Review | MAC Pro Longwear Concealer

Hallo meine Hübschen,

MAC wird ja seit Jahren gehypt und da es keine Alltagsfliege ist, scheint eben tatsächlich etwas an der Qualität der Produkte zu liegen - immer neue Kollektionen einmal außen vor genommen.

Ich selbst bin dem Hype natürlich auch erlegen, nehme mich aber mehr und mehr zurück Lippenstifte und Lidschatten von MAC zu kaufen und teste mich lieber durch eher nicht so hoch im Kurs stehende Primer, Eye Liner, Mascara oder dergleichen.

Ein Produkt welches ich mittlerweile schon ziemlich lange im Besitz habe, bei dem ich lange nicht wusste, ob ich es nun mag oder nicht und sich dann am Ende als die ganz große Liebe herausgestellt hat, ist der Pro Longwear Concealer und genau um den soll es heute gehen.

MAC Cosmetics
Pro Longwear Concealer
20,50€ [9ml]

Erst im Zuge meine Ausbildung zur Make Up Artist an der Pro Academy bin ich mit den vielen unterschiedlichen Foundations und auch Concealern in Kontakt gekommen.

In der Ausbildung wurde aber immer für den Moment geschminkt und dabei sollte der Teint so leicht wie möglich sein, also haben wir zu Produkten gegriffen, die recht sheer waren. Dadurch habe ich vor allem zum Mineralize Concealer gegriffen, den ich damals nie mochte und dem ich auch heute nichts abgewinnen kann - zu transparent und vor allem kriecht er in Null Komma Nichts in die Fältchen unter den Augen. Das hat mich wie gesagt schon in der Ausbildung gestört, ich wollte etwas langlebiges.

So richtig in Kontakt gekommen sind wir dann erst, als ich bei MAC angefangen habe zu arbeiten. Neben dem Studio Fix Fluid ging der Pro Longwear Concealer am Counter weg wie warme Semmeln und die Ergebnisse, die er beim Auftrag an den Kunden erzielte, sprachen für sich.

Also holte ich mir meinen ersten - in der Nuance NW25! Viiiiieeeel zu dunkel (ich bin eine Mischung aus NC15 und NC20) und dementsprechend nicht zu gebrauchen.

Neue Nuance neues Glück, diesmal mit dem NW20 Ton. Das war schon deutlich besser, aber so richtig glücklich wurde ich einfach nicht. Irgendwie störte mich der kühle Ton, welcher ja eigentlich extra genommen wird, da dieser rötliche Touch die blauen Augenringe aufheben soll. Nun habe ich eigentlich nicht so arg mit Augenringen zu kämpfen - zum Glück - und so sah es bei mir immer recht fahl aus.

Ich wollte dennoch nicht aufgeben und kaufte mir noch eine dritte Nuance, diesmal in NC20. Was soll ich sagen, dieser helle gelbliche Ton ist einfach perfekt. Es erzeugt einen fließenden Übergang zu meinen Foundations und lässt meine Augenpartie wirklich strahlen. Weiterer Vorteil dieses Concealers, ich kann mit ihm auch im restlichen Gesicht arbeiten und Unreinheiten abdecken, ohne dass man sich wundern muss, warum 99Prozent des Gesichtes eher gelblich ist, während einzelne Spots einen kühlen/rötlichen Touch haben.
So richtig richtig glücklich bin ich mit dem Pro Longwear Concealer aber erst geworden, als ich begriff, dass man unter den Augen nicht doppelt abdeckt, spricht nicht erst die Foundation und dann darüber den Concealer und dann auch noch ein Puder zum setten. Viel zu viel Produkt auf kleiner Fläche. Resultat war immer, das ich vollkommen runzelig unter den Augen aussah und trotz abpudern alles in die Fältchen kroch. Seitdem ich den Bereich unter den Augen großflächig ausspare und an dieser Stelle eben keine Foundation auftrage, liebe ich den Pro Longwear Concealer abgöttisch!

Er hält und hält und das den ganzen lieben langen Tag. Ich sehe nicht faltig aus, es kriecht nichts, er deckt perfekt ab, er trocknet die Augenpartie nicht aus, er hält locker auch Temperaturen über 30Grad durch LOVE LOVE LOVE!!!!

Bevor ich zu den Bildern komme, die den Vorher-Nachher Effekt zeigen, dennoch ein Kritikpunkt, den ich nicht unerwähnt lassen möchte. Der Pro Longwear Concealer ist sehr schlecht bis gar nicht zu dosieren. Ihr drückt auf den Pumpspender und es kommt immer die gleiche Menge, die eigentlich so ziemlich jedes mal viel zu viel ist, das ist natürlich Produktverschwendung sondergleichen. Dadurch, dass ich auch Spots, also Hautunreinheiten mit meinem Concealer abdecke und zum 'säubern' der Augenbrauen benutze, hält sich der Überschuss bei mir in Grenzen, aber er ist da. Und dennoch, meinen Concealer habe ich mir vor circa einem dreiviertel Jahr gekauft und es ist nach wie vor etwas drin. Erst vor Kurzem habe ich mir einen neuen gekauft, um einen im Haus zu haben, sollte mein alter sich dem Ende zuneigen.

