Review | Real Techniques Expert Face & Blush Brush

Hallo meine Hübschen,

während unseres London-Kurztrips im März, habe ich auch Ausschau nach Real Techniques Pinseln gehalten. Ich besitze bereits das Augen Basic Set und darin enthalten sind 4 Pinsel, die aus meiner täglichen Schmink-Routine nicht wegzudenken sind.

Nun hatte ich schon ein ums andere Mal vom Expert Face und dem Blush Brush gehört. Während ersterer immer wieder in den höchsten Tönen gelobt wird, spalten sich beim Blush Brush die Gemüter. Ich wollte ihn dennoch ausprobieren ;)

real Techniques
by Sam & Nic Chapman

Was einem direkt ins Auge springt, ist die Andersfarbigkeit der beiden Pinsel. So kommen alle Pinsel zum Auftrag von Foundation (im weitesten Sinne) orangefarben daher, während die Pinsel für das Finishing pinkfarben sind. Die Pinsel für die Augen wiederum sind lilafarben.

Verpackt sind sie alle in Plastikhüllen - worüber sich streiten lässt. Auf der Vorderseite stehen der genaue Name des jeweiligen Brushes und auf der Rückseite finden wir ein Bild von den Pixiwoo Schwestern Nic und Sam - den Gründern von Real Techniques - sowie eine Beschreibung, wofür die Pinsel gedacht sind.

Die Pinsel an sich bestehen alle aus einer Metallhülse, jeweils in den Farben ihrer angedachten Verwendung, während das Ende der Hülse schwarz gummiert ist und zum Fuß hin breiter wird. Das hat den Vorteil, dass man sie hinstellen kann, den Nachteil aber, dass sie nicht mit vielen anderen Pinseln in meine dafür angedachte Ikea Blumenvase passen.
Real Techniques
expert face brush
16,43€

Eigentlich soll der expert face brush dazu dienen Creme & Liquid Foundation aufzutragen, doch das kam mir beim Anblick des Pinsels nicht ansatzweise in den Sinn, dafür habe ich meinen MAC Short Duo Fibre Brush, als auch den Beautyblender.

Ich hatte aber direkt eine Idee, wofür ich ihn verwenden würde, denn seine abgeflachte, ovale Form und eben auch seine Größe, sind perfekt für das Konturieren. Außerdem ist er recht fest gebunden, während seine synthetischen Haare absolut weich sind, was das Verblenden der Kontur für mich ganz einfach macht. Keine Streifen mehr, sondern eine sanfte fließende, ganz natürlich wirkende Kontur entsteht. Dazu setze ich den expert face Brush mit seiner flachen Seite unter meinem Wangenknochen an. Hier passt er wie angegossen - Mein absoluter Liebling!
Hier könnt ihr den breiten Fuß der real Techniques Bruhes sehen. Die Augenpinsel haben zwar auch ein schwarz gummiertes Ende, können auf Grund ihres schmalen Umfangs jedoch nicht stehen ;)

Ich habe zudem schon auf einigen Seiten gelesen, dass die Griffigkeit nicht optimal wäre, aber da kann ich persönlich nichts daran aussetzen, denn die Pinsel liegen alle optimal und vor allem leicht in der Hand. 
real Techniques
Blush Brush
13,69€

Wie eingangs erwähnt, habe ich schon einige Reviews eher zwiespältiger Natur zum Blush Brush von real Techniques gelesen und auch ich war skeptisch, wollte mir aber unbedingt ein eigenes Bild davon machen - wie das bei uns Beauty-Verrückten nun mal so ist ;)

Der Blush Brush kommt mit einem pinkfarbenen Schafft, mit wiederum gummiertem Fuß, daher.
Seine Haare sind domförmig, wie ein sehr gestrecktes Ei. Da mein liebster Blush Brush abgeschrägt ist, war ich gespannt, wie ich mit dieser Form klarkommen würde.

Die Haare sind rund und nicht sehr fest gebunden, so dass ich finde, dass ein gleichmäßiger Auftrag schwierig ist. Dementsprechend kam ich wie vermutet nicht so gut mit ihm zurecht. Nicht das das Ergebnis fleckig wurde, aber eben doch auch nicht gleichmäßig. Zudem nimmt er das Puder nicht so gut auf und man muss schon ordentlich rühren.

Als Blush Brush wäre er nun ein Fail für mich gewesen ABER, man kann ihn ja auch für andere Zwecke nutzen und dabei habe ich seine für mich perfekte Bestimmung gefunden - das Bronzen!

Beim Bronzen möchte ich nur einen Hauch Wärme meinem Gesicht hinzufügen und da der Blush Brush genau diesen Hauch aufnimmt, ist er perfekt dafür geeignet und hat damit meinen jahrelangen Bronzer Blush von Rossmann (Professional Puderpinsel for your Beauty) vom Thron verstoßen.

Ich musste aber außerdem feststellen, was bei mir nicht funktioniert, klappt bei meinen Kunden um so besser. Die meisten meiner Kunden schminken sich kaum bis gar nicht, also darf es beim Blushen nicht zu viel werden und hierbei macht er eine super Figur. Ich nutze ihn bei mir also zum Bronzen und bei meinen Kunden zum Blushen - wofür er ja eigentlich bestimmt ist ;)
Obwohl ich beide in gewisser Weise zweckentfremdet habe, kann ich mir meine tägliche Schminkroutine ohne sie nicht mehr vorstellen. Insbesondere der expert face Brush hat mein Herz im Sturm erobert.

Ich kann euch die beiden Pinsel für meine Art der Verwendung wirklich absolut ans Herz legen. Was ihre eigentliche Bestimmung betrifft, so kann ich beim expert face Brush nicht viel sagen, da ich ihn für den Foundationauftrag gar nicht verwendet habe. Der Blush Brush funktioniert bei mir zum Blushen gar nicht, zum Bronzer ist er jedoch perfekt, bei meinen Kunden ist er wiederum genau richtig zum Blushen.

Ein ganz schönes Kuddelmuddel ;)
Wer also Experimente mag und es einfach einmal ausprobieren möchte, dem kann ich nur sagen, kaufen! Eine weitere real Technique Bestellung ist schon auf dem Weg, diesmal habe ich mich zum Kauf des Sculpting Brushes und des Setting Brushes hinreißen lassen. Wie sie mir zusagen, das werdet ihr wie immer hier bei mir nachlesen können.

Kennt ihr die real Techniques Pinsel? Habt ihr sie auch zweckentfremdet oder sind sie bei euch im angedachten Gebrauch???

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Liebst
Eure


Weitere Reviews:

The Beauty and The Blonde (expert face)
blushes&berries (expert face)
Der blasse Schimmer (blush brush)
Looks like...Valerie (blush brush)

Kommentare:

  1. Ich habe auch vor einiger Zeit alle meiner RT Pinsel auf dem Blog vorgestellt! Ich liebe den Blush Brush für blush und den Expert face brush habe ich am Anfang fürs konturieren genutzt, eine Zeitlang habe ich mit ihm auch mein Maybelline Makeup aufgetragen.
    Ich liebe meine RT Pinsel-der Powder Pinsel und der Blush Pinsel sind aus meiner Routine Gar nicht weg zu denken!

    Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende Liebes! :** <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da muss ich glatt mal gucken, welche Schätze du so hast <3
      Ich finde die RT Pinsel auch absolut genial von der Qualität. Sie bluten nicht aus, sind ganz leicht zu säubern ohne zu haaren und obwohl ich sie nicht für den vrogesehenen Zweck nutze, liebe ich sie um so mehr für meinen Einsatz ;)

      Das wünsche ich dir auch Süße :*************

      Löschen
  2. Bei dem Blushpinsel bin ich auch hin und hergerissen... Aber mittlerweile hat er sich seinen Platz im Einsatz von Blushes ergattert die man eher nur ansehen darf als sie vor dem Auftrag wirklich mit einem Pinsel zu berühren ( Hydrangea Pink, Wicked, Franky Scarlett). Teilweise blende ich dann mit dem Rouge Pinsel von Laura Mercier gleichmäßig aus. Aber die Dosierung gelingt somit perfekt!
    Kein Clownalarm mehr;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus meiner Rountine sind sie auch nicht mehr wegzudenken, nur eben jeder für einen anderen Zweck als vorgesehen ;)
      Ich gucke auch ab und an, dass ich vielleicht noch mal mit einem Kabuki Brush alles verblende und damit Highlighter, Kontur und Blush ineinander laufen lasse <3

      Löschen
  3. Als ich die Expert Face Brush zum ersten Mal benutzt habe, dachte ich oh wow! Nun da ich viel öfter den Beautyblender benutze oder die viel bessere Buffing Brush von Real Techniques lasse ich die Expert Face Brush ziemlich links liegen. Die Oberfläche ist einfach zu klein und die Haare zu fest gebunden, um Flüssigfoundation gut damit zu verteilen.
    Die Blush Brush finde ich ziemlich toll. Ich hatte zuerst den Rougepinsel von Bobbi Brown, der ist sehr weich und hat fast zu wenig Widerstand zum Auftragen von Rouge und haart zudem. Dann habe ich noch den MAC 168, mit dem kam ich anfangs gut klar als ich ein Mineralize Blush benutzt habe, mir akzentuiert er aber zu stark das Rouge aufgrund der kleinen und angeschrägten Oberfläche. Mit der Blush Brush von Real Techniques kommt ich einfach am besten zurecht, das Rouge ist dann aber schon eher großflächig.
    Also wie du merkst bin ich schon Fan der RT-Pinsel, sie sind super weich, halten lange und machen meist ein tolles Ergebnis.

