Backstage | Teil 5 Augenbrauen

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Es geht Backstage weiter und diesmal mit einem Thema, welches mich seit meiner Ausbildung mit am meisten beschäftigt - die Augenbrauen.
Eigentlich ist mein letzter Post zu meiner Augenbrauenroutine gar nicht so lange her, aber mittlerweile liegen Welten zwischen meinen Augenbrauen von vor 4 Monaten und heute.

Ich dachte ja damals schon alles zu wissen und habe festgestellt, dass ich dann doch eine ganze Menge falsch gemacht habe. Seit dem experimentiere ich mit meinen Augenbrauen was das Zeug hält, man könnte auch sagen, dass ich zu einem kleinen Augenbrauen-Fetischisten geworden bin.

Meine Augenbrauen waren mir schon vor 4 Monaten sehr wichtig, ich wusste ja, dass sie den Rahmen des Make Ups darstellen und ganze Gesichtszüge verändern können. Habe ich vor einiger Zeit noch circa 3-4 Minuten gebraucht, um mein Werk zu vollenden, brauche ich mittlerweile gute 10 Minuten. Neben dem Augenmakeup selbst, sind sie fast der wichtigste Punkt in meiner Schminkroutine geworden.

Aber von Anfang an.
Die Augenbrauen waren neben der richtigen Wahl der Foundation ein ganz zentrales und wichtiges Thema in unserer Ausbildung. Unsere Ausbilderinnen haben erst geguckt, ob die Foundation passt und dann wurden die Augenbrauen inspiziert. Waren diese nicht vollkommen identisch und der Idealform angepasst, musste das Ganze noch mal gemacht werden bis es perfekt war. Ich hatte tatsächlich Tage, an denen ich nur für die Augenbrauen eine gute dreiviertel Stunde gebraucht habe, bis meine Ausbilderinnen zufrieden mit dem Ergebnis waren! ;P

Ausgangspunkt für die perfekte Augenbraue, sind die Augenformen, denn dieser werden sie entsprechend angepasst.

____________________Die klassische Augenbraue____________________

An sich gibt es ja nicht DIE perfekte Braue, die jedem Typen gerecht wird - Schablonen können daher getrost in den Müll wandern! Dafür gibt es aber einen idealtypischen Verlauf, an welchem man sich orientieren kann.
(Quelle: beautyhows.com)

Beim idealtypischen Verlauf der Augenbraue, steigt diese in den ersten zwei Dritteln an und im letzten Drittel fällt sie ab.
Der erste Punkt und somit Anfang, wird über den Nasenflügel und das innere Auge bestimmt, sie bilden dabei eine senkrechte Linie. Der zweite Punkt, gleichzeitig auch der höchste Punkt der Braue, wird wiederum über den Nasenflügel und durch den äußeren Rand der Pupille bestimmt und liegt in etwa über dem äußeren Augenwinkel. Auch das Ende der Augenbraue beginnt am Nasenflügel und geht über den äußeren Augenwinkel.

Nehmt dazu am besten einen Stift (z.B. euren Augenbrauenstift oder einen Pinsel), der lang genug ist zum Ausmessen.

Da es im wahren Leben selten die ideale Augenform gibt, gibt es für die einzelnen Augenformen Anhaltspunkte, an denen man sich orientieren kann.

____________________Kleine Augen____________________

Hier ist es wichtig, die Augenbrauen gut und relativ schmal zu zupfen, damit das Auge größer erscheint und auch das Make Up wirken kann.

_________________Eng stehende Augen_________________

Die Augenbrauen müssen bei dieser Form vor allem an der Nasenwurzel gut gezupft werden, und können mittig sogar etwas breiter gezupft werden.

____________Weit auseinander stehende Augen____________

Hier müssen die Augenbrauen ggf. zur Nasenwurzel hin verlängert werden, das lässt die Augen optisch näher zusammen kommen.

________________Abfallende Augenlider________________

Ganz wichtig ist bei abfallenden Lider die Augenbraue zur Idealform hin zu zupfen, also genaue Beachtung der Linie Nasenflügel - äußerer Augenwinkel - Ende Augenbraue.

Außerdem ist bei kleinen, runden und tiefliegenden Augen der Einsatz eines Highlighters unter der Augenbraue zu empfehlen.

Da ich jetzt schon eins zwei mal gefragt wurde, wie ich meine Augenbrauen mache, kommt hier noch ein Tutorial.
 1 Ausgangsform
2 Augenbrauen kämmen
3 Ausgangspunkt suchen - Nasenflügel/Augeninnenwinkel
 3 Nachziehen der unteren Linie der Augenbraue
 4 obere Linie Nachziehen und dabei auf den höchsten Punkt der Augenbraue achten - Nasenflügel/Pupille
5 Ausfüllen der Augenbraue
6 Beginn der Augenbraue leicht nachziehen
7 Den Anfang der Augenbraue auskämmen ggf. auch leicht den Rest der Braue, sehr stark jedoch am Anfang
8 Konturen schaffen mit einem Concealer, sowohl am unteren Rand der Augenbraue, als auch oberhalb
Und hier noch mein Vorher Nachher. 
Es ist schon unglaublich wie Augenbrauen das ganze Gesicht verändern können und das Auge mit einem Mal größer und wacher erscheint.

Für meine Augenbrauen verwende ich im Übrigen nach wie vor meinen Catrice Eyebrow Stylisten in Date With Ash-ton. Ich habe zwar zwischendurch andere Nuancen versucht, aber bin zum Schluss doch wieder bei diesem Augenbrauenstift gelandet.

Wichtig bei der Wahl der richtigen Nuance, ob ihr nun Puder oder einen Stift verwendet, dass diese maximal eine Nuance dunkler ist, als eure eigentliche Augenbrauenfarbe. In der Ausbildung wurde sogar gesagt, dass man eher eine Nuance heller nehmen sollte, damit man ein möglichst natürliches Ergebnis erzielt. Wenn ihr zum Beispiel schwarze Haare habt, greift nicht zu einem schwarzen Augenbrauenprodukt, sondern wählt ein dunkles Braun, ihr werdet sehen, wie viel natürlicher das Ergebnis aussieht.

Bei den MAC Augenbrauenstiften, habe ich festgestellt, dass Fling bei so gut wie jeder Blondine passt und Lingering bei den Brünetten. Wenn ihr euch unsicher seid, lasst euch vor Ort beraten und wenn möglich sogar zeigen, wie der richtige Auftrag am besten gelingt.
Und ganz zum Schluss noch ein kurzer Augenbrauen-Werdegang ;)
Auf dem ersten Bild sind meine Augenbrauen zu rund und zu Kurz, auf dem zweiten Bild viel zu undefiniert, auf dem Dritten zu kantig und damit unnatürlich und das letzte Bild zeigt meine derzeitige Augenbrauenform.

Habe ich noch vor ein paar Monaten gedacht, ich kämpfe und verzweifle das ein oder andere Mal mit meinem Liner, sind es heute meine Augenbrauen. Es gibt Tage, da denke ich, sie sind perfekt gelungen und dann gibt es Tage, da könnte ich schier verzweifeln, weil ich einfach nicht zufrieden mit dem Ergebnis bin - ich sag ja, ich habe da einen kleinen Spleen entwickelt ;P

Ich hoffe es ist euch nicht zu lang geworden, aber ich bin einfach im absoluten Augenbrauenfieber und liebe es meine Brauen in Perfektion zu bringen ;)

Solltet ihr noch Fragen haben, immer her damit, ansonsten hoffe ich, dass ich euch ein klein wenig weiterhelfen konnte!

Liebst
Eure
Teil 1 Grundieren
Teil 2 Konturieren & Highlighten
Teil 3 Augenformen
Teil 4 Pinselreinigung & allgemeine Hygiene


CHANEL | Les 4 Ombres Tissé Cambon

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Es gibt Momente, da verschlägt es mir schlichtweg die Sprache!
So vor kurzem geschehen, als ich eine Mail von einer Leserin erhielt, welche mir allein schon ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat. Darin schrieb sie, wie sehr ihr mein Blog gefallen würde und für mich sind solche Komplimente Gold wert, denn sie zeigen mir, dass ich hier doch ein paar Sachen richtig mache ;)
Außerdem schrieb sie mir, dass sie sich etwas gekauft hätte, was irgendwie von den Farben her nicht ganz zu ihr passen würde.

Da sie weiß wie gerne ich aber Farbe auftrage, dachte sie, sie könnte vielleicht mir einen Gefallen damit tun und schickte somit ein kleines Päckchen auf die Reise. Ihr glaubt gar nicht wie ich aus der Wäsche geguckt habe, als ich das Chanel Les 4 Ombres Quad in den Händen hielt! Ich habe ja mit allem gerechnet, aber damit??? Niemals!!!

Ich bin nach wie vor vollkommen überwältigt und da ich versprochen habe mit dem Quad einen Look zu schminken - das ist das Mindeste was ich tun kann - stelle ich euch Tissé Cambon heute vor und widme meinen damit geschminkten Look meiner bezaubernden Leserin!
CHANEL
Les 4 Ombres
228 Tissé Cambon
49,99€ [2g]

Wie alle Les 4 Ombres Quads kommt auch Tissé Cambon in schwarzem Hochglanz daher. Lediglich durch das typische Chanel Logo, zwei in einander verschlungene C, wird es unterbrochen.
Auf der Rückseite findet man alle Angaben, Nettogewicht, Name, Haltbarkeit, etc.

Schlichte Eleganz würde ich dazu sagen!
Öffnet man das Pfännchen blickt man auf 4 Lidschatten, die alle aufeinander abgestimmt sind. Zum Schutz sind diese mit einem transparentem Plastikdeckel versehen, in welchen mittig ebenfalls das Chanel Logo eingestanzt ist. Außerdem enthält das Qaud noch zwei Applikatoren, die ich jetzt allerdings nicht weiter inspiziert habe. Ein kleiner Spiegel zum Auffrischen für unterwegs ist auch noch enthalten und komplettiert damit den Inhalt.
Tissé Cambon ist eines der neuen permanenten Chanel Quads, wobei es sich ein wenig farbenfroher als seine Geschwister zeigt. Bei allen 4 Lidschatten handelt es sich um gebackene Lidschatten, mit einer leicht strukturierten Oberfläche, weshalb des Gefühl beim gegenseitigen Betasten nicht das Samtigste ist.

Der hellste Lidschatten soll ein ganz helles Rosé sein, wobei bei mir das rosé so gut wie gar nicht durchkommt, sondern eher fast weiß, mit ganz feinem Schimmer. Der Schimmer ist seinerseits auch wiederum so dezent, dass ich diesen Lidschatten sogar als Highlighter unter der Augenbraue verwenden würde - und ich stehe so gar nicht auf glänzende Farben unter meiner Augenbraue!

Als nächstes ist ein wunderschönes Mauve enthalten, welches sich in diesem Quad als am besten pigmentiert herausgestellt hat. Der Schimmer hierin ist deutlich sichtbar und lässt das bewegliche Auge strahlen.

Weiterhin enthält Tissé Cambon einen roséfarbenen Lidschatten, welcher einen wunderschönen apricotfarbenen Unterton enthält.

Und zum Schluss wäre da noch ein intensives Lila, welches im Verhältnis zu den anderen drei etwas fester gepresst ist und damit seine Farbe nicht ganz so gut abgibt. Allerdings ist das Meckern auf hohem Niveau und auch nur im Vergleich zu den anderen Lidschatten aus dem Quad.
Wie versprochen kommt nun mein Look mit dem Chanel Les 4 Ombres Tissé Cambon Quad - ich widme es meiner treuen Leserin, der ich diese wunderschöne Lidschatten Palette zu verdanken habe <3
Verwendete Produkte Augen:

Base: MAC Paint Pot Painterly
bewegliches Lid: Mauveton
äußeres V&Lidfalte: Roséton (nach oben hin verblendet)
äußeres V zum Verstärken: Lilaton
Augeninnenwinkel: heller Roséton (weiß)
unterer Wimpernkranz: Lilaton
Lidstrich: Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner black
Mascara: Benefit BADgal waterproof
Verwendete Produkte Gesamtlook:

Kontur: NYX Blush Taupe & Benefit Box o´Powder Hoola
Highlighter: Benefit Highbeam
Blush: Burberry Light Glow Blossom Blush
Lippen: Marc Jacobs Lust For Lacquer Lip Vinyl Sheer Kissability
Vielleicht kann man es auf den Fotos erkennen, wie sehr ich Tissé Cambon jetzt schon liebe. Die Farben harmonieren alle so toll mit einander und ich habe das Gefühl, als würden sie meine braunen Augen so richtig zum Strahlen bringen.

Danke Danke Danke, für dieses unglaubliche Geschenk!
Es ist eines meiner absoluten Highlights in meiner Sammlung und wird in Ehren gehalten.

Auch all meinen anderen Lesern möchte ich für eure Treue und immer wieder lieben Worte danken, das bedeutet mir so viel! In den letzten Wochen haben wir ein paar Zahlen geknackt - ich habe meinen 500sten Post geschrieben, ihr habt mich mit über 10.000 Kommentaren zum Lächeln gebracht, bei bloglovin habe ich 400+ und bei Instagram mittlerweile 1000+ Follower! Ihr seid der Wahnsinn und ich bin einfach dankbar so unglaubliche Leser zu haben!

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag!
Wer Zeit und Lust hat und aus der Nähe von Bremen kommt, besucht mich doch heute einfach am MAC Counter im Douglas im Weserpark Bremen, ich bin den ganzen Tag dort und würde mich über euren Besuch freuen!!!

Liebst
Eure




Review | Chanel Illusion D´Ombre 'New Moon'

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Heute möchte ich euch einen kleinen Tiegel zeigen, dessen Inhalt meine Augen auf den ersten Blick zum Leuchten gebracht hat. Bevor ich nach Frankfurt gefahren bin, um mich mit Susi und Jen zu treffen, habe ich Douglas einen kleinen Besuch abgestattet, da ich noch für Jen nach einem Geschenk gesucht habe. Dabei bin ich auf die Sommerkollektion von Chanel gestoßen, insbesondere die Illusion D´Ombre Eyeshadows. Vor allem New Moon hat es mir auf den ersten Blick angetan und ich wusste, das er genau das richtige Geschenk für Jen sein würde.

Hääähhh??? Fragt ihr euch nun, warum erzählt sie von einem Geschenk für Jen und stellt New Moon jetzt bei sich vor? Ganz einfach, ich musste ihn auch haben ;)
Und so habe ich mich mit Susi, die New Moon auch bereits besaß und Jen in Frankfurt auf die Suche nach diesem wunderschönen Cremelidschatten gemacht und bin direkt im Karstadt fündig geworden *freu*
Chanel
Illusion D´Ombre
Long Wear Luminous Eyeshadow
97 New Moon
30,99€ [4g]

Allein das Verpackungsdesign lässt mein Beautyherz höher schlagen. High End in seiner ganzen Schönheit, schwarzer Hochglanz, mit gold glänzendem Boden und weißen Lettern. Darauf zu lesen Chanel Illusion D´Ombre Long Wear Luminous Eyeshadow 97 New Moon. Für mich ein neuer Eyecatcher auf meinem Schminktisch.
Der Tiegel selbst ist aus robustem Glas, mit schwarzem Deckel und dem gewohnten Chanel Logo, zwei ineinander verschlungene C. Dem Ganzen liegt ein kleiner Pinsel bei, welcher den Aufdruck Chanel trägt. Den Pinsel habe ich noch nicht verwendet, er bietet aber sowohl die Möglichkeit den Lidschatten großflächig, als auch als Lidstrich auf das Auge zu tragen, da er zusätzlich leicht angeschrägt ist. Die Kappe des Pinsels kann man nach dem Öffnen, hinten drauf stecken und dient damit als Verlängerung, so dass man nicht mit einem viel zu kurzem Pinsel hantieren muss - kleines Detail, große Wirkung.
Neben der besonderen Nuance New Moon ist vor allem auch die Konsistenz der Illusion D´Ombre Lidschatten recht außergewöhnlich. Eine Mischung aus Creme- und Puderlidschatten. Fährt man mit dem Finger durch diese Textur fühlt es sich moussig an, jedoch in fester Form. Diese Textur erlaubt es die Farbe optimal an Finger oder auch Pinsel abzugeben. Ich bin wirklich hin und weg von dieser besonderen Lidschattenform.

New Moon ist ein wunderschöner Mix aus Braun, Bronze und Taupe, getoppt mit vielen kleinen Glitzerpartikeln, die je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Farben changieren, in erster Linie jedoch Silber und Gold. Wenn ich es sonst mit Produkten mit enthaltenen Glitzerpartikeln zu tun hatte, konnte ich diesen im gesamten Gesicht vorfinden oder aber es wurde nur die Grundfarbe auf das Auge übertragen, nicht aber der Glitzer oder auch umgekehrt. Bei den Illusion D´Ombre dient die Textur aber dazu, sowohl Farbe, als auch die Glitzerpartikel in vollem Umfang auf das Auge zu übertragen und das ganz ohne Fallout. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass ich schwer begeistert bin ;)
Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, diesen wunderschönen Chanel Lidschatten auf mein Auge zu pinseln und euch zu zeigen. Da ich New Moon in seiner vollen Schönheit zeigen wollte, habe ich ihn auf das gesamte Auge aufgetragen, ohne viel Schie Schie, aber seht selbst...
Verwendete Produkte Augen:

gesamtes Auge: Chanel Illusion D´Ombre New Moon
äußeres V: Catrice Velvet Matt Eyeshadow Jump Up and Brown
Verblendeton: Naked 2 (UD Naked Basics)
Highlighter unter der Augenbraue: W.O.S (UD Naked Basics)
Lidstrich: Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner Brown
unterer Wimpernkranz: Chanel Illusion D´Ombre New Moon
Mascara: Benefit BADgal waterproof

Verwendete Produkte Gesamtlook:

Wangen: Benefit Box o´Powder Rockateur
Lippen: Marc Jacobs Lust For Lacquer Lip Vinyl Sheer Kissability
Ich habe diesen Post schon ein paar Tage in meinen Entwürfen und habe seit dem bei Instagram gelesen, dass die Illusion D´Ombre Eyeshadows nach einiger Zeit eintrocknen und damit nicht mehr zu gebrauchen sind. New Moon ist jetzt seit ca einem Monat in meiner Sammlung, bislang ist er weiterhin geschmeidig und lässt sich wie zu Beginn ohne Wenn und Aber auftragen. Ich lagere ihn auf meinem Schminktisch, also bei Zimmertemperatur, in seiner Umverpackung. Sollte ich im Laufe der Zeit feststellen, dass die Textur tatsächlich eintrocknet, werde ich es euch wissen lassen!

Bis hierhin kann ich allerdings sagen, dass ich von New Moon wirklich überzeugt bin und für solch eine Qualität, welche beim Produktdesign anfängt und der Farbabgabe, sowie Haltbarkeit aufhört, gebe ich auch gerne 30€ aus.

Wer ihn also noch irgendwo findet, ich weiß das die Sommerkollektion gerade durch die aktuelle Herbstkollektion ausgetauscht wurde, dem kann ich nur sagen zugreifen! Die Herbstkollektion enthält leider keine Illusion D´Ombre Lidschatten, ich hätte definitiv einen Blick darauf geworfen ;)

Liebst
Eure

Geschminkt | By Me

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Heute gibt es endlich wieder einen Geschminkt by me Post. Beim letzten Mal hat sich meine liebe Freundin Yvonne als Modell zur Verfügung gestellt, deren Augen euch wie mich umgehauen haben.

Diesmal hat meine Schwägerin Modell gestanden - vielen lieben Dank dafür nochmal Süße :*
Ich habe sogar an ein Vorher Bild gedacht - beim letzten Mal hatte ich das ja versäumt - ich finde daran sieht man noch einmal besser, was Make Up bewirken kann und warum ich es so sehr liebe als Make Up Artist zu arbeiten!

Meine Schwägerin hat sehr stark ausgeprägte Schlupflider und zudem auch noch sehr kleine Augen. Wir wollen also die Augen größer machen und gleichzeitig das Schlupflid aufheben - keine einfache Aufgabe, denn hier muss eigentlich mit dunklen Lidschatten das Schlupflid versucht aufzuheben, gleichzeitig muss das kleine Auge aber mit hellen, möglichst glänzenden Lidschatten größer gemacht werden. 
Da aber das Schlupflid so stark ausgeprägt ist bei meiner Schwägerin, es ist schon fast die Form eines asiatischen Auges, habe ich versucht mich in erster Linie darauf zu konzentrieren.
Da meiner Schwägerin Al Burgundy, von den Catrice Velvet Matt Eyeshadows, so schön gefunden hat, dachte ich mir, ich schminke ihre Augen mit einer Art Smokey Eye, habe aber gleichzeitig versucht, ihre Augen nicht durch diesen dunklen Lidschatten erdrücken zu lassen, indem ich zusätzlich zu einem hellen leicht glänzenden Lidschatten gegriffen habe. Außerdem finde ich, dass dieser auberginefarbene Lidschatten noch einmal ihre wunderschönes türkisfarbenen Augen hervorhebt und zum Strahlen bringt.
Verwendete Produkte Augen:

gesamtes Lid: Catrice Velvet Matt Eyeshadow Al Burgundy
Highlighter unter der Augenbraue: Ivory (Bobbi Brown Twilight Pink Palette)
Augeninnenwinkel: Catrice Velvet Matt Eyeshadow Vanillaty
Lidstrich: Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner Brown
unterer Wimpernkranz: Catrice Velvet Matt Eyeshadow Al Burgundy
Da meine Schwägerin eine schöne Haut hat ohne viel Unreinheiten und dazu auch noch normale Haut, also weder trocken noch ölig und damit optimal, habe ich zur Face&Body Foundation in C2 gegriffen. Diese hat nur eine leichte Deckkraft und dient einfach nur dazu, das Hautbild im Gesamten ausgeglichener wirken zu lassen, ohne jedoch aufgesetzt auszusehen. Abgepudert habe ich es dann mit dem Select Sheer Pressed Powder in NC20. Dieses gibt nur ganz leicht seine Textur ab, mattiert den ganzen Tag über und spendet dabei auch noch Feuchtigkeit.

Verwendete Produkte Gesamtlook:

Teint: MAC Face&Body C2/ MAC Select Sheer Pressed NC20
Highlighter: theBalm Mary-Lou Manizer
Kontur: NYX Blush Taupe
Blush: Benefit Box o´Powder Rockateur
Lippen: MAC Lustreglass Love Nectar
Hier noch einmal der Vorher-Nachher Vergleich. Ich finde meine Schwägerin sieht frischer aus und ihre Augenfarbe kommt viel mehr zum Vorschein. Da ich mittlerweile ein kleiner Augenbrauen-Fetischist geworden bin, ist es außerdem schön zu sehen, wie diese das Gesamtbild verändern und den Rahmen des Looks darstellen. Der Mittelpunkt sind aber ganz klar die leuchtenden Augen *__*

Wie gefällt euch das Vorher-Nacher?

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
Morgen geht es bei mir bei MAC los, mein erster offizieller Arbeitstag, ich freu mich wie verrückt *yeahy*

Liebst
Eure




Review | MAC Studio Nail Lacquer Sour Cherry

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Mein erster MAC Nagellack!
Nicht das ich nicht schon genug Nagellacke hätte und derzeit sogar alle Schränke und damit auch Nagellacke rigoros ausmiste, nein, ich musste ihn einfach haben - da schaltet dann eben der Verstand aus und das Beauty-Herz gewinnt die Oberhand ;)
MAC Cosmetics
Studio Nail Lacquer
Sour Cherry
12€ [10ml]

Bislang habe ich mich immer fern gehalten, von den MAC Nagellacken, was vor allem daran lag, dass es zu viele negative Berichte zu ihnen gab - schlechte Deckkraft, schnelles Absplittern, also genau die Eigenschaften, denen man bei einem guten Nagellack nicht begegnen möchte.

Nun wurden die MAC Nagellacke komplett überarbeitet und alles Negative soll ausgemerzt worden sein. Das wollte ich natürlich ausprobieren.

Die Fläschchen sind in ihrem Design vollkommen gleich geblieben. Transparentes Glas, mit schwarzem gummiertem Deckel, schlicht und dennoch absolut ansprechend um einen Nagellack perfekt in Szene zu setzen. Einziger Unterschied ist der Schriftzug 'Studio' unter dem MAC Namen.

42 neue Nuancen gibt es, inklusive 6 Top Coats, welche alle ins Standardsortiment eingezogen sind. Auch die Nagellacke aus der A Novel Romance Kollektion werden mit ins Sortiment übernommen! Im Online Shop sind die Studio Nail Lacquers derzeit noch unter 'Neue Kollektionen' zu finden.
Ich habe mich für Sour Cherry entschieden, obwohl ich etliche mehr hätte mitnehmen können, denn es sind wirklich tolle Lacke dabei, die definitiv einen Blick wert sind - auch die Glitzerfans unter uns werden nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil *_*

Aber zurück zu Sour Cherry! Diese wunderschöne Nuance habe ich mir ausgesucht, da ich zum einen auf rote Lacke abfahre und zum anderen eine Farbe haben wollte, die immer geht, da ich diesen Nagellack vor allem tragen werde, wenn ich am Counter bin und Rot ist eine Farbe für die Nägel, die meines Erachtens immer vorzeigbar ist.

Sour Cherry wird bei MAC als 'dark berry red' beschrieben und dem ist auch nichts hinzuzufügen, ein wunderschönes dunkles Rot, mit beerigem Einschlag und Cremefinish. Sour Cherry deckt in zwei Schichten ohne Anstand. Wer es nicht so intensiv haben möchte, der kann auch bereits nach einer Schicht aufhören zu lackieren.

Die Konsistenz habe ich als etwas flüssig empfunden, hatte aber deswegen keinerlei Schwierigkeiten ihn mir aufzutragen. Der Pinsel ist etwas breiter und macht den Auftrag einfach für ein sauberes Ergebnis auf den Nägeln.

Auch die Haltbarkeit ist perfekt!
Ich habe den Nagellack 5 Tage getragen (mit Sally Hansen Insta-Dri Top Coat) und bei mir sah Sour Cherry auch am 5. Tag noch genauso frisch und neu aus, wie am Tag des Auftragens! Kein Tip Wear,
alles absolut perfekt.
Sour Cherry ist in natura noch etwas dunkler und beeriger im Unterton, leider konnte ich diese wunderschöne Farbe mit sämtlichen Weißabgleichen nicht richtig einfangen.
Die meisten MAC Nail Lacquer Aufsteller am Counter haben jedoch einen lackierten Tip zur dazugehörigen Nuance, so dass ihr euch vor Ort einen genauen Eindruck machen könnt. Für alle Glitzer-Liebhaber, schaut euch unbedingt Tropical und Quick Million an! Und jenen, die nach besonderen Nuancen mit dem gewissen Etwas suchen, kann ich auf alle Fälle Rain of Flowers ans Herz legen!

Wie ihr vielleicht merkt, hat mich der neue MAC Studio Nail Lacquer, in diesem Fall Sour Cherry, definitiv überzeugen können. Haltbarkeit, Deckkraft, alles genauso wie ich es mir von einem guten Nagellack wünsche. Nun könnten wir uns streiten, ob 12€ nicht zu viel sind, denn gerade was Nagellacke betrifft, findet man im Drogeriebereich wirklich einige gute Fläschchen, aber die MAC Fans unter uns wird es freuen, das MAC die Formel ihrer Nagellacke verbessert hat und man nun ohne Bedenken zu den neuen Studio Nail Lacquers greifen kann.

Mein nächster MAC Nagellack wird auf alle Fälle kommen ;)

Ich wünsche euch allen einen schönen Start ins Wochenende!
Liebst
Eure