Blogparade | Clinique Lovers + Gewinnspiel

In meinen Anfängen habe ich so oft an Blogparaden teilgenommen. Es gab sie immer und überall, zu den unterschiedlichsten Themen, doch irgendwann verschwanden sie mehr und mehr aus der Beauty Blogger Welt. Als mich nun Marina fragte, ob ich nach langer Zeit mal wieder an einer Blogparade teilnehmen möchte und das zum Thema 'Clinique', musste ich nicht lange nachdenken! Und wie ich Lust hatte mit anderen Bloggern etwas zusammen zu machen und dann noch zu einem Thema welches ich wirklich liebe!

Alle 12 Teilnehmer stellen in der Clinique Lovers Blogparade entweder ihr Lieblingsprodukt vor oder schminken einen Look bestehend allein aus Clinique Produkten. Da ich schon so viele Produkte vorgestellt habe, wollte ich unbedingt einen Look schminken, was irgendwie in diesen Monat passt, denn zwei der Damian Garozzo Looks habe ich bereits nachgeschminkt und hier vorgestellt. Diesmal sollte es aber ohne Vorlage sein...

Für die Augen habe ich zum Clinique All About Schadow Quad Morning Java gegriffen und mich diesmal an den Brauntönen bedient, etwas was ich schon die ganze Zeit machen wollte, da sie mich von Beginn an angelächelt haben. Hierfür habe ich den helleren Braunton auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen und mit dem dunkleren Braunton das äußere Auge noch etwas abgedunkelt. Zur Wimpernkranzverdichtung habe ich beim dunklen Braunton meinen Pinsel angefeuchtet und ihn mit einem Linerpinsel aufgetragen. Was man hier richtig gut sehen kann, dass das Braun auch noch einen schönen lilafarbenen Unterton besitzt, der im trockenen Zustand nur ganz leicht im Swatch zu erkennen war. Am unteren Wimpernkranz kamen noch einmal das helle Braun, sowie der Goldton zum Einsatz und den Augeninnenwinkel habe ich mit dem hellen Highlighterton aufgefrischt.

Was die Mascara betrifft, so war für mich ganz klar, dass ich zur Flutter to Full Mascara greifen würde. Es ist die Mascara, zu der ich derzeit einfach am liebsten greife, da sie so einen schönen Schwung bei mir erzeugt und die Wimpern dabei perfekt verlängert, ohne sie zu verkleben. Für die Augenbrauen habe ich zum SuperFine Liner for Brows in Soft Brown gegriffen, die Farbe ist sowas von perfekt für meine Augenbrauen *__*

Clinique | All About Shadow Quad | Morning Java | 43€
Clinique | SuperFine Liner for Brows | Soft Brown | 21€
So, jetzt dürft ihr drei mal raten, welche Foundation ich verwendet habe - nein, eigentlich gebe ich euch nur eine Chance, dann solltet ihr es wissen ;)

Na klar, es sind meine heißgeliebten BIY Drops zum Einsatz gekommen! Ich glaube ich muss hier nichts weiter zu ihnen sagen, auch nach mehreren Monaten sind sie immer noch meine Nummer eins, wenn es um einen schönen natürlichen Teint geht!

Außerdem kamen der Clinique Chubby Stick Highlighter, der Cheek Pop Cola Pop und auf den Lippen der Clinique Pop Liquid Matte Lippenstift in Cake Pop zum Einsatz.

Clinique | BIY Drops | 125 Neutral | 34€
Clinique | Chubby Stick Sculpting Highlight | Hefty Highlight | 27€
Clinique | Cheek Pop | Cola Pop | 24€
Clinique | Pop Liquid Matte Lip Colour + Primer | Cake Pop | 23€
Nun habt ihr die Möglichkeit 2 ganz tolle Clinique Pakete zu gewinnen. Das erste besteht aus dekorativen Produkten und das zweite aus pflegenden - am liebsten möchte ich selbst teilnehmen ;)

Das Erste ist das dekorative Paket und enthält 
  1. CLINIQUE + Jonathan Adler Cheek Pop in 02 Peach Pop*
  2. CLINIQUE + Jonathan Adler Clinique Pop Lip Color + Primer in 26 Palm Beach Pop
  3. CLINIQUE Moisture Surge Hydrating Supercharged Concentrate*
  4. CLINIQUE Pep-Start Hydrorush Moisturizer SPF20
  5. CLINIQUE Pep-Start Eye Cream 
  6. CLINIQUE Anti-Blemish Solutions All-Over Clearing Treatment
  7. CLINIQUE Pep-Start Push

Das Zweite ist das pflegende Paket und enthält
  1. CLINIQUE Pep-Start Double Bubble Purifying Mask (noch nicht erhältlich)*
  2. CLINIQUE Moisture Surge Hydrating Supercharged Concentrate*
  3. CLINIQUE Pep-Start Hydroblur Moisturizer
  4. CLINIQUE Pep-Start Eye Cream 
  5. CLINIQUE Anti-Blemish Solutions All-Over Clearing Treatment
  6. CLINIQUE Pep-Start Push
  7. CLINIQUE High Impact Mascara
  8. CLINIQUE Sweet Pots Sugar Scrub & Lip Balm

Teilnahmebedingungen:
  • Hinterlasse zumindestens 1 Kommentar unter einem Blogbeitrag in der Clinique Brandlove Woche bei den teilnehmenden Blogs. Je mehr verschiedene Blogbeiträge du kommentierst, je mehr Lose erhältst du.
  • maximum 14 Lose pro Person
  • Offen für Österreich, Deutschland und Schweiz
  • Das Gewinnspiel endet am 27.07.2017 23:59 Uhr 
  • Die beiden Gewinner werden am 28.07.2017 ausgelost und hier am Blog bekannt gegeben
  • Die Gewinner müssen sich innerhalb von 5 Tagen bei mir melden, sonst lose ich neu aus. 
  • Die Gewinne werden von mir verschickt. Ich hafte jedoch nicht für am Postweg verschwundene Sendungen
  • Eine Barauszahlung des Gewinns und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Jeder der mindestens einen Kommentar unter den Blogbeiträgen in der Clinique Brandlove Woche bei den teilnehmenden Blogs hinterlässt, nimmt an dem gewinnspiel teil. Je mehr verschiedene Beiträge du kommentierst, umso größer ist deine Chance. Wenn du jeden Tag beide Blogbeiträge kommentierst, erhältst du dementsprechend insgesamt 14 Lose!

Alle teilnehmenden Blogs im Überblick:                                       17. Juli. 2017 Beatrix und Ilonka
18. Juli. 2017 Shia und Eva
19. Juli 2017 Jen und Sarit
 20. Juli 2017 Jacqueline und Jen
 21. Juli 2017 Claudia und Nicole
   22. Juli 2017 Marina und Melanie 
   23. Juli 2017 Eve und Marina
Ein riesen Dankeschön möchte ich an dieser Stelle an Marina aussprechen, die die gesamte Blogparade organisiert und die Produkte für das Gewinnspiel zusammen gestellt hat!

Wie gefällt euch mein Clinique Look? Seid ihr auch Clinique Lovers???

Im Test... Revlon, erste Eindrücke, Swatches + Look

Revlon is back!

Momentan feiert ja die ein oder andere Beauty-Marke ihr Comeback in Deutschland und dabei kommt die Frage auf, woran ist der 'Erfolg' damals gescheitert und wird diesmal alles anders?!

Sind wir mal ehrlich, wir Beauty-Enthusiasten sind doch (alle) irgendwie ein Stück weit verrückt und wollen immer das haben, was unerreichbar scheint. Revlon gehörte bislang dazu. Über unterschiedliche Shops waren die Produkte zwar zu beziehen, aber swatchen war dabei nicht drin. Dennoch, der Reiz etwas zu bestellen, was man eben nicht einfach im Laden um die Ecke kaufen kann, war da. Und jetzt, jetzt wird alles anders, denn seit Anfang Juni können wir uns an der neuen Revlon Theke bei Rossmann laben...

Und da alles so frisch und aufregend und neu (na ja, mehr oder weniger) ist, bin auch ich wie ferngesteuert zu Rossmann gestiefelt und habe zugeschlagen, schließlich möchte ich unbedingt mitreden können ;P

Revlon Highlighting Palette Rose Glow & Bronze Glow

Schimmernde Farben, die sich perfekt ergänzen, verleihen dem Teint ein strahlendes, wie von der Sonne geküsstes Aussehen. Einfach verblendbare, durch mehrfachen Auftrag intensivere Farben, zaubern einen multidimensionalen, perfekt modellierten Look.
Highlighter gehen doch irgendwie immer, wobei ich gestehen muss, das ich schlussendlich auch immer bei den gleichen im Alltag hängen bleibe. Aber eins zwei neue können dennoch nie schaden ;)

Die Revlon Highlighting Paletten kommen in einem schwarzen Plastik Pfännchen mit transparentem Deckel daher. Hier können wir sicherlich kein High End Case erwarten, aber das Pfännchen schließlich perfekt und durch den transparenten Deckel wissen wir immer welche Nuance uns erwartet.

Die Highlighter sind in 5 unterschiedliche Nuancen unterteilt, wobei alle schimmern, manche aber etwas mehr Schimmerpartikel enthalten als andere. Keine Angst vor der Diskokugel, denn selbst die Glitzerpartikel sind so fein, das man einfach nur einen schönen subtilen Glow erhält. Gerade für Anfänger finde ich diese Highlighter Paletten optimal, da sie nicht zu viel Schimmer abgeben. Wer jedoch auf die Diskokugel steht, der sollte zu anderen Produkten greifen.

Rose Glow besteht aus 3 zarten Rosé- und 2 Beigetönen. Er ist eher für hellere Hauttypen geeignet und jene, die sich einen kühlen Unterton wünschen. Bronze Glow hingegen enthält 2 Bronzetöne, 2 Rosétöne und einen Cremeton. Durch die enthaltenen Bronzetöne fiel es mir schwer einen Highlightington zu erreichen, der nicht zu dunkel auf meiner Haut wirkt, sprich er ist doch eher für die dunkelhäutige Fraktion geeignet oder eben zum Bronzen ;)

MacKarrie hat die Revlon Highlighting Paletten sogar mit den Bobbi Brown Shimmer Bricks verglichen und meinte, dass letztere deutlich mehr krümeln. Da sich die Shimmer Bricks von Bobbi Brown nicht in meiner Sammlung befinden, kann ich hierzu leider keinen weiteren Vergleich ziehen. Ich kann aber sagen, dass ich die Revlon Highlighter Paletten empfehlenswert finde und sie definitiv einen Blick wert sind!

Revlon | Highlighting Palette | Rose Glow & Bronze Glow | 9,99€ [7.5g]
Bronze Glow ⬝ Rose Glow

Revlon Ultra HD Matte Lip Color

Intensive und samtig-matte Lippenfarbe mit einem angenehmen Tragekomfort. Die Revlon Ultra HD Matte Lip Color ist feuchtigkeitsspendend und sorgt für ein samtiges Hautgefühl. Besonderheiten: Mit dem Duft cremiger Mango in geschlagener Sahne mit zarter Vanille Note. 100% wachsfreie Formel auf Gel-Basis. Superweicher Applikator. In 12 intensiven Farben erhältlich.
Hatte ich gerade geschrieben Highlighter gehen immer, trifft dies noch mal doppelt auf Lippenprodukte zu, ich meine es stand Ultra Matte Lip Color drauf und matte Liquid Lipsticks haben derzeit meine vollste Aufmerksamkeit ;)

Die Revlon Ultra HD Matte Lip Colors kommen in milchig-transparentem Plastik, mit schwarzer Aufschrift und silberfarbenem Deckel daher. Die Kappe wird durch aufdrehen entnommen und beherbergt den Flockapplikator, welcher die optimale Größe für den Auftrag der Lip Color besitzt.

Das Produkt selbst ist sehr cremig und gibt die Farbe gut an die Lippen ab. Ich weiß nicht ob es an der Farbe liegt, aber für meinen Geschmack, könnte die Farbabgabe noch etwas besser sein, dennoch schichten ist möglich. Bei anderen habe ich gelesen, dass die Deckkraft sehr stark sein soll, also führe ich es auf meine doch sehr natürlichen Nuancen zurück.

Obwohl ich andere matte flüssige Lippenprodukte besitze, die ebenfalls cremig beim Auftrag sind, aber dann doch ziemlich schnell antrocknen, bleiben die Revlon Matte Lip Colors cremig und glänzend auf den Lippen und werden eben nicht, wie es ihr Name eigentlich verspricht, matt. Grundsätzlich habe ich nichts gegen solche cremigen Texturen auf den Lippen, aber wo matt drauf steht, sollte doch im Laufe der Zeit auch matt drin sein, ich wäre ja schon mit semi-matt zufrieden!

Ein weiterer Punkt der mich nicht ganz so glücklich macht, ist der Geruch. Wer meine InstaStories gesehen hat, in welchen ich die Revlon Ultra HD Matte Lip Colors aufgetragen habe, der hat es bereits mitbekommen, denn sie riechen zuckersüß, für meinen Geschmack viel zu süß und viel zu intensiv. Grundsätzlich habe ich nichts gegen parfümiertes Make Up, aber bitte dezent und natürlich. Als ich die Duftbeschreibung gelesen habe, musste ich doch leicht Schmunzeln, da die Mango so gar nicht zum Tragen kommt, sondern wenn dann eher die zuckersüße geschlagene Sahne mit Vanille Note *lach* Der Geruch verfliegt allerdings im Laufe der Zeit und ist irgendwann nicht mehr wahrnehmbar.

Ihr merkt vielleicht, dass ich und die Revlon Matte Lip Colors keine Best-Friends geworden sind, schade, denn die Farben gefallen mir wirklich gut!

Revlon | Ultra HD Matte Lip Color | 640 Embrace & 630 Seduction | 10,99€ [5.9ml]

Revlon Coloburst Matte Balm Enchanting

Kräftige Farben die mit einem dreifachen Butter-Komplex angereichert wurden, sorgen für ein gewagtes, wunderschönes Lippen Makeup. Mattes Finish mit einem balm-ähnlichen Gefühl. Seien Sie mutig und wählen Sie aus 6 wunderschönen Farben den Feuchtigkeitsspender ihrer Wahl aus! Besonderheiten: Samtig-matte Farbe und balm-ähnlicher Feuchtigkeitsspender. Angereichert mit dem dreifachen Butter-Komplex aus Shea-, Mango- und Kokosnuss-Butter.
Noch ein Lippenprodukt, wieder matt - ihr erkennt vielleicht mein derzeitiges Beuteschema ;)

Die Revlon Matte Balms kommen wie Chubby Sticks daher, also in 'Stiftform', bei welchem das Lippenprodukt durch herausdrehen zum Vorschein kommt.

Ich habe mich für die alltagstaugliche Nuance Enchanting entschieden, ein pfirsichfarbener Nudeton. Was mir beim Auftrag direkt aufgefallen ist, war das pfefferminzige Gefühl auf meinen Lippen, als hätte ich gerade einen Kaugummi gekaut und wäre mir anschließend mit meiner Zunge über die Lippen gefahren, sehr gewöhnungsbedürftig und auch so nicht zu erwarten bei dem von Revlon angepriesenen Butter-Komplex - muss man mögen!

Die Farbe lässt sich gut auf die Lippen bringen und deckt direkt beim ersten Auftrag. Die Lippen bleiben geschmeidig, sind aber wie versprochen matt bzw. semi-matt - zu vergleichen mit den MAC Satin Lippenstiften.

Enchanting betont leicht die Lippenfältchen, was aber nur bei genauerem Hinsehen sichtbar ist. Dafür hält die Farbe, zu meinem Erstaunen, wie ich zugeben muss, sehr gut. Auch nach mehreren Stunden war sie trotz Essen und Trinken immer noch leicht sichtbar auf meinen Lippen.

Für die Revlon Matte Balms eine eindeutige Empfehlung auszusprechen fällt mir derzeit noch schwer. Hierfür müsste ich vielleicht noch andere Nuancen ausprobieren, bevor ich endgültig ein Top oder Flop ausspreche.

Revlon | Colorburst Matte Balm | Enchanting | 8,99€ [2.7g]

Revlon ColorStay Liquid Eye Pen

Der Alleskönner unter den Eyelinern. Mit den neuen Spitzen ist jeder Liner-Look jetzt noch einfacher. Classic: Die kegelförmige Spitze kreiert jeden Look von sanft bis dramatisch. Triple-Edge: Mit den drei Kanten der Filzspitze - dünn, medium oder dick - zeichnet man kinderleicht graphisch anmutende Linien. Ball Point: Mit der runden Spitze lässt sich der Wimpernkranz im Handumdrehen betonen.
Liquid Eye Pens haben immer meine Aufmerksamkeit, denn ich bin nach wie vor auf der Suche nach einem Eyeliner Pen, dessen schwarz auch nach merkmaligem Benutzen tief schwarz bleibt und dessen Mine nicht nach dem vierten oder fünften Auftrag 'ausnuddelt'.

Die Mine des Revlon Colorstay Liquid Eye Pen finde ich perfekt, sie hat die optimale Größe, läuft nach vorn spitz zu und bringt damit die besten Voraussetzungen mit, um einen schönen gleichmäßigen Lidstrich zu erzeugen. Auch die Farbabgabe ist tadellos und trocknet sehr schnell an.

Ich habe den Revlon Liquid Eye Pen bislang 3 mal verwendet und er funktionierte einwandfrei. Bis hierhin also thumps up, alles weitere wird sich im Laufe der Zeit zeigen.

Revlon | ColorStay Liquid Eye Pen | 7,99€ [1.6g]
Ultra HD Matte Lip Color 640 Embrace & 630 Seduction ⬝ Colorburst Matte Balm Enchanting ⬝ ColorStay Liquid Eye Pen

Damit ihr einen Eindruck der Produkte im getragenen Zustand bekommt, habe ich mit ihnen einen Look geschminkt. Hierbei sind der Eyeliner Pen, die Highligting Palette in RoseGlow, sowie die Ultra HD Matte Lip Color in Embrace zum Einsatz gekommen.

Habt ihr auch schon an der neuen Revlon Theke zugeschlagen? Welche Revlon Produkte könnt ihr mir empfehlen???

Clinique x Damian Garozzo - Vamped Up

Ich hatte in meinem letzten Beitrag von zwei Clinique x Damian Garozzo Looks erzählt, also soll es auch zwei geben!

Nachdem Naturally Nude ganz natürlich war und mit ihm einfach nur die eigene Schönheit unterstrichen wurde, ist der heutige Look verführerisch und sexy oder wie Damian Garozzo ihn genannt hat - Vamped Up!

Clinique x Damian Garozzo Vamped Up - Der Teint

Während beim Naturally Nude Look auf einen ganz natürlichen Teint gesetzt und zu meinen geliebten BIY Drops gegriffen wurde, wird beim Vamped Up Look eine Foundation mit höherer Deckkraft verwendet. Die Clinique Superbalanced Foundation kannte ich bislang noch nicht und der Ton war für meinen derzeitigen Sommerteint etwas zu hell, dennoch konnte ich mit ihr einen schönen gleichmäßigen Teint schaffen, habe dabei aber versucht, so wenig Produkt wie möglich zu verwenden, da ich derzeit einen natürlichen Teint bevorzuge.

Der All About Eyes Concealer in der Nuance Light Neutral war hingegen perfekt und hat sich meinem Hautton super angeglichen. Alles in allem wird der Teint des Vamped Up Looks etwas stärker kaschiert und hat nicht so sehr diesen natürlichen Glow, wie es der Naturally Nude Look mit sich bringt, da vor allem die Superbalanced Foundation schwerer auf der Haut liegt und den Teint direkt abmattiert.

Verwendete Produkte Teint

Clinique | Superbalanced Makeup | 02 Silk Shell | 31€ [30ml]*
Clinique | All About Eyes Concealer | 01 Light Neutral | 22€ [11ml]*

Clinique x Damian Garozzo Vamped Up - Kontur

Während beim Naturally Nude Look lediglich ein zarter Highlighter verwendet wurde, hat sich Damian Garozzo bei Vamped Up für eine ausdrucksstarke Kontur entschieden, was absolut typisch für die 90er ist, in welchen von allem etwas zu viel aufgetragen wurde.

Hierfür wurde vom Clinique Colour Artist der Chubby Stick Sculpting Contour gewählt und wie ihr wisst bin ich Fan solcher Cremeprodukte - nicht vergessen, der Auftrag von Cremeprodukten erfolgt vor dem Abpudern des Gesichtes! Obwohl Damian Garozzo keinen weiteren Highlighter oder Blush angegeben hat, habe ich, um in der gleichen Textur-Familie zu bleiben, zum Chubby Stick Sculpting Highlight und Cheek Colour Balm, in der Nuance Plumped Up Peony, gegriffen - ein wenig Frische im Gesicht kann nie schaden ;)

Verwendete Produkte Kontur

Clinique | Chubby Stick Sculpting Contour | Curvy Contour | 27€ [6g]*
Clinique | Chubby Stick Sculpting Highlight | Hefty Highlight | 27€ [6g]*
Clinique | Chubby Stick Cheek Colour Balm | Pumped Up Peony | 27€ [6g]*

Clinique x Damian Garozzo Vamped Up - Die Lippen

Der von Damian Garozzo kreierte Vamped Up Look lebt in erster Linie von den dunklen Rottönen auf den Lippen - absolut typisch für die 90er! In dem Moment in dem ich Avant Garde Pop und Bold Pop aufgetragen hatte, habe ich mich direkt in meine Jahre rund um 18/ 19 (1999/2000) zurück versetzt gefühlt. Den Vamped Up Look hatte ich in dieser Zeit absolut verinnerlicht und trug tatsächlich fast ausschließlich diese tiefdunklen Lippen (oder Nude in Perfektion, so dass man meine Lippen kaum noch vom restlichen Teint unterschieden konnte *lach*).

Als mich mein Sohn mit Avant Garde Pop und Bold Pop entdeckte, meinte er direkt 'Mama, dieses dunkle Rot steht dir nicht!' ;P

Auch für mich war es sehr gewöhnungsbedürftig, da ich solch dunkle Töne heute kaum noch trage. Vielleicht liegt es tatsächlich daran, dass ich mich in meinen frühen Jahren mit diesen Tönen ausgetobt und mich daran satt gesehen habe. An anderen wiederum finde ich solche Farben wunderschön anzusehen.

Beide Lippenstifte sind aus der Pop Matte Lip Colour + Primer Reihe. Bold Pop ist ein etwas hellerer Burgunderton, während Avant Garde Pop tief dunkel ist. Bei Marina könnt ihr wunderschöne Tragebilder von Avant Garde Pop sehen und bei Sarit kann man den Unterschied beider Töne sehr gut erkennen.

Ob die Farben mir nun stehen oder nicht, ist schlussendlich Geschmacksache, denn der Look an sich ist in meinen Augen absolut stimmig und spiegelt den Stil der 90iger perfekt wieder.

Clinique | Pop Matte Lip Colour + Primer | Avant Garde Pop & Bold Pop | 23€ [2.3g]*


Clinique x Damian Garozzo Vamped Up - Die Augen

Das All About Shadow Quad Morning Java hatte ich euch bereits in meinem Beitrag zum Naturally Nude Look vorgestellt. Auch beim Vamped Up Look kommt es zum Einsatz, während Damian Garozzo hier ausreichend Spielraum für eigene Ideen lässt. Ich habe mich dafür entschieden, den Goldton auf das bewegliche Lid zu tragen und das äußere Auge mit den beiden Brauntönen abzudunkeln. An Stelle der von Damian Garozzo gewählten Lash Powder Mascara Long Wearing Formula in Dark Chocolate, habe ich die neue Flutter to Full Mascara verwendet, um den Augen noch mehr Ausdruck zu verleihen.

Die Augenbrauen habe ich mit der Just Browsing Brush-On Styling Mousse aufgefüllt. Sie definiert die Augenbrauen wunderschön, ohne vom eigentlichen Look abzulenken.

Verwendete Produkte Augen

Clinique | All About Shadow Quad | Morning Java | 43€*
Clinique | Lash Power Flutter to Full Mascara | 29€ [9.5ml]*
Clinique | Just Browsing Brush-On Styling Mousse | Soft Blonde | 22€ [2ml]*
All About Eyes Concealer Light Neutral ⬝ Superbalanced Makeup Silk-Shell ⬝ Pop Matte Lip Colour + Primer Bold Pop & Avant Garde Pop

Beim Naturally Nude Look habe ich mich in meiner absoluten Komfortzone bewegt, bei Vamped Up musste ich hingegen herauskommen und mal wieder etwas in meinem Gesicht auftragen, was ich schon lange nicht mehr gemacht habe. Ich finde es hat sich gelohnt, denn seien wir mal ehrlich, Nude ist für den Alltag echt schön, aber auf Bildern sind es Looks wie Vamped Up, die einen begeistern!

Wie gefällt euch mein Vamped Up Look? Tragt ihr solche dunklen Rottöne ab und an mal gerne???

*PR Sample

Clinique x Damian Garozzo - Naturally Nude

Kennt jemand von euch Damian Garozzo, der hebe jetzt bitte seine Hände! Du nicht? Du auch nicht? Ich auch nicht - bis jetzt!

Hinter Damian Garozzo steckt der Colour Artist von Clinique, welcher sich ganz aktuell von den 90igern hat inspirieren lassen und diese in Form von 4 modernen Looks neu interpretiert hat. Ob Nude oder Vamp bis hin zu Electric Blues ist alles vertreten.

Für euch durfte ich 2 Looks nach den Vorgaben von Damian Garozzo nachschminken und fange heute mit Naturally Nude an...

Clinique x Damian Garozzo Naturally Nude - Die Augen

Die Augen werden passend zum Thema Nude ganz zurückhaltend geschminkt. Das Clinique All About Shadow Quad Morning Java besticht zwar vor allem durch die zwei wunderschönen dunklen Töne in Kupfer und Braun, aber beim Naturally Nude Look ist Sand Dunes, ein heller schimmernder Beigeton, der Star auf dem beweglichen Lid.

Ich habe es mir erlaubt, das Ganze ein wenig abzuwandeln und habe die zwei dunklen Töne mit einem Pencil Brush von außen nach innen direkt am Wimpernkranz aufgetragen und diese dabei leicht verwischt. Sand Dunes habe ich lediglich als Highlighter im Augeninnenwinkel verwendet.

Um den Nude Look zu unterstreichen, wurde hierbei auf eine schwarze Mascara verzichtet und stattdessen die Lash Power Mascara in Dark Chocolate gewählt. Ich habe selbst eine braune Mascara in meiner Sammlung und greife tatsächlich immer dann gerne zu ihr, wenn ich Sonntags nur ein wenig Concealer auftrage und meinen Wimpern einen Hauch Farbe geben möchte. Es wirkt weicher, natürlicher. Ich muss sagen, dass ich von der Lash Power Mascara direkt begeistert war, denn sie hat genau die Eigenschaften, die ich mir von einer braunen Mascara wünsche. Das Bürstchen ist recht klein, gibt die Farbe aber super an die Wimpern ab. Ich muss durch die Größe der Bürste zudem keine Angst haben, dass irgendwelche Mascara Patzer entstehen und sie trennt die Wimpern absolut perfekt. Wer nach einer braunen Mascara Ausschau hält - hierfür gibt es definitiv eine Kaufempfehlung von mir!

Abgerundet wird der Augenbereich durch die SuperFine Liner for Brows. Damian Garozzo hat hierbei die zwei Nuancen Soft Brown und Deep Brown angegeben. Ich habe mich für Soft Brown entschieden, da er das natürlichste Ergebnis auf meinen Augenbrauen erzielt. Da die Spitze so klein und schmal ist, kann man ganz feine Linien/ Striche zwischen den Augenbrauenhärchen setzen und somit auch hier ein Ergebnis erzeugen, welches nicht aufgesetzt wirkt, sondern die Augenbrauen einfach nur ein wenig definiert.

Verwendete Produkte Augen

Clinique | All About Shadow Quad | Morning Java | 43€
Clinique | Lash Power Mascara | Dark Chocolate | 23,50€
Clinique | SuperFine Liner for Brows | Soft Brown | 21€

Clinique x Damian Garozzo Naturally Nude - Der Teint

Das die neuen Clinique Blend it Yourself Drops beim Naturally Nude Look zum Einsatz kommen, stand für mich außer Frage und ich hätte sie auch dann verwendet, wenn sie nicht von Damian Garozzo aufgelistet worden wären. Sie sind einfach DIE Sommer Foundation für mich, mit so einem wunderschön natürlichen Finish. Wer meine Schwärmerei von ihr noch nicht gelesen hat, der kann dies in meiner ausführlichen Review zu den Blend it Yourself Drops nachholen.

Neben den BIY Drops wurde lediglich auf Highlighter und Blush gesetzt. Da ich den Chubby Stick Cheek Colour Blush in Roly Poly Rosy nicht zur Hand hatte, habe ich kurzerhand zu meinem Cheek Pop Berry Pop gegriffen, der dem ansonsten sehr schlichten Look, einen schönen Frischekick verpasst.

Den Chubby Stick Highlighter habe ich direkt ins Herz geschlossen. Ich bin derzeit aber auch absolut verliebt in Cremeprodukte, sei es zum Highlighten oder zum Konturieren, sie verleihen dem gesamten Teint diese Extra Portion Natürlichkeit. Der Clinique Highlighter kann dabei direkt im Gesicht aufgetragen werden, ich bevorzuge es aber solche Produkte mit den Fingern einzuklopfen. Zum einen kann ich damit den Glow verstärken und zum anderen brauche ich keine Angst davor zu haben, dass das darunter liegende Make Up verrutscht - also einfach mit dem Finger etwas vom Stick abnehmen und auf dem Wangenknochen einklopfen, fertig ;)

Verwendete Produkte Teint

Clinique | Moisture Surge Hydrating Supercharged Concentrate | 29€
Clinique | Blend It Yourself Drops | 125 Neutral | 34€
Clinique | Airbrush Concealer | Fair | 24€
Clinique | Chubby Stick Sculpting Highlight | Hefty Highlight | 27€
Clinique | Cheek Pop | Berry Pop | 24€
Clinique x Damian Garozzo Naturally Nude - Die Lippen

Nude Lippen sind ja immer so eine Sache, nicht jeder Nude Lippenstift passt und kann auch mal ein an sich schon sehr blasses Gesicht, noch blasser und fahler wirken lassen. Vom Clinique Pop Matte Lip Colour + Primer war ich direkt begeistert. Ich würde sogar behaupten, dass Blushing Pop einer der wenigen Nudetöne ist, der jedem steht. Er ist nicht zu hell und nicht zu dunkel, weder zu sehr roséstichig, noch zu sehr beigefarben, er ist einfach perfekt um den gesamten Look abzurunden. Aber egal welches Clinique Lippenprodukt ich bislang getestet habe, mich hat noch keins enttäuscht!

Clinique | Pop Matte Lip Colour + Primer | 01 Blushing Pop | 23€
 Clinique All About Shadow Quad Morning Java*

Cheek Pop Berry Pop ⬝ Chubby Stick Sculpting Highlight* ⬝ Airbrush Concealer* ⬝ Pop Matte Lip Colour Blushing Pop* ⬝ SuperFine Liner for Brows Soft Brown & Deep Brown*

Naturally Nude ist ein Look, wie ich ihn derzeit absolut liebe. Die Vorzüge werden einfach nur ein wenig betont, der Teint ist ausgeglichen und strahlt ganz natürlich und das Beste, der Look ist in Null Komma Nichts fertig!

Wer sehen möchte, wie ich den Look im Einzelnen geschminkt habe, der guckt einfach auf Instagram (beautype81) in meinen InstaStories vorbei, dort zeige ich ihn euch heute Schritt für Schritt ;)

Und noch mehr Clinique, denn vom 17.-23.07. wird es eine Clinique Blogparade geben. 13 Mädels (Shia, Claudia, Jen, Sarit, Beatrice, Lilly, Eve, Jacqueline, Steffi, Eva, Ilonka, Marina, Nicole) haben sich zusammen getan und werden für euch entweder ihre liebsten Produkte vorstellen oder Looks bestehend aus Clinique Produkten schminken. Ich freue mich darauf nach langem wieder einmal bei einer Blogparade mitzumachen!

Wie gefällt euch mein Naturally Nude Look?




*PR Sample