Nach der ganzen langen Vorrede jetzt aber Bilder, damit ihr den Effekt auch sehen könnt ;)
Rechts habe ich nur Foundation aufgetragen und den Bereich unter den Augen großflächig ausgespart und Links trage ich Foundation und den MAC Pro Longwear Concealer.
Zum Auftrag meines Pro Longwear Concealers verwende ich immer meinen MAC 159er Brush. Ich muss ihn euch auch unbedingt noch vorstellen, denn es ist einer der ganz wenigen Brushes von MAC, ohne den ich nicht mehr sein möchte. Mit ihm lässt sich der Pro Longwear Concealer (aber auch meine Foundation) perfekt auftragen. Keine Streifen, genau die richtige Menge an Produkt, verschmelzen der Foundation mit dem Concealer, all das ist mit ihm möglich!

Im Anschluss daran sette ich den Concealer direkt mit meinem Chanel Poudre Universell Libre. Die Augen kommen dabei immer zuerst dran, danach abgedeckte Spots und erst danach greife ich zu meinem Puder Brush um das gesamte Gesicht zu mattieren.

Und fertig ;)
Ich habe ein paar Anläufe gebraucht, gerade auch in Puncto des richtigen Tons. Lasst euch den Pro Longwear Concealer am Counter auftragen, vertraut dabei aber nicht nur auf das Urteil der Maccine, sondern hört auch ein Stück weit auf euer Bauchgefühl - wobei ein Bauchgefühl, welches bei einem sonstigen NC30 Ton einen NW15 Concealerton haben möchte definitiv nicht richtig sein kann!!! Es sollte alles harmonieren, eure Foundation sollte mit dem Concealer verschmelzen und zu einer Einheit werden. Seid ihr euch nicht sicher, dann zieht von Dannen - also vom Counter - und guckt zu Hause und im Tageslicht noch einmal genauer nach und vor allem, lasst die Foundation unter den Augen weg!

Beherzigt ihr all diese Punkte werdet ihr rundum glücklich sein mit dem MAC Pro Longwear Concealer! Ich selbst möchte ihn nicht mehr missen ;)

Liebst
Eure

Weitere Reviews zum MAC Pro Longwear Concealer:

Einfach Ina
Cream´s Beauty Blog

Kommentare:

  1. Genau den habe ich mir auch gekauft! :D Habe bis jetzt echt nur Gutes gehört und kann es kaum erwarten ihn auszuprobieren!!!!!!!!!!! (Meine Freundin bringt ihn mir aus den USA mit) :) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja echt lange nach einem guten Concealer gesucht und schon so einiges verwendet, der Pro Longwear ist total genial, du wirst ihn sicher lieben ;) :****

      Löschen
  2. Liebe Melanie, ich bin auch seit einiger Zeit im Besitz des Pro Longwear Concealers. Ich bin eigentlich hauptsächlich an den Counter gegangen, um endlich zu wissen, welchen Mac-Hautton ich habe. Das Mädel sagte mir, ich wäre eindeutig NC 25 und ich soll als Concealer den NW20 nehmen. Genau aus Deinen genannten Gründen.
    Aber so richtig happy bin ich nicht mit ihm. Und jetzt wo Du es sagst (schreibst) denke ich, daß auch für mich die Lösung der NC20 wäre.
    Übrigens presse ich die Öffnung fest gegen meinen Handrücken, da hast Du quasi einen Widerstand und es kommt nicht gaaanz so viel heraus. Vielen Dank nochmals für den Tipp. Liebe Grüße Angelique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NC20 und keine andere Nuance mehr, der passt einfach perfekt! Probiere es einfach mal aus ;)
      Das versuche ich auch auf alle Fälle mal aus, danke für den Tip! <3

      Löschen
  3. Ich LIEBE den Concealer. Ich habe den NC15, heller geht glaub ich auch gar nicht, oder? Weil ansonsten bim ich halt auch ne NC15.
    Ich hab das Zeug sogar ne Zeit lang als Foundation-Ersatz verwendet. Die Deckkraft ist einfach genau richtig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch *lach* Ja genau heller gibt es ihn nicht. Obwohl die 15er Töne ja schon riiiichtig hell sind ;P
      Als Foundation ist es mir etwas zu viel, aber du kannst ihn auch mit deiner Foundation die vielleicht nur leichte Deckkraft hat mischen. Ich decke aber hauptsächlich nur noch punktuell ab, das sieht insgesamt einfach besser aus ;)

      Löschen
  4. Siehste mal, ich bin noch gar nicht darauf gekommen den Bereich auszusparen und den PLC dann auf die nackte Haut zu geben :-O Werde ich morgen gleich mal ausprobieren! Ich liebe ihn auch abgöttisch. Seit samstag teste ich die Liquid Camouflage von catrice, die bald neu ins Sortiment kommt und erkenne schon einige Ähnlichkeiten zum PLC. Wahrscheinlich kein 100%iges Dupe, aber bislang eine gute Alternative für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht soooooo viel aus! Ich war ja vorher nicht unglücklich, aber aufgefallen ist es mir als ich am Counter gearbeitet habe. Das waren ja immer 8Stunden und irgendwann hatte ich alles irgendwie in den Fältchen sitzen, da konnte ich machen was ich wollte. Seit ich den Bereich unter den Augen ausspare sitzt alles wie Bombe und es sieht eben auch nicht mehr zu viel aus - lange Rede kurzer Sinn, probier es unbedingt aus ;P
      Ich bin ja wirklich großer Catrice Fan, aber von meinem MAC Pro Longwear Concealer trennt mich keiner so leicht, Foundation okay, aber nicht der Concealer *lach*

      Löschen
  5. Wie stark deckt er denn Unreinheiten ab? Ich habe ein paar kleine Narben die nicht verblassen wollen.... Augenringe habe ich null. Naja, bis der Kleine da ist wahrscheinlich;-)
    Danke!;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Deckkraft ist mittel bis stark. Wenn es größere Narben sind hilft der Vichy Dermablend Concealer auf alle Fälle ;)

      Löschen
  6. Hey,hab grade deinen Blog entdeckt, gefällt mir sehr :)
    Vielleicht intressiert dich ja auch mein Blog http://eminevogue.blogspot.de/
    Schau doch einfach mal vorbei, hoffe es gefällt dir. ich freue mich über jeden Follower ♥

    http://eminevogue.blogspot.de/

    Viele liebe Grüße aus Köln
    Emine ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich besitze ebenfalls den ProLongwear Concealer und würde ihn nicht mehr hergeben wollen. Da ich leider oftmals dunkle Augenschatten habe, benötige ich einen deckenden Concealer. Mit diesen habe ich das perfekte Produkt für mich gefunden. Das Einzige was mich stört ist der Geruch, aber ansonsten ein Top-Produkt.

    Ich verwende den Concealer auch als Eyeshadowbase, da viele Glitzerpartikel enthalten oder qualitativ nicht meinen Anforderungen entsprechen. Das Ding ist ein wirkliches Wunder.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend

    Liebe Grüße

    Jeanette

    AntwortenLöschen
  8. ich mag den sehr und kaufe immer wieder nach <3 Bei mir sieht der spitze aus und betonnt die Fältchen nicht und hält sich wirklich gut <3 I love it :D
    Bussi & einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Nuance trägst du denn sonst bei MAC, also bei deiner Foundation??? Orange ist die NC25 tatsächlich nicht, sondern hat eben einen gelben Unterton. Gerade im Augenbereich mische ich aber gerne - immer ;P - und zwar nehme ich sowohl den NC Ton, als auch den NW Ton (in meinem Fall NC20 und NW20). Ich finde NC im Augenbereich zu gelblich und NW kommt bei mir aber wieder zu gräulich rüber, womit es dann fahl aussieht, die Mischung 1:1 macht es dann. Aber das ist eben auch immer Hauttyp abhängig. Meist wird im Augenbereich sogar eher der NW Ton verwendet, um Rötungen entgegen zu wirken, das passt bei mir aber wie gesagt nicht. Es ist also schwer eine Ferndiagnose zu stellen. Da musst du dich probieren! <3
      Tut mir leid, dass ich dir da nicht wirklich weiter helfen kann :/

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Mein Problem ist, dass der MAC Concealer bei mir kriecht. Ich mische ihn immer mit dem Select Moisturecover Concealer und sette ihn mit Puder. Was würdest du machen, bzw. wie viel Schichten verwendest du so? Ich habe sehr dunklemAugenschatten, muss man dazu sagen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trägst du unter dem Concealer bereits deine Foundation auf - also im Augenbereich? Das hat bei mir zum Kriechen geführt. Ich lasse die Foundation recht großflächig unter den Augen weg und nehme auch wirklich nur ganz wenig Concealer, tupfe es dann noch mit einem Beautyblender in die Haut ein (womit ich auch noch mal Überschuss entferne) und sette es danach sofort mit Puder. Bei mir funktioniert der Moisturecover Concealer gar nicht, der würde bei mir immer kriechen, egal was ich mache. Sehr dunkle Augenschatten kannst du im Übrigen vor dem Concealer mit dem Lemon-Aid von Benefit aufhellen ;)

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie