Palette durchaus auch Looks schaffen kann, die im Alltag gut tragbar sind, denn auch das bietet die mit 20 Lidschatten bestückte VICE4 Palette an.

Look | Urban Decay VICE4 'Crowbar'


Hallo meine Hübschen,

wie gestern bereits versprochen folgt heute direkt der zweite Look mit der Urban Decay VICE4 Palette und der Ton den ich für den heutigen Look gewählt habe, war erst so gar nicht nach meinem Geschmack. Nun gut vielleicht nicht 'gar nicht', aber er stand eben auch nicht auf der Seite der WOW Lidschatten.

Die Rede ist von Crowbar, einem Lidschatten, der im Swatch die Textur eines gepressten Pigments hatte. Ein Ton, welcher laut Urban Decay, ein 'black with golden metallic pearl and mirco-glitter' sein soll.

Look | Urban Decay VICE4 'Underhand'


Hallo meine Hübschen,

nachdem ich euch letzte Woche von der Urban Decay VICE4 Palette vorgeschwärmt habe, konnte ich es nicht erwarten sie nach den ersten Swatches auch endlich auf den Augen auszuprobieren und sie damit auch gleich auf Herz und Nieren zu prüfen. Leider ist die Palette ja limitiert und vielleicht mag der ein oder andere sie nach meinen Looks unbedingt noch schnell kaufen oder andere wiederum, die sie jetzt noch ganz toll finden, kommen am Ende doch davon ab - die Wahrscheinlichkeit ist aber eher gering ;P

Heute geht es direkt mit meinem als 'mein absoluter Liebling' deklarierten Lidschatten Underhand los. Ist es nicht immer so, dass man sich erst einmal sofort den Ton wählt, der einem am meisten gefällt - mir geht es zumindest so ;)

(Lücken?)Filler...


Hallo meine Hübschen,

wie bitte ein Thema beginnen, worüber man sich noch nie so richtig Gedanken gemacht hat - zumindest ich mit meinen 34 Jahren nicht. 
Gibt es ausreichend Momente, in denen ich mich wie eine Blog-Oma zwischen den vielen Jungspunden der Bloggerszene fühle, ist es bei diesem Thema eher umgekehrt, da kommen plötzlich Gedanken auf wie 'Gott, bin ich jung, was hab ich pralle Haut, was seh ich doch noch frisch aus...' *grins*

So oder ähnlich habe ich mich gefühlt, als ich mich vor knapp 2 Wochen in der Mainzer Dermatologie Praxis von Dr. Kasten wieder gefunden habe. Thema des Events Fillerbehandlungen mit Juvéderm.

XXL Giveaway | Astor Fashion Studio Chic Countryside


Hallo meine Hübschen,

alles Matt macht der Herbst 2015 - so oder so ähnlich könnte man den derzeitigen Beautymarkt beschreiben. Matt wohin das Auge reicht. Auch von Astor gibt es seit September eine matte Kollektion, genauer gesagt die Chic Countryside Matte Collection.

8 Farben, von Nude über kräftige Rottöne, Gold, Silber, aber auch Grün und Blau warten darauf in der kalten Jahreszeit unsere Nägel zu verschönern.

New In | Urban Decay Vice 4 Palette inkl. Swatches


Hallo meine Hübschen,

eigentlich wollte ich ja nur am MAC Counter meine liebsten Ex-Kollegen besuchen - eigentlich! Nun hat unser Bremer Douglas in der Innenstadt aber zusätzlich einen neuen Urban Decay Counter bekommen, so dass ich es mir natürlich nicht nehmen lassen konnte einen Abstecher dorthin zu machen - gut die Entfernung zwischen MAC und UD sind auch gerade einmal 5Meter ;P
Nicht das die Palette irgendwo am Counter auslag, nein, ich fragte ganz spontan nach, nachdem ich mich bei den Blushes und Mono-Lidschatten einfach nicht entscheiden konnte und siehe da, es gab die VICE4 Palette tatsächlich - allerdings gab es keinen Tester, so dass ich nach langem wieder etwas gekauft habe, ohne es vorher zu recherchieren *hust*

"Vorhang auf für die heißersehnte Fortsetzung der legendären Lidschatten-Saga - die limitierte Sonder-Edition VICE4. Und die hat´s in sich: eine Palette mit 20 unwiderstehlichen, super-mega-neuen Nuancen. Das alles inklusive XXL-Schminkspiegel, 2-in-1 Lidschattenpinsel und extra-schicker Schutzhülle."

Wooohhhooo, so viele Superlativen auf einmal, dann wollen wir uns mal diese super-mega-neue limitierte Sonder-Edtion Lidschatten Palette genauer ansehen ;)

Blogparade | #wannabelike... Jaclyn Hill


Hallo meine Hübschen,

Jen fragte mich vor kurzem, ob ich nicht Lust hätte mit ihr zusammen eine Blogparade ins Leben zu rufen - keine für eine Woche oder einen Monat, sondern eine, die wir solange durchziehen, bis uns die Ideen ausgehen - was ein Weilchen dauern dürfte ;)

Idee ist es, dass Jen und ich uns jeden Monat einen Youtube-Star auswählen, von welchem wir und ihr uns einen Look unserer Wahl aussuchen und diesen dann nachschminken. Also keine Vorgabe eines bestimmten Looks, auch keine Themen-Vorgabe, nur die Vorgabe eines Youtubers, der Rest bleibt euch überlassen. Dabei wird es dann spannend sein, wer welchen Look ausgesucht hat und natürlich auch warum.