Vergleich | MAC Foundations

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Ich dachte ich zeige euch heute einmal die 3 am häufigsten nachgefragten MAC Foundations im Vergleich, nämlich die Face & Body, die Matchmaster Foundation und das Studio Fix Fluid.

Nichts wird öfter erfragt am Counter als Foundations. Hierbei gehe ich immer systematisch vor und stelle zunächst etliche Fragen: 'Welchem Hauttyp entsprichst du - trocken, normal, ölig?', 'Welche Deckkraft soll die Foundation haben?', 'Soll das Finish matt, seidenmatt oder natürlich sein?' Im Anschluss suche ich dann die Foundation aus, die am besten zu den gewünschten Eigenschaften passt.
 Bevor ich zu den einzelnen Foundations komme, zeige ich euch zunächst die äußeren Unterschiede.

Obwohl die Matchmaster Foundation am größten ist, enthält sie lediglich 35ml, während die Face & Body sehr klein aussieht, aber mit 50ml am meisten beinhaltet. Lasst euch also nicht von der Größe irre leiten! Am wenisten Inhalt hat das Studio Fix Fluid mit 30ml.

Die Matchmaster Foundation und das Studio Fix Fluid kommen in einer Glasflasche daher, hier kann man auch erkennen, wieviel Inhalt bereits aufgebraucht ist, während die Face & Body Foundation in einer Plastikflasche daher kommt, welche keinen genauen Einblick auf den noch vorhandenen Inhalt gewährt. Warum dieser Unterschied, also Glas bzw. Plastik, gemacht wurde, erschließt sich beim Blick auf die Entnahmemöglichkeiten der einzelnen Foundations.
Auch die Öffnungen und damit die Entnahme ist unterschiedlich gehalten. Die Matchmaster Foundation hat einen integrierten Pumpspender, das Studio Fix Fluid hat beim Kauf keinen Pumpspender, lediglich eine größere Öffnung - einen seperaten Pumpspender kann man für 6,50€ dazu kaufen - und bei der Face & Body Foundation wurde die Entnahme in einem Guss mit der Flasche gegossen und hat nur eine winzig kleine Öffnung. Durch drücken auf die Flasche kommt hier die Foundation zum Vorschein.

Ich finde die Entnahme bei der Matchmaster Foundation am besten. Mit dem integrierten Pumpspender kann man sehr gut dosieren und zudem kann dieser gesichert werden, indem man am Deckel dreht.
 Einen weiteren großen Unterschied erblickt man, wenn man auf den Boden der einzelnen Flaschen guckt.

Bei der Matchmaster Foundation wird nicht zwischen NC/ NW oder N/ C unterschieden, sondern lediglich in 0.5er bzw. 1er Schritten. Die hellste Nuance ist hier die 1.0 und die dunkelste die 9.5. Das hier kein Unterschied ziwschen N und C gemacht wird, liegt daran, dass MAC sagt, das sich die Foundation dem jeweiligen Hautunterton anpasst - ob dem so ist, erfahrt ihr weiter unten.

Das Studio Fix Fluid wird in NC und NW unterteilt, wobei die NC Töne für natural cold (gelbstichig) und die NW Töne für natural warm (rotstichig) stehen. Wie hell oder dunkel die Farbe ist, wird hier durch die dahinter stehende Zahl angegeben. In den meisten Fällen ist die 15 die hellste Nuance und die 55 die dunkelste. Im NW Bereich gibt es aber auch noch die NW10 beim Studio Fix Fluid.

Bei Face & Body wird auf N und C und Zahlen zwischen 1 bis 9 gesetzt. Hier steht das C für Cold (sehr oliv) und das N für Neutral (Ausgleich zwischen 'cold' und 'warm'). Auch hier stehen die dahinterstehenden Zahlen für die Abstufungen der einzelnen Nuancen.

Das Ganze ist wirklich eine Wissenschaft für sich ;)

! Nur weil ihr beim Studio Fix Fluid eine NC20 seid, heißt das noch lange nicht, dass auch das Studio Fix Powder in NC20 passt. Ich empfehle euch immer, wirklich immer alles direkt am Counter auszuprobieren und nicht blind zu kaufen !

Hier die 3 Foundations im Swatch. Die Matchmaster in der Nuance 1.0 entspricht am ehesten meinem Winterteint, während die C2 bzw. NC20 Nuancen meinem Sommerteint entsprechen. Die 1.5 bzw. 2.0 der Matchmaster Foundation kann man am besten mit den beiden hier gezeigten Nuancen der Face & Body Foundation und dem Studio Fix Fluid vergleichen.
 MAC Cosmetics
Matchmaster SPF 15 Foundation
36,50€ [35ml]

Die Matchmaster Foundation habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt, aber seit dem liebe ich sie heiß und innig. Sie besitzt eine mittlere bis starke Deckkraft, ist seidenmatt und fixiert sich von allein. Man muss also recht schnell arbeiten beim Verteilen im Gesicht. Aus genau diesem Grund arbeite ich die Matchmaster Foundation am liebsten mit meinem Zoeva 102 Silk Finish Brush oder am Counter mit dem 130 Short Duo Fibre Brush ein. Letzterer ist kurz und recht fest gebunden, im Gegensatz zum 187 Duo Fibre Face Brush, der mir bei dieser Konsistenz zu locker gebunden ist und die Einarbeitung in die Haut sehr schwerfällig macht.

Da die Matchmaster Foundation eine von Haus aus sehr gute Deckkraft besitzt, verwende ich immer nur eine hauchdünne Schicht in meinem Gesicht, es sieht einfach am natürlichsten aus. So oder so ist es aber ratsam Foundations aufzubauen, anstatt gleich eine dicke Schicht aufzutragen.

Vor allem jenen, die eine sehr ölige Haut haben und ein mattes Ergebnis erzielen möchten, empfehle ich die Matchmaster Foundation sehr gerne. An sich braucht man sie nur mit einem Hauch Gesichtspuder abzupudern, da sie so matt ist, dass es kaum noch eines Gesichtspuders bedarf. Bei meiner sehr öligen Haut hält sie wirklich den ganzen Tag - und damit meine ich von 8Uhr (Auftrag) bis 21Uhr (Abschminken) - ohne das ich ein einziges Mal nachpudern muss.
Wie bereits oben erwähnt, soll sich die Matchmaster Foundation laut MAC an den eigenen Hautton anpassen. Das kann ich so nicht unterschreiben! Die hellste Nuance, die ich jetzt für den Winter benutze ist recht neutral im Unterton, wenn nicht sogar eher zu NW tendierend, während die nächste Nuance, 1.5, schon wieder deutlich dunkler und sehr gelbstichig ist. Mein Hautton ist ein Mix aus NC und NW, obwohl mehr zu NC tendierend und wenn ich nicht immer zum Bronzer greifen würde, würde ich sehr Gruftie mäßig mit der 1.0 Nuance aussehen. Denn obwohl die hellste Nuance genau richtig ist von der Helligkeit, fehlt ihr der gelbliche Unterton und dieser kommt auch nicht beim Auftrag zum Vorschein.
MAC Cosmetics
Studio Fix Fluid SPF 15
29€ [30ml]

Das Studio Fix Fluid ist von allen 3 Foundations die 'Schwerfälligste'. Sie besitzt eine sehr hohe Deckkraft, von allen MAC Foundations sogar die höchste. Dabei ist das Studio Fix Fluid sehr puderig und hat den größten Masken-Effekt.

Ich greife meist dann zum Studio Fix Fluid, wenn eine sehr hohe Deckkraft gewünscht ist und wenn eine ölige, mit zu Hautunreinheiten neigende Haut zugrunde liegt. Außerdem wird diese Foundation auch gerne gekauft, wenn man mit ihr einzelne Gesichtspartien bearbeiten möchte, also eine dunkle Nuance zum Konturieren und eine helle zum Highlighten.

Im Gegensatz zur Matchmaster Foundation, die meines Erachtens matt² ist, ist das Studio Fix Fluid zwar matt, aber hat doch noch einen leichten Glow und soll damit ein mattes aber gleichzeitig natürliches Finish schaffen. Bei meiner öligen Haut geht aber genau das nach hinten los, die Foundation wandert im Laufe des Tages, bahnt sich ihren Weg in jedes kleine Fältchen und auch die Poren bleiben nicht verschont.
Zum Auftrag verwende ich hier am liebsten meinen Zoeva 125 Stippling Brush oder am Counter den MAC 130 Short Duo Fibre Brush bzw. den 188 Small Duo Fibre Brush. Sie fixiert sich nicht so schnell wie die Matchmaster Foundation und gleitet wesentlich besser über das Gesicht.
MAC Cosmetics
Face & Body Foundation
29€ [50ml]

Ich behaupte einfach mal, dass die Face & Body Foundation die wohl bekannteste MAC Foundation überhaupt ist. Es gibt sie im Online Shop in zwei Größen, nämlich in der hier gezeigten 50ml Variante oder in der großen Flasche mit 120ml. Online ist sie seit einiger Zeit ausverkauft und auch am Counter kommt sie eher schleppend bis gar nicht nach. Es liegt mir allerdings keine Info vor, warum dies der Fall ist.

Aber zurück zur Foundation selbst. Die Face & Body Foundation wird sehr gerne von Make Up Artists verwendet, da sie ein unglaublich natürliches Finish schafft, wasserfest ist und, wie der Name bereits verrät, auch am ganzen Körper verwendet werden kann.

Ich liebe es diese Foundation aufzutragen, denn keine andere MAC Foundation erreicht solch ein wunderschön natürlich wirkendes Finish wie die Face & Body Foundation. Sie ist dabei sehr dünnflüssig und hat eine sehr geringe Deckkraft. Zu empfehlen ist sie also vor allem bei trockener oder normaler Haut, die kaum bis gar keine Hautunreinheiten aufweist. Aber auch jungen Mädchen trage ich sie gerne auf, da diese meist mit einem tollen Teint gesegnet sind und ich deren Gesicht einfach nur ganz leicht ausgleichen möchte, ohne das es aufgesetzt aussieht.
Die Face & Body Foundation fixiert sich nur durch viele kreisende Bewegungen mit einem Stippling Brush oder dem MAC 187 Duo Fibre Face Brush bzw. 188 Small Duo Fibre Face Brush. Hier heißt es wirklich kreisen und massieren was das Zeug hält und meint man am Anfang noch, diese dabei entstehenden Streifen, wollen niemals verschwinden, merkt man irgendwann, wie sich die Face & Body Foundation immer mehr fixiert und schließlich mit der Haut verschmilzt.

Wenn ich eine normale Haut mit nur leichten Hautunreinheiten hätte, ich würde die Face & Body Foundation benutzen - wenn, ja wenn ;)))

Unterm Strich kann ich euch jetzt nicht sagen, nehmt die oder die Foundation. Welche der 3 Foundations für euch die optimale Lösung ist, muss jeder für sich selbst herausfinden. Sie haben alle 3 ihre Vor- und Nachteile. Für meinen sehr öligen Hauttypen ist die Matchmaster Foundation am besten geeignet, ich würde sie mir allerdings in der Variante N/ C oder NC/ NW wünschen.

Wer bis hierhin durchgehalten hat, dem gratuliere ich!
Ich weiß selbst, dass es sehr viel geworden ist und mir fällt es doch so schwer mich kurz und knapp zu halten ;)

Ich hoffe dennoch, dass mein Vergleich euch ein paar Aufschlüsse gebracht hat und vielleicht treffe ich ja den einen oder anderen von euch irgendwann am Counter und kann selbst eine kleine Beratung vor Ort geben.

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche!
Liebst
Eure


Kommentare:

  1. Die Face & Body habe ich auch, nutze sie jedoch eher selten. Zum einen weil sie einen Tick zu dunkel für mich ist (zumindest in der Wintersaison), zum zweiten lagert sie bei mir im Kühlschrank und ich denke schlicht und ergreifend nie an sie :-)
    Aber WENN ich sie mal nutze, bin ich sehr zufrieden damit - mag das leichte Tragegefühl, das man mit ihr hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sie leider nicht nutzen, da ich dafür zu ölige Haut habe *schnief* Was die Nuance betrifft, da habe ich mittlerweile immer eine für den Sommer und eine für den Winter, anders geht es einfach nicht ;)
      Ich glaube ich werde die F&B die Tage trotzdem noch einmal probieren, denn ich habe mittlerweile so gute Haut, dass ich so gerne diese leichte Deckkraft und dieses natürliche Finish auf meiner Haut haben möchte. <3

      Löschen
  2. Ich verwende zur Zeit die Studio Fix Foundation und du hast recht, auch bei meiner öligen Haut, habe ich schon öfters Probleme mit öliger T-Zone. Die Face & Body hat mich total enttäuscht. Vom Finish her finde ich sie wirklich toll, aber schon nach einem Tag sehe ich Mitesser überall im Gesicht, wahrscheinlich liegt es an den Inhaltstoffen die dies hervor ruft. Die Matchmaster muss ich aber unbedingt ausprobieren - ich suche schon lange nach einer richtig guten mattierenden Foundation!!! Danke für die Review...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urgs, dann scheinst du tatsächlich auf irgendeinen Inhaltsstoff bei der F&B zu reagieren - schade! Obwohl ich sagen muss, dass sie bei öliger Haut eh nicht so gut ist :(
      Probiere die Matchmaster unbedingt aus, die ist so genial! Sie hält und hält und hält und mattiert dabei perfekt!

      Löschen
    2. Danke :) wie verhält sich eigentlich die Prolongwear von MAC? Weil die wollte ich eigentlich als nächstes ausprobieren.. Und ich bin nc 15.. Was für einen Ton nehme ich da? Sorry dass ich das hier so frei raus schreibe bzw dich frage.. Aber einen Counter habe ich leider nicht in der Nähe.. Und du bist doch ein MAC Girl ;))))))

      Löschen
    3. Mit der ProLongwear Foundation habe ich noch nicht wirklich Erfahrung gemacht :/ Mir wurde gesagt, dass sie extra lang halten soll, aber da verließen sie mich auch schon ;)
      Das mit den Nuancen ist so ein Ding! Wie oben geschrieben, heißt es noch lange nicht, dass nur weil du bei der einen Foundation NC15 trägst, auch die NC15 einer anderen Foundation passt. Du kannst es probieren, es kann aber leider auch in die Hose gehen :(

      Löschen
  3. Hmmmmmmmm.... Ich dachte immer, dass das Studio Fix Fluid am mattesten und haltbarsten bei öliger Haut ist. Aber du sagst, dass die Matchmaster noch länger matt hält? Ich war nämlich von dem Studio Fix Fluid enttäuscht, weil es irgendwann auf meiner Haut schwimmt und sich z.B. an der Nase absetzt, was mir bei der Revlon Colorstay nicht passiert. Meinste ich soll die Matchmaster mal ausprobieren? Ich bin aber unschlüssig wegen der Deckkraft, die gefällt mir beim SFF nämlich richtig gut. Und farblich? Ich hab NC15 und die passt perfekt. Welche Nuance würdest du bei der Matchmaster empfehlen???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das dachte ich auch immer! Ich + ölige Haut = SFF Aber ich bin nicht wirklich glücklich mit ihr geworden, denn genau das was du beschreibst ist auch bei mir der Fall gewesen. Da ist die Matchmaster Foundation um Längen besser. Sie hält den ganzen Tag, ist viel matter als das Studio Fix Fluid - ich pudere meist nur die T-Zone morgens noch ab und das war´s dann auch schon - und es kommt kaum bis gar kein Glanz mehr nach! Wenn du NC15 beim SFF hast, solltest du auch die 1.0 bei der Matchmaster probieren. Lass sie dir am Counter einfach auftragen und wenn du dir nicht sicher bist, gehe morgens gleich hin und trage sie einfach den ganzen Tag und guck dann ob sie von der Farbe und vom Tragegefühl etwas für dich ist! Das machen ganz viele Kunden so. Die Deckkraft ist vollkommen ausreichend! Die Matchmaster hat eine mittlere bis hohe Deckkraft, du kannst sie also schichten - wenn dir eine Schicht nicht reicht (was ich nicht glaube), dann trag noch eine zweite auf! Mir ist das SFF zu maskenhaft, die Matchmaster deckt trotzdem 1a und ist dabei ganz leicht auf der Haut.

      Löschen
    2. Ich bestell die jetzt :D :D Und du bist schuld wenn sie doof ist *hihihihi*

      Löschen
    3. *Hände-über-dem-Kopf-zusammenschlag* Aber ich mach mir da keine Sorgen, du wirst sie lieben ;)))

      Löschen
    4. Ich bin gespannt! Eigentlich schwöre ich ja auf die Revlon Colorstay, aber die ist halt doch arg spürbar auf der Haut, dafür aber ultra deckend. Hier ist meine Review, da kannste mal gucken, was ich abzudecken habe: http://www.einfach-ina.de/2014/04/revlon-colorstay-make-up-combination.html

      Ich hab Angst, dass mir die Deckkraft zu gering ist. Aber im Notfall verkaufe ich sie halt wieder.
      Vielen Dank für die Beratung, bin ja nicht so MAC-Erfahren.

      Löschen
    5. ICh weiß nicht, ob du meinen Post abonniert hast. Deswegen schreibe ich dir meine Antwort hier auch nochmal:

      Ich kenne das, ich probiere auch immer wieder neue Foundations aus, obwohl ich mit der Revlon eigentlich zufrieden bin. Nur gerade im Sommer zum Beispiel, will ich nicht auf Foundation verzichten und da ist mir die Colorstay dann doch immer etwas zu dick auf der Haut.

      Ja genau, NC15 ist das vom SFF. Probiere sie doch aus. Immerhin habe ich auf deine Empfehlung jetzt 37€ ausgegeben, dann kannst du 11 ausgeben :D

      Morgen kommt "meine" Matchmaster und ich bin schon mega gespannt. - See more at: http://www.einfach-ina.de/2014/04/revlon-colorstay-make-up-combination.html#sthash.4P7ELKVp.dpuf

      Löschen
    6. Nein, ich habe keine Ahnung wie das funktioniert ;P Ich gucke einfach immer so noch mal auf den Blogs vorbei auf denen ich etwas geschrieben habe ;)

      Ich kann auch nicht im Sommer auf Foundations verzichten und ja, dann muss eine her, die ganz leicht auf der Haut ist.

      *lach* Stimmt, die 11€ kann ich definitiv ausgeben ;)))
      Oh da bin ich auch gespannt, was du sagen wirst. Da bin ich direkt mit dir zusammen hibbelig! <3

      Löschen
  4. Was für ein toller Post :) ich habe bisher keine Foundation von MAC wollte aber gerne mal in eine investieren die dann auch zu meinem Hautton und Haut ansich passt. Leider hab ich noch nicht mal ne Ahnung, ob ich eher eine nc oder nw brauch :D also muss ich wohl mal den Weg zum Counter wagen. Vielleicht treffe ich dich da ja auch an ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich, dass er dir gefällt!
      Hihi, bis ich das verstanden habe musste ich aber auch erstmal meine MUA Ausbildung machen *lach* Google einfach mal NC und NW, da wirst du mit Sicherheit Beispiele finden und dann guckst du dir in erster Linie deinen Hals, dein Décolleté und deine Schultern an. Äderchen oder Hautrötungen musst du dabei außen vor lassen, dass hat nichts mit deinem Hautunterton zu tun. Und ansonsten fragst du einfach mal bei einer netten Maccine nach ;)
      Darüber würde ich mich auf alle Fälle freuen! <3

      Löschen
    2. Also beim "angucken" bin ich mir immer nicht so sicher. Hätte gedacht eher kühl, doch bei Lidschatten hab ich den Eindruck das wärmere Töne besser zu mir passen :-/ aber da ich in der Nähe Bremens wohne könnte ich dich dann wohl tatsächlich in einer der Douglas Filialen antreffen ;)

      Löschen
    3. Aber dein Hautunterton hat nichts damit zu tun, welche Töne zu deinen Augen passen ;)))
      Na dann auf nach Bremen - ich bin heute zum Beispiel den ganzen Tag im Weserpark!

      Löschen
  5. Vielen Dank für den tollen Vergleich! Mit meiner Mischhaut komme ich super klar mit dem Studio Fix Fluid, die lässt sich auch ganz dünn auftragen. Vielleicht kann ich dich am Donnerstag mal am Counter besuchen:)
    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne ;) Bei mir ist das Studio Fix Fluid irgendwie immer zu viel, ich weiß auch nicht was ich da falsch mache :(
      Donnerstag bin ich leider nicht am Counter, aber dafür am Mittwoch, Freitag und Samstag und alle drei Tage im Weserpark! Ich würde mich natürlich wie bekloppt über einen Besuch von dir freuen!!! <3

      Löschen
    2. Ach schade, leider bin ich nur den einen Tag in Bremen weil ich abends zu Dirty Dancing gehe... ich hoffe, es klappt ein anderes Mal, sooo weit hab ich es ja auch nicht...:)
      Alles Liebe!

      Löschen
  6. Danke, Danke , Danke für diesen ausführlichen Bericht und Vergleich.
    Ich wollte seit langem mal eine Foundation von MAC ausprobieren, aber die meisten Berichte und Reviews waren eher schwammig und sehr "MAC- fixiert" - also die meisten fanden es solala, aber weil es MAC ist doch ganz wunderbar. Wenn du verstehst was ich meine. :D

    Laut deiner Beschreibung werde ich mir wohl dann auch die Matchmaster zulegen. Zumal sie mir auf den ersten Blick schon wegen dem Pumpspender am meisten zugesagt hat :D dann muss man sich den nicht auch noch extra dazu kaufen :D
    Ich bin jezt ganz hibbelig und will sie unbedinbt bestellen....auf deine Meinung kann ich mich aber auch immer verlassen. Ich weiß eigentlich schon, das ich nicht enttäuscht sein werde :)

    Ein bissl Panik habe ich nur vor der Beratung am Counter....bis jetzt hat man mir immer vuel zu dunkle Nuancen aufgetragen, weshalb ich mich nie für eine entschieden habe. Denn dank der viel zu dunklen Nuance sah es immer Maskenhaft und einfach nur grauselig aus. Die Maccinen in unserer Nähe haben es da irgendwie alle nicht drauf...oder ob das Licht im Laden einfach zu schlecht ist...ich weiß es nicht. Spontan würde ich warsceinlich auch auf die hellste Nuance tippen....die Maccine sagt dann bestimmt wieder "nein nein......mindestens drei Nuancen dunkler!" XD

    Also werde ich wohl nach Bremen zu dir kommen müssen, um mir die passende Foundation zu kaufen :) ;)


    Fühl dich ganz fest gedrückt meine Süße :*******************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, sehr sehr gerne Süße :*********************
      Ich weiß was du meinst und ich finde es immer wieder schade, dass manch ein Blog Lobeshymnen auf ein Produkt schreibt, nur weil es der Marke XY gehört :/

      Ja, du sagst ja auch immer, dass du eine ölige T-Zone hast und etwas zu mattieren haben möchtest. Da ist die Matchmaster wirklich am besten! Preislich landst du, wenn du den Pumpspender kaufst mit der SFF auch wieder bei der Matchmaster. Ich weiß nicht warum MAC den Pumpspender bei der SFF nicht direkt mit verkauft?!

      Echt?????????? Zu dunkel???? Meine Kunden meinen immer ich würde sie zu hell schminken!!!!! Ich könnte manchmal verrückt werden, weil sie nunmal so hell sind und es nicht wahrhaben möchten und es unbedingt die viel zu dunkle Foundation sein muss *grrr* Unterm Strich musst du dich wohlfühlen, dass sage ich auch immer meinen Kunden! Also wenn du meinst es ist die hellere Nuance, dann lass dich nicht unterbuttern, lass sie dir auftragen und nimm sie!!!

      Hihi, das wirst du wohl machen müssen :D:D:D

      Ich drück dich auch gaaaaaaaaaaaaaaanz doll Süße! Dieser Monat ist bei uns noch ganz viel auf dem Plan, aber ab Anfang Dezember wird es etwas ruhiger und dann telefonieren wir Süße! Versprochen!!! Hab dich lieb :*****************************************************************************************

      Löschen
  7. Danke für den super informativen Post, Melli!
    Die Face and Body Foundation hat mich schon immer interessiert, allerdings habe ich auch recht ölige Haut, vielleicht ist sie dann doch nicht das Richtige für mich. Ich muss dringend mal an den MAC Counter und mich matchen lassen, ich weiß bis heute nicht ob ich NC/NW bin. Ich selbst finde es leider nicht heraus, mal meine ich mehr warme, mal mehr kühle Untertöne zu entdecken. Wahrscheinlich bin ich wie du eine Mischung aus beiden, ein Fleckerlteppich sozusagen! ;)
    Das Problem ist nur, zum Matchen sollte ich doch ungeschminkt sein, oder? Uaaaargh, ungeschminkt zu MAC, der blanke Horror!!! :O
    Liebe Grüße! :********
    Evelyne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne und es freut mich, dass er so gut ankommst <3
      Bei öliger Haut würde ich die Face & Body nicht wirklich nehmen. Aber probier es aus! Lass sie dir am Counter auftragen, ohne sie gleich zu kaufen! Laufe damit einen Tag rum und guck, wie sie sich auf deiner Haut verhält. Vielleicht klappt es ja doch!
      Hihi, ich bin aber auch so ein Fleckerlteppich *lach*
      Musst du nicht! Du kannst auch geschminkt zum Counter und deine Foundation - Augen sparst du aus - am Counter abschminken. Das machen viele ;)
      Liebste Grüße auch an dich :**************

      Löschen
  8. Wow Melli, das nenne ich mal eine super ausführliche Review und das für drei Produkte! Ich benutze im Moment ein Makeup von Nars und bin damit eigentlich super zufrieden. Wobei ich sagen muss, dass bei mir im Moment Concealer und Puder ausreicht. Eigentlich hatte ich mir auch fest vorgenommen, die Nars einfach immer wieder zu Kaufen. Aber die Mac Foundations reizen mich auch sehr! Gerade weil sie doch einfacher zu bekommen sind als Nars. Die Nuancen haben mich gerade ziemlich verwirrt, bei dem Pro Longwear Concealer habe ich NC 15? Ich bin mir gerade nicht sicher ob es NC oder NW ist. Aber die 15 stimmt *lach*
    Aber da würde ich es auch so machen und sie mir auftragen lassen und dann am Counter schauen. Eigentlich ist es ja tödlich für mich, dass wir bei uns im Douglas nen Mac Counter haben, aber irgendwie :D hahah ganz schlimm sowas.
    Nach deiner Review würde ich eher zur Matchmaster oder zur F&B tendieren. Das Studio Fix Fluid würde mich wegen der Entnahme schon nerven :D

    Danke noch mal für die tolle Review und deine Empfehlungen/Meinungen!

    Liebste Grüße <3 :*****

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!!
      Nur Concealer und Puder, herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Haut ;)
      Ich kann es ja auch nicht lassen mich durch sämtliche Foundations zu testen *lach*
      Ja diese Einteilungen verwirren auch ziemlich. Aber nur weil du beim Pro Longwear Concealer die 15 hast, muss es nicht auch bei anderen Produkten so sein, also unbedingt ausprobieren am Counter!!!
      Wem sagst du das, ich arbeite an der Quelle *lach*
      Für das SFF kannst du dir ja den Pumpspender dazu kaufen, dann liegst du preislich insgesamt bei 35,50€, dass ist ja auch noch vertretbar ;)

      Awww, sehr sehr gerne Liebes :*************

      Löschen
  9. die face and body ist sicher nicht umsonst so beliebt. Gerade seit ich etwas mehr zu trockener Haut neige möchte ich sie mir auch mal zulegen. Mal sehen wie sie mir gefällt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Foundation ist soooooo genial! Ich habe es gestern mal gewagt sie mir aufzutragen, da ich momentan sehr schöne Haut habe und die F&B ist wie eine zweite Haut und sieht so natürlich aus, als hättest du nichts drauf <3

      Löschen
  10. Ach herjee. Ich sitze hier gerade vorm PC und bin erst mal baff. Ich erkläre auch gleich warum. Ich taste mich seit ein paar Monaten langsam an Mac heran, habe aber die Finger von den Foundations gelassen, da mir das immer zu kompliziert war mit NC und NW. Ich habe eine Zeitlang auf Youtube Videos eines bestimmten Mädels geguckt, die mir bei Mac sehr kompetent vorkam. Und die erklärte die verschiedenen Farben diverser Marken mit warm und kalt und meinte dann, daß bei Mac aber alles genau anders herum sei. Also NC heißt NOT Cold und NW heißt NOT Warm. Und hielt dann lang und breit einen Vortrag, bis mein Hirn irgendwann gedacht hat: ne, das ist mir zu kompliziert. Und jetzt sitze ich hier und bin baff, weil Du NATURAL schreibst. Alle, die MAC benutzen, lachen sich jetzt wahrscheinlich schlapp über mich und meine Unwissenheit. Da ich aber meinen heiligen Gral gefunden habe, kann ich getrost damit leben. Liebe Grüße an Dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Angaben sind aber auch wirklich eine Wissenschaft für sich *lach* Ich habe extra noch mal in meinen Ausbildungshefter geguckt, um die genauen Bezeichnungen zu haben und dort steht natural cold (NW) und natural warm (NC)
      Ach Quatsch, ich hätte das ja auch nicht gewusst, wenn ich nicht meine Ausbildung gehabt hätte ;P
      Welche Foundation ist denn dein heiliger Gral *neugierig bin*

      Löschen
    2. Da ich Mischhaut habe und auf Nase immer glänze wie ein frischgewaschenes Ferkel, bin ich eigentlich mit nichts richtig zufrieden. Teuer, günstig... egal. Nichts half. Alle Stunde musste Puder her. Bis ich ein Pröbchen von Lancome Teint Perfekt Ultra 24 bekommen habe. Die habe ich mir jetzt geleistet und bin mega zufrieden. Deckt sehr gut und hält und hält und ich muss nur 1x am Tag nachpudern - besagtes Näschen.

      Löschen
  11. Vielen Dank für deine tolle Review!
    Jetzt versteh ich auch weshalb die Matchmaster komplett falsch für mich war. Ich hatte sie vor ein paar Jahren aber sie war schrecklich für meine sehr trockene Haut. Zum Glück hab ich die Foundation von einer Freundin erhalten, die sie nicht mehr benötigte. Damals habe ich gerade erst angefangen Foundations zu benutzen und hatte keine Ahnung. Die Matchmaster war sozusagen mein erster Gehversuch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne <3
      Bei sehr trockener Haut, würde ich wohl auch nicht zur Matchmaster greifen, da sie in dem Fall kleinere Hautschüppchen zu sehr betont. Oh man, mit der Matchmaster Laufenlernen, auch nicht schlecht *lach*

      Löschen
  12. Süße, warum bist du nur nicht in Berlin bei MAC???? Ich würde zu gerne einmal bei dir vorbei kommen und die Matchmaster Foundation auftragen lassen! Die hört sich wirklich richtig toll an!!
    Wenn du sooooo davon schwärmst, dann muss ich sie unbedingt ausprobieren!! Ich kenne mich ja bei MAC Foundations nicht so sehr aus, aber die hört sich wirklich genau nach der an, die ich mir wünsche.
    Ich drück dich lieb :**********************************************************************************************************************************************************************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag mich was leichteres ;P Ich würde echt super gerne in Berlin arbeiten, da gibt es so viel mehr Möglichkeiten, aber so sitze ich hier in Bremen. Obwohl es sich hier grundsätzlich echt schön leben lässt ;)
      Ich musste während des Schreibens tatsächlich an dich denken, da du ja immer davon erzählst, dass deine Haut auch so ölig ist und es eben so schwer ist das in den Griff zu bekommen. Ich kann mir also vorstellen, dass sie tatsächlich etwas für dich ist <3
      Ich drück dich ganz fest zurück Süße :***************************************************************************************** Es war so schön deine Stimme zu hören! Wenn wir beide wieder etwas Luft haben, dann wird es wieder etwas ausführlicher ;) Hab dich lieb :**********************************************************************************************************************

      Löschen
  13. Nach genau so einem Vergleich such ich schon seit einiger Zeit!! Ganz toll Süße!! Da werd ich auf jeden Fall mal die Matchmaster Foundation ansehen müssen, denn was du da schreibst hört sich ja genial an! Hab bisher nur die Pro Longwear Foundation und nutz sie hauptsächlich im Sommer aber bin nicht zu 100% zufrieden.

    Danke für deinen tollen Bericht!
    Drück dich und schick dir ganz gaaaaaaanz viele Bussis :***************

    deine Kitty

    AntwortenLöschen
  14. Toller Post, total informativ und alles wichtige zusammen! Ich probiere momentan die Studiofix, die habe ich mir aus Amerika mitgenommen und bin mit der Farbe NW13 total zufrieden. Weißt du, ob es diese Farbe hier in D auch gibt oder gibts unter NW15 gar nichts? Finde NW13 online auch nicht und hab mal gehört, dass es die richtig hellen Farben hier gar nicht gibt :( ich habe Mischhaut und hab die Studiofix jetzt noch zu wenig probiert, um sagen zu können, ob sie für meine T-Zone gut ist, aber ansonsten schau ich mich dann eben auch bei der Matchmaster um, wenn du sagst, dass die bei öliger Haut geeigneter wäre :)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie, ein toller Post. So eine super Erklärung habe ich schon lange gewartet. Vielen Dank, dass du für mich Licht ins Dunkel gebracht hast. Weiter so :-)))

    AntwortenLöschen
  16. Wow, tolle Review meine Liebe! :-) Ich überlege schon lange mir eine Foundation von MAC anzuschaffen und beim nächsten Einkauf werde ich sicherlich noch einmal auf diesen Beitrag zurückgreifen müssen! Auf den ersten Blick konnte mich jetzt aber die Matchmaster am meisten von sich überzeugen! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
  17. ich hab mir auf deinen blogpost hin ein pröbchen von der mac matchmaster geholt (nachdem ich mich viel informiert habe)
    .....habe normalerweise mittlerweile eine sehr schöne haut, sodass ich oft nur noch mit der smashbox bb cream rausgeh und nicht mehr mit estee lauder double wear camouflage (wobei ich sie noch immer liebe: eine schönere "leinwand" hat bisher keine andere foundation in meinem gesicht gezaubert! :) )....

    die mac matchmaster hat PERFEKt gepasst auf meiner haut (dabei sehen die so orange aus) und ein irre schönes ergebnis gebracht.....aber nach 2maliger nutzung ist mir meine haut EXPLODIERT. ich hab irre schlimm ausgesehen was viele riesengroße schmerzhafte pickel anging. jetzt, eine woche später, mit viel zinksalbe zum abheilen hab ich nur noch viele rote pickelmale...also alles wieder soweit am gut-werden
    also projekt macfoundation ist für mich leider beendet..... ;(
    ABER wenn ihr interessiert seid, muss ich sagen, rate ich trotzdem zu einem versuch. wenn pickel von einer foundation kommen, dann gehen sie ja auch problemlos wieder weg :) und wenn man so auf google schaut gibts ja schon auch viele die mac foundations vetragen.

    AntwortenLöschen
  18. ein sehr hilfreicher Post! Ich überlege im Moment welche Foundation ich mir demnächst kaufen soll und die Face & Body steht auf der Liste meiner Möglichkeiten. Wenn ich mir deinen Vergleich so durchlese klingt sie sehr gut:)

    AntwortenLöschen
  19. ich benutze auch die face and body foundation,
    ich habe an manchen stellen in meinem Gesicht unreine haut aber diese Unreinheiten decke ich mit dem studio finish concealer ab ,ich habe mich für diese fondation entschieden da meine gesichtshaut wenig abbdeckung benötigt und ich nicht mein ganzes gesicht mit einer sehr deckenden fondation zu decken möchte :)

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie