Look | #thebrush2


Hallo ihr Lieben,

obwohl ich Make Up Artist bin, gibt es einen Bereich den ich eher weniger bediene und zwar den Kreativen. In meiner Ausbildung haben wir zwar auch Editorial und Laufsteg-Looks geschminkt und ich hatte so eine Lust dran zu bleiben, aber wie das immer so ist, bin ich eher im kommerziellen Bereich hängen geblieben - was auch riesen Spaß macht, aber eben nicht zu vergleichen ist.

Nun hat L´Oréal auf Instagram zum zweiten #thebrush Contest aufgerufen. Wer daran teilnimmt, erhält die Möglichkeit zur Fashion Week in Paris zu fahren und das konnte ich mir beim besten Willen nicht entgehen lassen!

Healthy Snacks | Yeahy or Nay


Hallo ihr Lieben,

seit meiner Ernährungsumstellung koche ich fast alles selbst, ich bereite mir sogar meine Essen für die Arbeit vor, was ich sonst nie getan habe. Ergebnis war, das ich hungrig auf Arbeit saß, an den Automaten ging, um mir dort kleine Riegel oder sonstigen Süßkram zu holen. Gar nicht gut!

Manchmal überkommt mich dann aber doch die Faulheit und ich mag mich eben nicht an den Herd stellen und etwas vorkochen oder aber ich habe zwischendurch Hunger auf einen kleinen Snack. Nun ist es nicht so, dass ich gar nicht mehr in die Haribo Tüte greifen würde, aber eigentlich geht es doch auch anders...

Ich dachte mir also, ich lege mir mal einen kleinen Vorrat an Healthy Snacks zu und gehe der Frage auf den Grund, schmecken diese gesunden Snacks nun Yeahy or Nay!

Dessange California Blonde Color Correcting Cream (inkl. Vergleich)


Hallo ihr Lieben,

in meinem Post rund um die Dessange California Blonde Reihe, hatte ich euch ja bereits gesagt, das ich auf ein Produkt separat eingehen möchte - die California Blonde Color Correcting Cream.

Als ich damit anfing meine Haare blondieren zu lassen, stand für mich bereits fest, dass ich ein kühles Blond haben möchte, bloß keinen Gelbstich oder Goldblond. Das dies ein kleines Unterfangen werden würde und erst Recht im Alltag gepflegt werden müsste, war mir zu dem Zeitpunkt nicht bewusst.

New In | Urban Decay


Hallo ihr Lieben,

steht irgendwo RABATT, macht es bei mir ding ding ding ding ding. Als ich also mitbekam, dass Urban Decay 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment anbietet, bin ich 2 Tage lang auf der Online Seite herumgeschlichen und habe hin und her überlegt, was ich denn nun kaufen könnte.

Eigentlich hatte ich es auf die neue Naked Ultimate Basics Palette abgesehen, als ich mich aber auch am zweiten Tag immer noch nicht dazu durchgerungen hatte, sie tatsächlich zu kaufen, war sie mit einem mal ausverkauft - läuft es nicht immer so?!

Ein zweiter Gedanke waren die neuen Pinsel. Meinen moondust Lidpinsel mag ich sehr und der ein oder andere Pinsel lächelte mich an, da es aber kaum Reviews zu den neuen Pinseln gibt und ich sie mir doch gerne vorher mal live angesehen hätte, konnte ich mich auch hier nicht durchringen einen 'auf gut Glück' zu kaufen.

Ich habe aber dennoch etwas gekauft - war ja klar ;P
Ich habe dabei auf altbewährtes zurück gegriffen, Produkte, von denen ich schon eine kleine Auswahl habe und dich ich sehr liebe...

Joli Visage - Mein Alltag als Visagistik-Dozentin


Hallo ihr Lieben,

ich liebe meinen Job!
Allein die Aussage zaubert bei mir automatisch ein Lächeln auf die Lippen. Es stimmt, ich liebe meinen Job, denn es ist kein Job für mich, sondern pure Leidenschaft.

Und so dachte ich mir, ich nehme euch heute mit zur Arbeit, zeige euch was ich genau mache und wie es dort aussieht...

Review | Foreo ISSA


Hallo ihr Lieben,

neben einem schönen Make Up und ausgiebiger (milder) Gesichtspflege, sollte die Zahnpflege mindestens genauso zelebriert werden, denn ein schönes Zahnpastalächeln macht Eindruck.

Ich habe in der Vergangenheit schon alle möglichen Zahnbürsten ausprobiert, manuell, elektrisch, harte Borsten, weiche Borsten, am Ende wurde es dann doch wieder manuell mit mittlerer Borstenstärke.

Nun durfte ich danke Foreo die ISSA Zahnbürste ausprobieren und wie ich - und mein Mann - sie empfinden, möchte ich euch heute erzählen...

Abnehmen | Wenn es im Kopf klick macht... (Teil2)


Hallo ihr Lieben,

während es in meinem ersten Teil rund die Änderungen meiner Essgewohnheiten ging, möchte ich mich im zweiten Teil dem Sport widmen.
Ich muss gestehen, das ich immer eher der Sportmuffel war. In der Schule hab ich mir damals sogar ein Attest geben lassen, damit ich am Sportunterricht nicht mehr teilnehmen musste *schäm*

Viel später habe ich dann das Laufen und Zumba für mich entdeckt und habe sogar 2 Jahre lang als Trainerin Zumbakurse gegeben - jahaaaa ICH!

Eine Knochenhautentzündung und meine Ausbildung zum Make Up Artist waren dann ein Teil davon, dass ich es aufgegeben habe Kurse zu geben. Es war aber zudem auch so, dass ich mindestens 3 mal die Woche in der Halle stand und einfach im Allgemeinen ausgepowert war. Trainer sein oder einfach 'nur' Teilnehmer, das sind eben zwei paar Schuhe. Immer neue Choreografien, immer da sein auch wenn man eigentlich krank ist und im Bett liegen sollte, das war nichts für mich - zumindest nicht mit dem Pensum in der Woche.

Ich hörte also wieder auf und was passiert, wenn man nach 2 Jahren regelmäßigen Trainings aufhört?! Genau, man nimmt zu. Zumindest, wenn man den alten Essgewohnheiten nicht nachgibt.

Bei meiner heutigen Umstellung meiner Essgewohnheiten, wollte ich es aber nicht belassen. Ich wollte mich wieder körperlich betätigen, ich wollte wieder fit werden!

Zunächst fing ich mit dem Laufen an, über die App 5k Runners. Das fühlte sich gut an, einfach die Sportsachen und Laufschuhe anziehen und raus. Leider ging das nur ein paar Wochen gut, denn mein Knie meldete sich wieder und die Schmerzen ließen mich sogar Nachts nicht schlafen. Die Angst vor einer erneuten Knochenhautentzündung war groß, denn Sport wollte ich unbedingt weiter betreiben. Also hieß es erneut nach etwas Ausschau halten, was mir Spaß macht - denn darauf kommt es an!

Die Fitness-Studios im engeren Umkreis fielen zunächst auch flach, da mir eine monatliche Gebühr von 60€ einfach zu happig ist. Als ich aber davon erfuhr, das direkt bei uns im Ort ein neues Studio aufmachen soll und das zu absolut erschwinglichen Konditionen, habe ich mich direkt angemeldet. Eigentlich sollte es Ende diesen Monats auch aufmachen, aber leider verschiebt sich die Eröffnung um einen weiteren Monat *schnief*

Da für mich klar war, das ich nicht warten möchte bis unser Fitness-Studio endlich seine Pforten öffnet, ging die Suche nach einer sportlichen Betätigung, die auch von zu Hause aus möglich ist, weiter.

Durch Carina entdeckte ich die Fitness Blender auf Youtube, ein Pärchen, welches eine riesige Mediathek bietet für alle die Sport einfach und bequem von zu Hause aus machen möchten. Ich liebe die Videos - in erster Linie ihre, er ist mir - muss ich gestehen - irgendwie unsympathisch. Aber das ist ja Geschmacksache. Ich habe mir mittlerweile eine kleine Liste angefertigt, mit Workouts, die ich am liebsten durchführe. In erster Linie sind es Fat Burning HIIT und Cardio Workouts, denn ich brauche den Schweiß, dann weiß ich nach dem Workout was ich getan habe.

Am Anfang habe ich 10 Minuten Workouts gemacht, die ich dann nach und nach gesteigert habe. Ich merke zudem, wenn mein Körper ein bestimmtes Trainings-Level erreicht hat, dementsprechend mehr möchte und wechsle dann zu einem intensiveren Training. Es gibt aber auch Tage, da merke ich das mein Körper keine 30 Minuten Cardio mitmacht. In diesen Fällen entscheide ich mich dann für ein kurzes knackiges 10 Minuten Workout, was ja durchaus reicht.

Da ich gefragt wurde, welche Workouts ich von Fitnessblender empfehlen kann, habe ich euch eine kleine Liste zusammen gestellt. Ich muss aber sagen, dass es darauf ankommt, was euer Körper mitmacht und wie gesagt, was euch auch Spaß macht!

Angefangen habe ich mit 10 Minuten Workouts wie diesen:

10 Minute Abs Workout -Abs and Obliques
10 Minute Abs Workout - Abdominal and Oblique Exercises
10 Minute Butt and Thigh Workout at Home

Diese 10 Minuten Workouts mache ich auch nach wie vor noch an Tagen, an denen mir ein Cardio Training too much ist und ich auch nicht die Zeit habe, um mich für eine halbe Stunde in meinem Zimmer zu verkrümeln. Sie sind in erster Linie zum tonen da, also um bestimmte Körperregionen zu definieren.

Am liebsten mache ich aber die Fat Burning HIIT Workouts. HIIT steht für High Intensity Interval Training oder auf deutsch hoch intensives Intervall Training. Hier wechseln sich intensive Übungen und Regenerationsphasen ab, wobei nach jeder Übung, welche zwischen 20 und 45 Sekunden andauern kann, ein Active Rest liegt, so dass der Puls herunterfahren kann, ohne das ihr zum Stillstand kommt. Wer mehr zum HIIT erfahren möchte, der kann hier nachlesen, wie es funktioniert und welche Ergebnisse man damit erzielen kann.

Belly Fat Burner HIIT
Wake Up and Go HIIT Workout
Fat Burning HIIT Cardio Workout
Fat Burning HIIT Pilates Workout
40Min Cardio HIIT Workout + Butt, Thighs, Abs

Klickt euch einfach mal durch die Mediathek von Fitness Blender, ihr werdet ganz sicher fündig. Im Übrigen werden in den meisten Fällen auch Low Impact Modifications gezeigt, also wie ihr eine intensive Übung abwandeln könnt, damit es nicht ganz so schweißtreibend ist. Ihr könnt auch direkt auf die Fitness Blender Online Seite gehen. Unter Workouts - Full-Lenghth Workout Videos könnt ihr dann anklicken, was ihr genau machen möchtet, z.B. HIIT, Pilates, Toning, etc. - ich klicke auch immer noch No Equipment mit an - und euch werden die entsprechenden Videos angezeigt. Ich wechsle dann immer zum Youtube Kanal, um mir die Videos in voller Bildschirmgröße ansehen zu lassen.

Eine tolle Zusammenstellung an Workouts findet ihr auch in Carinas 'Ein Pummel wird fit: Morning Workout Trainingsplan' Post, worüber ich die Fitness Blender entdeckt habe.

Aber natürlich trainiere ich nicht jeden Tag. Auch bei mir gibt es Tage an denen ich das Training ausfallen lasse und die Couch bevorzuge. Das sind meist 2 Tage in Folge und dann packt es mich wieder und ich merke, genug herum gelungert, jetzt wird wieder gepowert.

Wichtig ist in erster Linie, das ihr etwas findet was euch Spaß macht. Ich hatte wie gesagt früher nie Lust auf Sport, dann habe ich Zumba entdeckt und war Feuer und Flamme und konnte nicht genug davon bekommen. Heute freue ich mich auf die kleinen Workouts zu Hause und erst Recht auf die Eröffnung unseres Fitnessstudios, so dass ich auch wieder Kurse besuchen kann. Vielleicht hilft es euch aber auch mit einer Freundin zu trainieren oder eurem Partner, meist ist es ja so, das der eine den anderen motivieren kann und ihr doch auch mal Sport macht, obwohl ihr erst keine Lust darauf hattet.

Womit könnt ihr euch zum Sport motivieren? Kennt ihr auch gute Fitness Youtube Kanäle???

Ich hoffe euch hat mein Sport-Teil ein wenig weiter geholfen.

Kommt gut in die neue Woche!
Eure
melanie

Look | Green Ombre


Hallo ihr Lieben,

ich liebe grüne Lidschatten, sehe ich einen, muss ich ihn meist haben. Leider kommen sie aber viel zu selten zum Einsatz. Sie lächeln mich in ihren Pfännchen an, aber schaffen es nicht auf meine Augen - ich habe keine Ahnung warum.

Als ich die Tage Zeit hatte für ein schönes Make Up und in meinen Schubladen nach Lidschatten Ausschau hielt, fiel mir dann Typhoon von Makeup Geek in die Hände, welchen ich bislang zwar geswatcht hatte - hier - aber noch nie in Verwendung genommen habe. Shame on me!

Es wurde also Zeit...

Outfit | Khaki over-all...


Hallo ihr Lieben,

die Tage werden kürzer und kälter und so habe ich noch die letzten Sonnenstrahlen abgepasst, um euch meinen neuesten Outfitzugang zeigen zu können...

Look | Vintage inspired...


Hallo ihr Lieben,

ich liebe den Style der 50iger Jahre, dicke Lidstriche mit Wing und satte Lippen, so simpel und doch so elegant...

Als in der letzten Woche meine ColourPop Bestellung mit 3 neuen Ultra Matte Lips ankam, wusste ich beim Anblick von Bad Habit sofort, das ich mit ihm den Style der 50iger aufgeifen möchte, denn wie kann man eine satte Lippenstiftfarbe besser in Szene setzen, als mit einem passenden Linerlook?!

Dessange Professional Hair Luxury California Blonde

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich jahrelang brünette, fast schon schwarz, rumgelaufen bin, packte es mich im letzten Jahr und ich wollte nur noch eins - Blond werden!

Abnehmen - wenn es im Kopf klick macht... (Teil 1)


Hallo ihr Lieben,

ihr habt es ja schon mitbekommen, bei mir sind ein paar Kilo von dannen gezogen. Dass das nicht einfach so über Nacht passiert, ist uns allen klar und ich bin überzeugt davon, das es nicht den einen einzigen Weg gibt, denn wir sind alle unterschiedlich und jeder muss am Ende für sich herausfinden, was für ihn das richtige ist.

Ich möchte euch heute dennoch verraten, wie es bei mir geklappt hat!

5 Dinge die mich im Herbst glücklich machen...


Hallo ihr Lieben,

nachdem uns ein traumhafter Spätsommer beschert wurde, breitet sich der Herbst nun Tag für Tag spürbar aus - morgens erwartet uns ein feiner Nebelschleier, die Tage werden kürzer, wärmere Jacken werden aus dem Schrank geholt und Abends wird die erste heiße Wanne des Jahres eingelassen...

Obwohl ich ein absolutes Sommerkind bin, packt mich der Herbst Jahr für Jahr. Erst möchte ich ihn in weiter Ferne wissen, aber wenn er dann da ist, dann wird seine Schönheit auch in vollen Zügen zelebriert!

New In | L´Oréal Perfect Match Highlighter + Gewinnspiel


Hallo ihr Lieben,

Nachdem Contouring ja out ist, heißt es jetzt Strobing oder im Allgemeinen das Gesicht so richtig zum Strahlen zu bringen. Hattet ihr von der Full Face Highlighter Challage gehört, die vor circa 3 Monaten ihre Runde gemacht hat? Wenn nicht, guckt euch das Ganze mal bei jamina1404 an, das sieht schon recht lustig aus ;)

Ob Strobing oder Full Face, meins ist das ganz sicher nicht! Und dennoch liebe ich es meinem Gesicht einen natürlichen Glow zu geben und punktuell Highlights zu setzen und wird von mir auch während jeder Schminksession zelebriert.

Nun hat L´Oréal Paris 6 Produkte herausgebracht, die uns beim Highlighten unterstützen sollen - die Perfect Match Highlighter. Genau diese möchte ich euch heute zeigen...

September Favoriten + Beauty News


Hallo ihr Lieben,

was war das bitte für ein Monat! Zwischenzeitlich hätte ich schwören können, wir befinden uns mitten im Juli oder August, aber nein, es war der September und das mit einem Wetterchen, an das ich mich, in dem Monat in dem der Herbst anfängt, so nicht zurück erinnern kann - einfach nur herrlich!

Da sich im September ein wenig angesammelt hat, wovon ich absolut begeistert war, dachte ich mir, ich trage das Ganze zusammen und zeige euch meine Favoriten.