    Viele Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze den expert face brush ja gar nicht zum Foundationauftrag. Ich bin einfach weg von diesen Buffing Brushes und liebe dafür meinen MAC Short Duo Fibre Brush bzw. Beautyblender (sie kommen beide je nach Gesichtspartie zum Einsatz ;)). Aber das Konturieren mit dem expert face brush ist perfekt! Verstehe absolut nicht, warum er nicht dafür grundsätzlich angedacht ist ;P
      Mir ist der Blush Brush aber auch zu weich und irgendwie auch zu großflächig, ich bin eben Fan von angeschrägten Blush Brushes und der 168 ist da auch perfekt für. Ich stehe ja total auf Apfelbäckchen *lach*
      Ich bin auch total begeistert vom Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie sind so soft und auch so super zu säubern, bluten nicht nach und haaren Null! Da brauche ich keine sündhaft teuren Brushes ;)

      Löschen
  4. Ich liebe die Real Techniques Pinsel! Der Buffing Brush ist mein liebster für Foundation :)
    Und den Blush Brush benutze ich meist für Rouge, da er so fluffig ist und dadurch alles gut verblendet :)
    Liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  5. Mit der RT Blush brush habe ich mich anfangs auch schwer getan und wurde nicht so wirklich warm mit ihr. Inzwischen möchte ich sie gar nicht missen. Da ich seit einiger Zeit auch nur einen Hauch von Blush auftrage, finde ich ihn perfekt. Früher griff ich gerne zu meinem Sigma F84 , für intensivere Farbe auf den Wangen, inzwischen bevorzuge ich nur etwas Farbe, dafür aber mehr GLow und Bronzer :-) Ein ungleichmäßigen Ergebnis hatte ich mit dem RT Blush Brush bisher noch nie.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
  6. Hab mir den Blush Brush auch letztes Jahr in London gekauft und kam Anfangs auch gar nicht klar mit ihm. Hab ihn dann auch zum Bronzen umfunktioniert und mochte ihn dafür sehr gerne. Inzwischen hab ich den Bogen mit ihm allerdings ein bissl raus und benutze ich ihn nun auch fast täglich für Blush und möchte ihn aus meiner Sammlung nicht mehr missen. Für den Alltag bzw. wenn ich nur einen Hauch Frische auf den Wangen möchte finde ich ihn absolut perfekt :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, wenn man nur einen Hauch Blush auftragen möchte ist er perfekt, mir reicht es aber meist nicht aus ;P Bei meinen Kunden bin ich vorsichtiger, aber bei mir darf es immer etwas mehr sein und zur Not wird es, wenn zu viel, mit einem Kabuki verblendet ;) Ich möchte meine RT Pinsel aber grundsätzlich überhaupt nicht mehr missen <3

      Löschen
  7. Danke für die Review denn Blush Brush muss ich mir jetzt einmal näher ansehen

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. Den Expert Face Brush nutze ich gerne für Foundation, die darf dann nur nicht zu flüssig sein - zum Beispiel für die Revlon Colorstay Foundation eignet er sich sehr gut, damit lässt sie sich gut einarbeiten. Ihn zum Konturieren zu verwenden, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen :) vielleicht sollte ich das mal probieren!
    Ich habe sogar zwei von den Blush Brush, weil ich sie so sehr liebe und gerade bei Blushes, die nicht so fest gepresst sind, nutze ich sie super gern. So hat man definitiv nicht zu viel auf den Wangen und wenn es etwas mehr Farbe sein darf, dann schichte ich halt :)
    Fühl dich ganz lieb umarmt, Liebes! :******************* Hab noch ein schönes Wochenende! <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch aktuell auf der Suche nach guten Pinseln, allerdings eher im Bereich Lidschatten/Blending Brush etc. Puder und Foundation benutze ich aktuell kaum und für Blush reicht mir mein Ebelin Professional Pinsel, wobei die Real Techniques Brushes wirklich vielversprechend aussehen :)

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie